Schneiden/teilen/rotieren

Nachdem alle Mediendateien importiert wurden, können Sie sie anschließend bearbeiten. Sie können die Clips in beliebiger Reihenfolge anordnen und Ihr Videomaterial bereinigen, sowie nicht benötigte Teile herausschneiden.

Clips zur Zeitleiste hinzufügen

Vor dem Bearbeiten sollten die Clips zur Zeitleiste hinzugefügt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten das zu tun:

1. Wählen Sie einen Clip aus der Medienbibliothek aus und ziehen Sie ihn in die Zeitleiste

2. Klicken Sie den Plus-Button in der unteren rechten Ecke jeder Mediendatei und fügen Sie die Datei zum Projekt hinzu.

Anmerkung: Sie können Mediendateien nicht direkt über vorhandene Clips auf der Zeitleiste ziehen, ziehen Sie sie stattdessen an das Ende der Zeitleiste um die Clips dann zu verschieben.

Tip: Für einfacheren Zugang zu den verschiedenen Medienclips auf der Zeitleiste, ziehen Sie die Slide-Bar um die Ansicht zu vergrößern oder zu verkleinern.

pan and zoom

Sie können auch den Zoom to Fit Timeline Button zoom to fit timelineclicken (icon) um die Ansichtsgröße automatisch zu zoomen. Nachdem Sie das Video zur Zeitleiste hinzugefügt haben, brauchen Sie vielleicht die Anleitung um das Video zu schneiden/rotieren/zusammenfügen oder Kontrast/Sättigung/Helligkeit/Farbton anzupassen.

Einen Clip kürzen

Nachdem Sie das Video zur Zeitleiste hinzugefügt haben, können Sie den Zeiger an den Rand der Videodatei bewegen. Nachdem der Zeiger zu einem Icon wird, können Sie beginnen, das Video zu schneiden.trim icon Sie können von Start oder Ende schneiden (rote Linie). Meistens benötigen Sie das Aufteilungs-Werkzeug, um diese Bearbeitung anzupassen. Die Kürzen-Funktion kann Ihnen helfen, ungewollte Teile des Videos schnell zu entfernen. Der grüne Teil wird automatisch entfernt.

Einen Clip aufteilen

Die Aufteilen-Funktion hilft Ihnen dabei, ein Video in zwei Teile zu schneiden. Sie können den Teil den Sie nicht wollen löschen, oder ihn speichern um ihn woanders zu verwenden.

Wondershare Filmora für Mac (ursprünglich Wondershare Video Editor for Mac) bietet zwei Wege, um Ihnen beim Teilen eines Clips zu helfen: Direktes Teilen auf der Zeitleiste, oder das Szenen-Erkennungs Feature benutzen um verschiedene Szenen im Video automatisch zu erkennen und in verschiedene Dateien aufzuteilen.

split a video

Einen Clip direkt auf der Zeitleiste teilen

1. Wählen Sie einen Clip in der Zeitleiste aus

2. Ziehen Sie den Split-Maker auf jede Seite des Clips um die Länge zu ändern.

3. Klicken Sie den Split-Button oder rechtsklicken Sie und wählen Sie die "Split" Optionsplit icon aus dem Kontextmenü aus.

4. Wenn Sie ein ungewolltes Segment löschen wollen, klicken Sie direkt den Delete Buttonsplit icon.

Einen Clip automatisch mit der Szenen-Erkennung teilen

1. Rechtsklicken Sie auf das Zielvideo in der Medienbibliothek und wählen Sie "Scene Detection". Das öffnet die entsprechende Dialogbox.

Scene Detection

2. Klicken Sie "Detect" und nach einigen Sekunden wird die Datei automatisch in verschiedne Clip-Dateien aufgeteilt.

3. Klicken Sie anschließend "Apply" und die Clips erscheinen auf der Zeitleiste.

Einen Clip kürzen

Die Kürzen-Funktion behält den ausgewählten Teil des Videos und entfernt den Rest. Ihr Video wird viel besser aussehen, wenn Sie die schwarze Balken von den Seiten entfernen oder ungewollte Hintergrunde herausnehmen.

1. Wählen Sie einen Clip in der Zeitleiste oder dem Storyboard aus.

2. Rechtsklicken Sie auf den Clip und wählen Sie "Crop" oder klicken Sie den Clip und wählen Sie die Crop Optioncrop icon.

3. In dem Pop-Up Fenster, strecken und bewegen Sie das Rechteck um den gewünschten Bereich festzulegen. Sie können auch bereits definierte Formate auswählen.

crop

Einen Clip Rotieren oder umdrehen

Sie werden wahrscheinlich einige Videos gesehen haben, die im Hochformat aufgenommen wurden. Das Rotieren oder Umdrehen Feature wird Ihnen dabei helfen, das zu beheben.

Um einen Clip zu Rotieren oder umzudrehen:

1. Wählen Sie den Clip in der Zeitleiste oder Storyboard aus.

2. Klicken Sie den Rotate Buttonrotate button um den Photo Inspector oder Video Inspector zu öffnen.

3. Klicken Sie den anderen "rotate or flip" Button um die Änderung vorzunehmen

rotate

Videos zusammenfügen

Wenn Sie verschiedene separate Clips haben, kann Ihnen die Zusammenfügen Funktionalität sehr behilflich sein. Um Videos zusammenzufügen, ordnen Sie die Videos einfach auf der Zeitleiste an und klicken Sie "Export". Das Programm wird sie automatisch zusammenfügen.

Ripple-Bearbeitung

Eine Ripple-Bearbeitung lässt eine einzelne Ripplebearbeitungswelle nach unten durch den Rest des Films laufen, um sicherzustellen, dass alles in Synchron läuft genau so, wie Sie es entworfen haben. Alles, was Sie tun müssen, ist die automatische Ripple einzuschalten, indem Sie das Reihensymbol am unteren Rand der Zeitlinie drücken. Wenn Sie ein Element in der Mitte des Projekts hinzufügen oder löschen, wird das Video mit allen hinzugefügten Effekten verschoben oder als Gruppe entfernt. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche Reihe, um die Kombination zu entsperren.

ripple-add-and-delete

Laden Sie die kostenlose Probeversion herunter:

Downloaden Sie Mac Version von Mosaik Software Downloaden Sie Win Version von Mosaik Software