filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Die besten Orte, um mit der Videobearbeitung zu beginnen.

Sep 02, 2022• Bewährte Lösungen

Die Erstellung digitaler Bilder war noch nie so einfach wie heute, da so viele Digitalkameras und Smartphones zu mehr als günstigen Preisen erhältlich sind. Das Zusammenstellen und Bearbeiten von Videoclips hingegen ist so langsam und komplex wie eh und je. Trotz einer zunehmenden Anzahl von Videobearbeitungsprogrammen, die die Bearbeitung von Videos zu einem Kinderspiel machen sollen, erfordert die Erstellung fein abgestimmter Videos immer noch Wissen und Hingabe.

Glücklicherweise war es noch nie so einfach, das Handwerk der Videobearbeitung zu erlernen, denn es gibt eine Fülle von Tutorials und Videobearbeitungskursen, die online verfügbar sind. Werfen wir einen Blick auf einige der besten Orte im Internet, an denen Sie die Grundlagen der Videobearbeitung erlernen können.

1. Larry Jordan

Larry Jordan, ein in Los Angeles ansässiges Mitglied der Directors Guild of America und der Producers Guild of America, hat es sich zur Aufgabe gemacht, Editoren auf der ganzen Welt zu helfen, Arbeit zu finden. Auf Larrys Webseite finden Sie verschiedene Videobearbeitungskurse für verschiedene Videobearbeitungssoftware wie Premiere Pro CC oder Final Cut Pro sowie Kurse zu Themen wie Jobsuche in der Filmbranche oder Tipps zur Verwaltung von Videodateien. Die Kurse sind zwar nicht kostenlos, aber die Webseite enthält einen Bereich mit kostenlosen Ressourcen, in dem Sie wertvolle Informationen kostenlos finden können.

2. Video School Online

Wie der Name der Webseite schon sagt, ist Video School Online eine echte Schule, die Kurse zu fast allen Themen rund um die Welt des Filmemachens anbietet, darunter auch Videoschnittkurse für Final Cut Pro, Adobe Premiere Pro CC oder After Effects CC. Obwohl die meisten Kurse $15 kosten, sind Kurse wie "Grundlagen der Videobearbeitung", die sich an DSLR-Videofilmer richten, kostenlos. Einsteiger und Hobby-Videoeditoren profitieren am meisten von dieser Webseite, denn fortgeschrittene Bearbeitungstechniken werden nicht angeboten.

3. Ken Stone's

Ken Stone's ist im wahrsten Sinne des Wortes das Mekka für Final Cut Pro-Benutzer, obwohl es für absolute Einsteiger wahrscheinlich nicht am besten geeignet ist, da es unzählige Lernressourcen und Tipps von den führenden Profis der Branche enthält. Auch wenn Sie auf dieser Webseite keine geführten Kurse finden, helfen Ihnen die kostenlosen Informationen, die Sie hier finden können, bei fast jeder Aufgabe in Final Cut Pro, die Sie sich vorstellen können. Das Beste daran ist, dass der Bearbeitungsbereich nur einer von vielen ist, so dass Sie auf der Webseite von Ken Stone viel mehr lernen können, als nur Videoclips zu schneiden und zu trimmen.

4.Lynda.com

Diese Online-Lernplattform bietet viel mehr als nur Videobearbeitungskurse, denn ihre Abonnenten können CAD-, 3D-, Animations-, Fotografie- und viele andere Kurse besuchen. Videobearbeitungskurse decken verschiedene Bearbeitungsprogramme wie Avid, After Effects, Final Cut Pro ab, um nur einige zu nennen, aber die Preise beginnen bei $19,99. Wenn Sie das Schneiden von Grund auf lernen möchten, ist Linda.com vielleicht eine der besten Entscheidungen, die Sie treffen können.

5. Skill Share

Die zahlreichen Kurse, die auf dieser Webseite angeboten werden, decken nahezu jeden Bereich des Videobearbeitungsprozesses in Premiere Pro, Final Cut Pro und anderen Videobearbeitungsprogrammen ab. Außerdem finden Sie auf der Webseite von Skill Share wertvolle Informationen zum Thema Kinematographie und Filmemachen, die Sie auf jeden Fall brauchen, wenn Sie sich ernsthaft mit der Videobearbeitung beschäftigen. Um Zugang zu den Kursen zu erhalten, müssen Sie sich registrieren und den Preistarif wählen. Sie können entweder $12 pro Monat oder $96 pro Jahr zahlen.

