filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Die 7 besten GoPro Video-Editoren für Mac

Haben Sie jemals kleine, kastenförmige Kameras für die Aufnahme von Videos verwendet oder gesehen? Nun, diese Kameras werden Action-Kameras genannt. Action-Kameras sind kompakt. Sie wurden hauptsächlich für die Aufnahme von Videos von Sport oder anderen Aktivitäten entwickelt. Sie lassen sich an vielen Oberflächen befestigen, so dass Sie bei jeder Aktivität frei aufnehmen können. Viele von ihnen bieten 4K-Videos mit 60 fps oder höher, um eine gestochen scharfe Videoqualität zu liefern oder eine niedrige Auflösung mit 120 oder 240 fps, um flüssige Zeitlupenvideos aufzunehmen. Die meisten von ihnen sind wasserdicht und haben eine gute Videostabilisierung, so dass Sie jede Sportart problemlos aufnehmen können.

Es gibt viele Action-Kamerahersteller auf dem Markt, aber derjenige, der den Markt im Moment beherrscht, ist GoPro. Sie bietet einige der besten Action-Kameramodelle mit Dutzenden von erstaunlichen Funktionen. Sie kann auch im RAW-Format aufnehmen und die GoPro max kann auch 360-Grad-Videos aufnehmen.

Die GoPro liefert erstaunliche Ergebnisse, aber manchmal entsprechen die Videos nicht Ihren Erwartungen und bedürfen noch ein wenig der Verfeinerung. Vom Schärfen bis zum Speed Ramping gibt es viele Möglichkeiten, Ihre GoPro-Videos zu verbessern. Und dafür brauchen Sie eine gute Videobearbeitungssoftware, die über all diese Funktionen verfügt und darüber hinaus auch RAW- und 360°-Videodateien unterstützt. Hier haben wir einige bemerkenswerte Videobearbeitungsprogramme für Sie aufgeführt.

Wondershare - Filmora:

Es ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.

Wenn Sie auf der Suche nach einer professionellen und einfach zu bedienenden Software zur Bearbeitung Ihrer GoPro-Videos sind, dann ist der Filmora Video Editor die richtige Wahl für Sie. Er bietet viele coole Funktionen, um Ihre Action-Cam-Aufnahmen zu verbessern. Von der Stabilisierung über die Farbkorrektur bis hin zum Fischaugeneffekt kann alles mit dieser Software erledigt werden. Sie hat eine einfache und attraktive Benutzeroberfläche.

Sie bietet Hunderte von Effekten und coolen Übergängen. Es handelt sich um einen kostenpflichtigen Videoeditor, der auch eine kostenlose Version zum Testen und Üben Ihrer Fähigkeiten bietet. Der größte Nachteil der kostenlosen Version ist jedoch, dass sie beim Export ein Wasserzeichen hinterlässt. Wenn Sie am Anfang kein Geld investieren möchten, können Sie bis dahin mit der kostenlosen Version üben und sobald Sie mit Ihren Fähigkeiten zufrieden sind, können Sie auf eine Pro-Version upgraden.

Preis: Wondershare Filmora bietet drei verschiedene Tarife an. Eine monatliche Lizenz für $9,99 pro Monat, eine jährliche Lizenz für $69,99 und eine unbefristete Lizenz für $79,99, mit der Sie eine bestimmte Version der Software ein Leben lang besitzen können. Sie bietet auch einen Bildungstarif für Schüler und Lehrer.

Kostenlos Testen

Für Win 7 oder höher (64-bit)

Kostenlos Testen

Für macOS 10.14 oder höher

~ Funktionen:

  • Sie unterstützt 4K-Dateien und eine breite Palette von Dateiformaten.
  • Sie hat eine einfache Benutzeroberfläche, die auch für Anfänger geeignet ist.
  • Sie unterstützt 360-Grad-Videodateien (im gleichwinkligen Format).
  • Unterstützt Industriestandard-Plugins wie Boris fx.
  • Verfügen Sie über Funktionen wie Standard-Bewegungsverfolgung, Maskierung, Chroma-Key, etc.
  • Die kostenpflichtige Version bietet mehr Funktionen wie Speed Ramping, Auto-Sync, Keyframing und Animation.
  • Verfügt über eine umfangreiche Bibliothek.

