FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Der beste Video Editor für Drohnenvideos
  • Sofortiges Schneiden/Zuschneiden/Zusammenfügen von Drohnenmaterial ohne Qualitätsverlust.
  • Optimiere die Audioqualität mit der Audio-Denoise-Funktion.
  • Farbkorrektur-Tool zum Optimieren deiner Drohnenvideos
  • Repariere den Fischaugeneffekt und stabilisiere wackelige Drohnenvideos ganz einfach.

Review zur Parrot AR Drone 2.0 Elite Edition

Nov 02, 2021• Bewährte Lösungen

Parrot ist bereits seit mehreren Jahren für die Herstellung von hochwertigen Drohnen bekannt, die großartige Bilder aufnehmen können. Während einige Modelle der Para-Drohnen je nach dem Zubehör, das du mit ihnen verwenden möchtest, zwischen 500 und 1.000 EUR kosten können, ist die Parrot AR-Drone 2.0 Elite Edition eine der erschwinglichsten Full-Size-Drohnen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Mit einem Preis von unter 300 EUR für die Standardversion und unter 370 EUR für die Version mit zwei Akkus liegt die Parrot AR Drone 2.0 Elite Edition auf der Grenze zwischen einer großartigen Spielzeugdrohne und einer professionellen Drohne.

parrot ar drone elite

Bei Amazon prüfen

Die Parrot AR Drone 2.0 besteht größtenteils aus Kunststoff und einem Styropor-Körper. Die Drohne kann sowohl Videos ohne Ton als auch hochwertige Fotos aufnehmen. Sie verfügt zwar nicht über die gleiche robuste Konstruktion wie viele der heutigen Top-Drohnen, dafür ist sie aber auch deutlich günstiger im Preis.

Eventuell interessiert Dich auch: Vollständiges Review zur Parrot Bebop 2

Die Parrot AR Drone 2.0 wird ausschließlich über einen WLAN-Hotspot und in der Anwendung betrieben. Sie wird nicht mit einem Joystick oder einer Fernbedienung geliefert. Die Onboard-Kameras der Drohnen ermöglichen es Ihnen jedoch, das Geschehen während des Fluges aus der Vogelperspektive zu beobachten. Insgesamt ist die Parrot AR Drohne zu einer sehr beliebten Wahl für Drohnenpiloten geworden, die mit dem Filmen mit einer Drohne beginnen.

Vor- und Nachteile der Parrot AR Drone 2.0 Elite Edition

Vorteile

  • Sie ist extrem einfach zu fliegen und eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Stunts
  • Die Steuerung in der mobilen App ist sehr reaktionsschnell
  • Physische Bedienungen erfordern ein relativ neues Smartphone oder Tablet
  • Die Anwendung bietet nur physische Bedienung mit dem NVidia Shield
  • Die Akkulaufzeit der Drohne ist ebenfalls kurz

Urteil

Wenn du dich für eine der besten Hobbydrohnen auf dem Markt interessierst, ist dies ein tolles Gerät, mit dem du lernen kannst, wie man eine Drohne fliegt. Sie ist vielleicht das neueste oder raffinierteste Produkt auf dem Markt, aber für eine Tablet-gesteuerte Hobbydrohne ist sie ziemlich zuverlässig.

1. Funktionen

Zu den wichtigsten Merkmalen dieser Drohne gehört die ausgefeilte Anwendung, die für iOS- und Android-Smartphones und -Tablets verfügbar ist. Zu den wichtigsten Merkmalen dieser Drohne gehört die ausgefeilte Anwendung, die für iOS- und Android-Smartphones und -Tablets verfügbar ist. Die Version der Anwendung für den Quadcopter ist einfach zu bedienen und kann kostenlos heruntergeladen werden. Du kannst nicht nur die Steuerung übernehmen, sondern auch Videos und Bilder direkt aus der Anwendung heraus aufnehmen und in den sozialen Medien oder auf anderen Geräten in deinem Zuhause teilen.

parrot ar freeflight app

Die Drohne verfügt über eine Kamera für hochauflösendes Live-Video-Streaming, Aufnahmen und Fotos. Die Drohne verfügt auch über eine Live-Ansicht, die mit der App zum Fliegen der Drohne verwendet werden kann. Das kann bei der Manövrierfähigkeit und beim Erlernen des Fliegens der Drohne helfen.