6.Udemy

Bei Udemy können Sie fast alles lernen, was Sie wollen, von Webentwicklung bis zur deutschen Sprache. Der Kurs für Adobe Premiere Pro CS6 kostet $45, aber dafür erhalten Sie On-Demand-Videos und vor allem ein Teilnahmezertifikat. Außerdem lernen Sie, wie man grundlegende Bearbeitungsaktionen in Premiere Pro CS6 durchführt. Dennoch werden fortgeschrittene Videobearbeiter wenig Nutzen aus den Udemy-Kursen ziehen können, da sie nur an der Oberfläche der Welt der Videobearbeitung kratzen.

7.Pluralsight

Obwohl sich Pluralsight hauptsächlich an Fachleute aus der IT-Branche richtet, bietet es auch Online-Kurse für Kreative an, die mit digitalen Bildern und visuellen Effekten arbeiten. Nuke, Avid oder Final Cut Pro sind nur einige der Videoschnittprogramme, die Sie auf Pluralsight beherrschen können. Das Monatsabonnement kostet $29, während die Jahresgebühr $299 beträgt. Die Webseite bietet jedoch eine kostenlose Testphase an, damit Sie entscheiden können, ob die Online-Videobearbeitungskurse Ihren Anforderungen entsprechen.

8.American Graphics Institute

Die einzige offizielle Hochschuleinrichtung auf dieser Liste bietet Online-Schulungen für Premiere Pro mit hochqualifizierten Live-Trainern an. Sie können sich die Anweisungen des Trainers anhören und die von ihm beschriebenen Schritte bequem von zu Hause aus befolgen, während Sie die grundlegenden oder fortgeschrittenen Online-Kurse absolvieren, die Sie in die Lage versetzen werden, ein professioneller Video-Editor zu werden. Ein Kurs kostet $795, aber Sie lernen alles von der Aufnahme des Videos in Premiere Pro bis zum Exportieren und Rendern von Videos.

9.Film Riot YouTube Channel

Es gibt Tausende von YouTube-Videos, die Ihnen bei der Bearbeitung helfen können, aber der Film Riot YouTube-Kanal bietet Ihnen Profi-Tipps und Ratschläge von erfahrenen Profis aus der Filmindustrie. Diese Option ist wahrscheinlich nicht der beste Weg, um zu lernen, wie man mit einer bestimmten Videobearbeitungssoftware arbeitet, aber wenn Sie bereits über ein gewisses Maß an Bearbeitungskenntnissen verfügen, kann der Film Riot YouTube-Kanal eine großartige Quelle für neue Informationen sein.

10.Art of the Guillotine

Wenn Sie ein erfolgreicher Videoeditor sein wollen, ist es ebenso wichtig, sich über die neuesten Nachrichten und Artikel zu diesem Thema auf dem Laufenden zu halten, wie zu wissen, wie man eine Videobearbeitungssoftware benutzt. The Art of the Guillotine wird Ihnen nicht viel helfen, wenn Sie keine Erfahrung mit der Videobearbeitung haben, aber wenn Sie sich bereits mit Final Cut Pro oder einer anderen leistungsstarken Videobearbeitungssoftware auskennen, dann werden der "The Cutting Room"-Podcast oder die Hunderte von Artikeln, die AOTG bereitstellt, sehr nützlich für Sie sein.

Filmora Logo Filmora Produkt Interface

Der All-in-One Bildschirm Recorder & Video Editor

  • Zeichne den Desktop-Bildschirm, Voiceover und Webcam gleichzeitig auf
  • Bearbeite schnell aufgenommene Clips mit einer breiten Palette an professionellen Tools
  • Viele eingebaute Vorlagen und Effekte
  • Exportiere in MP4, MOV, MKV, GIF und mehrere weitere Formate
GRATIS TESTEN
Für Win 7 oder neuer (64-bit)
GRATIS TESTEN
Für macOS 10.12 oder neuer
Sicherer DownloadSicherer Download

Fazit

Die Entscheidung, Videoeditor zu werden, erfordert von Ihnen viel mehr als nur die Kenntnis aller Tastenkombinationen in Adobe Premiere Pro, denn Sie müssen sich für alles interessieren, was mit dem Postproduktionsprozess zu tun hat. Während Online-Kurse Ihnen technisches Wissen vermitteln, können Sie auf Webseiten wie "Art of the Guillotine" oder dem YouTube-Kanal "Film Riot" Ihr Wissen über den Videobearbeitungsprozess erweitern und hoffentlich Ihren eigenen, einzigartigen Videobearbeitungsstil entwickeln.