~ Nachteile:

  • Die kostenlose Version hinterlässt beim Export ein Wasserzeichen.
  • Es gibt Probleme bei der Wiedergabe von 4k-Videos.
  • Es fehlen einige Standardbearbeitungsfunktionen.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Filmora", wählen Sie das gewünschte Seitenverhältnis und klicken Sie auf "Neues Projekt", um mit der Bearbeitung zu beginnen. Klicken Sie auf das "Importieren" Panel, um Mediendateien zu importieren.

gopro-editoren

Bearbeiten: Ziehen Sie die Clips auf die Zeitleiste und legen Sie sie dort ab, um sie hinzuzufügen. Ziehen Sie die Clips oben oder unten, um sie in Ebenen hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Symbol oben links in der Zeitleiste, um Ebenen hinzuzufügen. Wählen Sie einen Clip aus und Sie sehen in der oberen Leiste der Zeitleiste eine Reihe von Tools. Verwenden Sie diese, um grundlegende Bearbeitungsaufgaben wie Teilen, Zuschneiden, Speed Ramping, Keyframing, etc. durchzuführen.

Doppelklicken Sie auf einen Clip, um seine Eigenschaften zu öffnen. Klicken Sie auf die blaue "Ok" Schaltfläche, um zum vorherigen Fenster zurückzukehren.

Wählen Sie das "Video" Symbol, um den Clip umzuwandeln oder um Bewegungsverfolgung, Stabilisierung, Chroma-Key, Maskierung, etc. durchzuführen.

Wählen Sie das "Audio" Symbol, um Effekte anzuwenden und Ihr Audio zu verbessern.

Wählen Sie das "Farbe" Symbol, um eine Farbkorrektur und -abstufung vorzunehmen.

Wählen Sie die Option "3D LUT", um eine neue angepasste LUT zu importieren.

Wählen Sie das Symbol der "Animation", um voreingestellte Animationen hinzuzufügen oder mit Hilfe von Keyframes eigene Animationen zu erstellen.

Wählen Sie das Symbol für die "Geschwindigkeit", um die Geschwindigkeit des Clips anzupassen oder um ein Speed Ramping durchzuführen.

gopro-editoren

Klicken Sie unten auf die blaue "OK" Schaltfläche, um zum vorherigen Fenster zurückzukehren.

Effekte: Auf der horizontalen Leiste in der oberen linken Ecke des Bildschirms befinden sich alle Effekte, Übergänge, Titel und die Stockbibliothek. Ziehen Sie sie und legen Sie sie ab, um sie anzuwenden.

gopro-editoren

Export: Klicken Sie auf die blaue "Exportieren" Schaltfläche, um das Exportfenster zu öffnen. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen und klicken Sie dann auf "Exportieren". Vergessen Sie nicht, das Projekt zu speichern, wenn Sie es erneut bearbeiten möchten.

Kostenlose GoPro Video-Editoren für Mac:

Wenn Ihr Budget knapp bemessen ist, Sie aber dennoch einen professionellen Videoeditor für Ihre GoPro-Videos benötigen, habe ich hier einige kostenlose, aber leistungsstarke Videoeditoren aufgeführt. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein professioneller Inhaltsersteller sind, mit diesen kostenlosen Programmen können Sie Ihre Arbeit erledigen.

Blackmagic - Davinchi Resolve:

Es ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.

Ganz gleich, ob Sie ein freiberuflicher Video-Editor oder ein Filmemacher auf Industrieniveau sind, wenn Sie Ihr Niveau steigern und sich von Ihren Mitbewerbern abheben wollen, brauchen Sie einen leistungsstarken Video-Editor, der Ihnen dabei hilft und Davinchi Resolve kann die richtige Wahl für Sie sein. Von Sport-Vlogging mit Action-Cams bis hin zu Hollywood-Filmen mit Red Cinema-Kameras - Davinchi Resolve kann all diese Aufnahmen einfach und reibungslos verarbeiten und bearbeiten. Es wird sogar bei der Herstellung mehrerer Hollywood-Projekte verwendet, darunter die Spielfilme von Marvel.