2. Design

Das Hauptdesign dieser Drohne spiegelt das Aussehen der Tarnung wider. Für den Bau der Drohne werden hauptsächlich Plastik und Styropor verwendet. Dieses Gehäuse ist extrem leicht, aber die Drohne verfügt auch nicht über viele der Sicherheitsvorkehrungen in Form von Ultraschallsensoren, die viele der anderen Drohnen aus der professionellen Parrot-Linie bieten. Dadurch liegt der Schwerpunkt mehr auf dem Piloten, der die Drohne fliegt. Die gute Nachricht ist, dass es in der Anwendung eine Fülle von Einstellungen gibt, die beim Starten und Landen helfen. Es kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, die Drohne zu beherrschen, aber durch die leichte Konstruktion ist sie sehr wendig.

Die Leichtbauweise kann jedoch bei einem Aufprall zu Problemen führen. Diese Drohne ist nicht darauf ausgelegt, eine harte Landung oder Kollisionen zu überleben. Außerdem fliegt sie bei schlechtem Wetter nicht besonders gut.

3. Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeit dieser Drohne ist deutlich kürzer als die vieler anderer Drohnen in dieser Größe. Das Hauptproblem bei der Steuerung dieser Drohne ist ihre Flugzeit von 5 bis 10 Minuten. Wenn du die Drohne so eingestellt hast, dass sie sicher landet, wenn sie das Ende ihrer Akkulaufzeit erreicht, kannst du mit einer Flugzeit von durchschnittlich nur 6 Minuten rechnen. Diese Flugzeit wird durch den Kauf des erweiterten Akkus von Parrot für zusätzliche 50 € behoben. Dadurch kann die Flugzeit oft auf mindestens 10 bis 15 Minuten verlängert werden, mit einer maximalen Flugzeit von 18 Minuten.

4. Leistung im Flug

Die Start- und Landeeinstellungen können das Erlernen des Fliegens dieser Drohne wirklich erleichtern. Die App ist extrem reaktionsschnell und durch das geringe Gewicht ist sie während des Fluges sehr wendig. Diese Drohne ist zu einem beliebten Spielzeug in der Gemeinde geworden, um Saltos und andere Flugmanöver zu lernen. Mit einer empfohlenen Flughöhe von weniger als 15 Meter kann diese Drohne schnell aufsteigen und auch unter ruhigen Bedingungen gut fliegen.

5. Kontrollreichweite

Die Steuerungsreichweite dieser Drohne ist relativ gering, da sie über einen WLAN-Hotspot betrieben wird. In den meisten Fällen kann die Drohne innerhalb von 35 Metern gesteuert werden, aber das Signal kann außerhalb dieser Zone schwach werden. Indem du die Drohne relativ nah an dich heranlässt, stellst du sicher, dass die Sicherheitsprotokolle nicht für eine automatische Landung aktiviert werden oder dass die Drohne nicht abstürzt.

6. Kameraqualität

Die Kameraqualität dieser Drohne ist in der Lage, ein 720P-Bild zu produzieren. Sie wird nicht mit einer zusätzlichen Halterung geliefert, sodass deine Kameraqualität ziemlich eingeschränkt ist. Die Bildqualität der Drohne ist ordentlich, aber definitiv nichts, was du für ständige Film- oder Fotoaufnahmen in der Luft verwenden möchtest.

Erweiterte Tipps für die Bearbeitung von Drohnenvideos

Download Win Version Download Mac Version