Es ist eine der besten auf dem Markt erhältlichen Farbkorrektursoftware. Sie verfügt über fortschrittliche Tools für die Farbkorrektur, mit denen Sie Ihre GoPro-Rohvideos problemlos farbkorrelieren können, da Rohvideos zwar langweilig aussehen, aber mehr Flexibilität bieten. Es handelt sich zwar um einen zeitleistenbasierten Editor, aber sein Fusion- und Farbkorrektur-Panel bietet ein knotenbasiertes Bearbeitungssystem, das schwer zu bedienen ist, aber eine große Flexibilität bietet, wenn man es einmal beherrscht.

Resolve verfügt über 6 verschiedene Seiten für die verschiedenen Bearbeitungsbereiche:

"Bearbeiten" und "Ausschneiden" Seiten für einfache Bearbeitungsaufgaben. Mit der "Fusions" Seite können Sie VFX und 3D Kompositionen erstellen. Auf der Seite der "Farbkorrektur" finden Sie alle professionellen Tools für die Farbkorrektur. Die "Fairlight" Seite ist für die Bearbeitung und Verbesserung von Audio gedacht. Und die "Bereitstellen" Seite, um Ihre Dateien zu exportieren.

All diese Funktionen sind kostenlos verfügbar, ohne dass ein Wasserzeichen angezeigt wird. Obwohl es eine Studio-Version gibt, die einige zusätzliche Funktionen bietet, um mehr aus dieser erstaunlichen Software herauszuholen.

gopro-editoren
  • Davinchi Resolve Studio:

Die kostenlose Version hat fast alles, was ein professioneller Videoeditor braucht. Aber Sie können die Studio-Version kaufen, um einige wirklich interessante Funktionen zu erhalten, die Ihre Videobearbeitung verbessern. Sie enthält die neuronale Davinci-Engine, stereoskopische 3D-Tools, Dolby-Atmos-Audiomastering, etc.

Preis: Die Studio-Version ist zum Preis von $295 für eine lebenslange Lizenz und mit kostenlosen Updates erhältlich.

~ Funktionen:

  • Sie unterstützt eine 4K-Auflösung bei 60 Bildern pro Sekunde (während die Studio-Version eine Auflösung von bis zu 32K bei 120 Bildern pro Sekunde unterstützt).
  • Es ist eine Software mit mehreren Funktionen, die Schnitt, Farbkorrektur, VFX, 3D Komposition und Audiobearbeitung an einem einzigen Ort bietet.
  • Sie verfügt über das fortschrittlichste und leistungsfähigste Knoten-basierte Farbkorrektursystem, das auch von Hollywood-Filmstudios verwendet wird.
  • Unterstützt Raw- und 360-Grad-Videos von GoPro oder anderen Action-Kameras.
  • Unterstützt Multi-Cam-Bearbeitung mit bis zu 16 Kamerawinkeln.
  • Sie können zusammengesetzte Clips erstellen und Einstellungsebenen hinzufügen.
  • Das Fairlight Panel verfügt über professionelle Tools für die Audioproduktion wie Wellenformbearbeitung, Audio Ducking und Kanal-Mapping. (Dolby Vision Mastering und 3D-Spatial Panning [Audiobearbeitung im 3D-Raum] sind in der Studio-Version verfügbar).
  • Unterstützt Plugins von Drittanbietern.
  • Verfügt über einen 3D-Arbeitsbereich und bietet eine virtuelle Set-Erweiterung für 3D-Modellierung und Komposition.

~ Nachteile:

  • Der knotenbasierte Bearbeitungsstil ist für Anfänger recht schwierig.
  • Erfordert eine High-End-Workstation, um reibungslos zu laufen, sonst stürzt das Tool während der Bearbeitung oft ab.
  • Das knotenbasierte Bearbeitungssystem ist schwer zu erlernen.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Davinci Resolve". Wählen Sie ein zuvor gespeichertes Projekt aus oder drücken Sie auf "Neues Projekt", um ein neues Projekt zu beginnen. Klicken Sie auf "Datei" >> "Importieren" >> "Medien", um Dateien zu importieren oder drücken Sie "CTRL + I".

Bearbeiten: Ziehen Sie Dateien per Drag & Drop in die Zeitleiste. Verwenden Sie die Tools oberhalb der Zeitleiste, um Ihre Clips zu trimmen, zu schneiden oder zu verschieben. Klicken Sie auf das "Inspektor" Symbol in der oberen rechten Ecke des Fensters, um die Inspektor Registerkarte zu öffnen. Hier finden Sie die Eigenschaften aller Clips, Audio, Übergänge, Effekte, etc. Am unteren Rand des Fensters befinden sich verschiedene Bearbeitungsregisterkarten.

Klicken Sie im "Fusions" Fenster auf "Knoten", um den "Knoten" Bildschirm zu öffnen. Importieren Sie einen Clip oder verwenden Sie ihn aus der Zeitleiste des Editors. Normalerweise hat ein Clip zwei Knoten, die durch eine Linie verbunden sind. Oberhalb des Knoten-Panels sind verschiedene Arten von Knoten verfügbar. Ziehen Sie einen beliebigen Knoten in das Bedienfeld und verbinden Sie ihn durch Linien oder fügen Sie einen "Zusammenführen"-Knoten hinzu, um Knoten zu verbinden.

Das Farbkorrektur-Panel verfügt außerdem über ein Knoten-basiertes Bearbeitungssystem.

gopro-editoren

Effekte: Klicken Sie auf "Effektbibliothek", wählen Sie einen beliebigen Effekt aus und legen Sie ihn in der Zeitleiste ab, um ihn anzuwenden. Sie können seine Eigenschaften im Fenster "Inspektor" ändern.

Klicken Sie auf das Rautensymbol auf der rechten Seite der Eigenschaft, um das Keyframing zu starten und ändern Sie dann den Wert der Eigenschaft, um Keyframes in der gewünschten Zeitspanne hinzuzufügen.

gopro-editoren

Export: Öffnen Sie das "Bereitstellen" Fenster, wählen Sie die gewünschten Einstellungen und klicken Sie auf "Zur Renderliste hinzufügen", um den Export zu starten.

gopro-editoren

FXhome - Hitfilm Express:

Es ist auch für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Wenn Sie auf der Suche nach einem kostenlosen, aber leistungsstarken Videoeditor sind, um Ihre GoPro-Clips zu bearbeiten, dann ist Hitfilm Express die richtige Wahl für Sie. Es handelt sich um eine kostenlose Zeitleisten-basierte Bearbeitungssoftware mit professionellen VFX-Tools. Es ist ein zeitleistenbasierter Editor, in den Sie Dutzende von Audio-, Video- und Textebenen einfügen können.

Er verfügt über eine zusammengesetzte Aufnahmesequenz, in der Sie komplexe Bearbeitungen vornehmen können, wie z.B. die Bearbeitung von 3D-Videos und Elementen, Lichtern, etc. Er verfügt über physikbasierte Verhaltensweisen und Effekte, die auch die 3D-Komposition verbessern. Für die Bearbeitung auf professionellem Niveau verfügen fast alle Effekte und Eigenschaften über Keyframing-Optionen. Er verfügt über verschiedene Arbeitsbereichsmodi, die Ihren Bearbeitungsanforderungen entsprechen.

Er kann auch 360-Grad-Videos bearbeiten, die Sie mit Ihrer GoPro max aufgenommen haben. Er verfügt über den Effekt "GoPro Lens Reframe", mit dem Sie Ihre 360-Grad-Clips anpassen können. Einige 360-Grad-Toolkits sind jedoch nur verfügbar, wenn Sie Hitfilm Pro kaufen oder ein 360-Grad-Toolkit-Add-on erwerben. Ebenso können Sie je nach Ihren Bearbeitungsanforderungen weitere Add-Ons erwerben oder Sie können Hitfilm Pro kaufen, um Zugang zu allen Add-Ons und Funktionen zu erhalten. Sie können diese Pro-Funktionen jedoch kostenlos nutzen, ohne sie zu exportieren, da beim Exportieren mit einem kostenpflichtigen Effekt ein Wasserzeichen erscheinen kann.

Hitfilm Pro:

Hitfilm Express bietet zwar kein Wasserzeichen beim Export, aber um weitere Funktionen wie 3D-Komposition, LUTs, etc. zu nutzen, müssen Sie Add-Ons kaufen. Es gibt mehr als 30 Add-Ons, die Sie je nach Bedarf erwerben können, aber wenn Sie alle Funktionen nutzen möchten, sollten Sie sich Hitfilm Pro zulegen.

Preis: Erhältlich zum Preis von £309 oder $388 für eine lebenslange Lizenz. Mit 12 Monaten kostenlosen Updates. Das Tool hat eine 3-Platz-Lizenz, d.h. es kann auf 3 PCs gleichzeitig laufen.

~ Funktionen:

  • Es handelt sich um eine kostenlose Bearbeitungssoftware ohne Wasserzeichen.
  • Es kann 3D-Videos bearbeiten und auch 3D-Modelle und Tracking-Daten importieren und bearbeiten.
  • Es kann auch 360-Videos bearbeiten.
  • Sie können Effekte und Farbabstufungen auch als Ebenen in die Zeitleiste einfügen.
  • Sie können Einstellungsebenen hinzufügen und verschachtelte Clips in verschachtelten Clips erstellen, um komplexe Bearbeitungen zu vereinfachen.
  • Es verfügt über eine Bewegungsspur und eine Locked-On-Stabilisierung.
  • Sie können mit Hilfe von Wertediagrammen flüssiges Keyframing und Animationen durchführen.
  • Es unterstützt auch die Bearbeitung mehrerer Kameras.
  • Tastaturkürzel machen den Arbeitsablauf ganz einfach und schnell.

~ Nachteile:

  • Bei der Wiedergabe von 4K-Videos gibt es einige Probleme.
  • Es stürzt manchmal ab, daher ist es besser, das Projekt während der Bearbeitung häufig zu speichern.
  • Hitfilm Express verfügt nicht über einen Dunkelmodus.
  • Einige gängige Funktionen sind nur in der Pro-Version oder als Add-Ons verfügbar.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Hitfilm", wählen Sie "Neues Projekt", um ein leeres Projekt zu öffnen und klicken Sie auf "Öffnen", um eine vorhandene Datei zu öffnen oder klicken Sie auf "Neu", um ein neues Projekt zu erstellen. Legen Sie dann die Projekteinstellungen im Popup-Fenster fest und klicken Sie auf "OK".

Klicken Sie dann auf die Registerkarte "Medien" in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Wählen Sie dann die "Importieren" Schaltfläche, um Videos, Bilder, Audio oder 3D-Modelle zu importieren. Sie können auch zuvor erstellte Kompositionsaufnahmen importieren.

Bearbeiten: Ziehen Sie Mediendateien von der Registerkarte "Medien" auf die Zeitleiste oder klicken Sie auf die Registerkarte "Neu", um eine "Kompositionsaufnahme" oder eine feste Ebene zu erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die linke Seite der Zeitleiste, um Ebenen einzufügen oder zu löschen. Auf der linken Seite der Zeitleiste finden Sie in der vertikalen Leiste einige grundlegende Tools, mit denen Sie einfache Aufgaben erledigen können.

Auf der "Betrachter" Registerkarte auf der linken Seite des Wiedergabebildschirms finden Sie Tools zum Maskieren und Hinzufügen von Text.

Auf der Registerkarte "Steuerung" können Sie die Eigenschaften von Clips und andere Funktionen in Bezug auf den Clip wie Maskierung, Spur, Überblendung, Transformation, etc. einstellen.

Erstellen Sie eine "Kompositionsaufnahme", um komplexe Bearbeitungen wie 3D-Kompositionen durchzuführen. Oder wählen Sie mehrere Ebenen aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Kompositionsaufnahme erstellen", um sie für eine einfache Bearbeitung zu kombinieren. Doppelklicken Sie auf die zusammengesetzte Aufnahme, um ihren Inhalt zu öffnen.

gopro-editoren

Effekte: Ziehen Sie auf der "Effekte" Registerkarte Effekte per Drag & Drop auf den Clip, um sie hinzuzufügen. Einige Effekte können als Ebenen hinzugefügt werden, die alle darunter liegenden Ebenen beeinflussen können. Die Eigenschaften dieser Effekte können auf der "Steuerung" Registerkarte angepasst werden.

Klicken Sie zum Keyframing auf das Kreissymbol links neben der Eigenschaft, um das Keyframing zu starten und ändern Sie dann die Werte der Eigenschaft, um Keyframes in der gewünschten Zeitspanne hinzuzufügen.

Export: Klicken Sie auf das "Exportieren" Symbol und dann auf "Jetzt exportieren" oben rechts in der Zeitleiste, um das Exportfenster zu öffnen. Der Export wird automatisch gestartet.

Shotcut:

Es ist für Windows, Mac und Linux verfügbar.

Wenn Sie Videos von Ihrer GoPro oder Ihrem Mobiltelefon nur zum Spaß machen, die nicht viel Bearbeitung erfordern, dann können Sie nach einem kostenlosen und einfachen Videoeditor suchen und "Shotcut" kann die richtige Wahl für diesen Zweck sein.

Es ist ein kostenloser und Open Source-Videoeditor mit vielen coolen Funktionen, die Sie nutzen können. Es gibt keine Pro-Version. Er ist einfach und leicht zu bedienen, braucht aber etwas Zeit, um ihn zu verstehen. Er unterstützt die Bearbeitung von Zeitleisten mit mehreren Spuren. Die Zeitleiste ist einfach gestaltet, aber Sie können sie an Ihre Bedürfnisse anpassen. Er verfügt über einige gute Optionen für die Farbkorrektur und Sie können auch Ihre Farb-LUTs importieren. Er hat viele tolle Funktionen und Effekte. Er unterstützt die Bearbeitung von 360-Grad-Videos und bietet außerdem einige 360-Grad-Videofilter. Er hat auch Audioeffekte.

~ Funktionen:

  • Alle Funktionen sind kostenlos und das Programm hinterlässt keine Wasserzeichen.
  • Er unterstützt eine 4K-Auflösung und eine breite Palette von Dateiformaten.
  • Er unterstützt auch 360-Grad-Videodateien.
  • Verfügt über Keyframing- und Chroma-Key-Funktionen.
  • Er verfügt über erweiterte Funktionen zur Farbkorrektur.
  • Er bietet Standardfunktionen für Animation und Keyframing.

~ Nachteile:

  • Es handelt sich um einen einfachen Videoeditor, dem einige professionelle Bearbeitungsfunktionen fehlen.
  • Es gibt Probleme bei der Wiedergabe von 4k-Videos.
  • Er verfügt über geeignete Tools zur Textbearbeitung.
  • Er ist schwer zu verstehen, da sich seine Benutzeroberfläche von der anderer bekannter Videoeditoren unterscheidet.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Shot Cut" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Dateien öffnen" in der oberen linken Ecke des Fensters, um Dateien zu importieren.

Bearbeiten: Ziehen Sie Clips auf eine leere Zeitleiste, um Spuren hinzuzufügen und ziehen Sie die Clips aus den Ecken, um sie zu trimmen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die linke Seite der Zeitleiste, um ein Video oder eine Audiospur hinzuzufügen. Oberhalb der Zeitleiste finden Sie eine Reihe von Tools, mit denen Sie einige grundlegende Aufgaben erledigen können.

Sie können aus 6 verschiedenen Arbeitsbereichen (in der oberen rechten Ecke des Fensters) wählen, die zu Ihrem Bearbeitungsstil passen.

gopro-editoren

Im oberen Teil des Fensters sehen Sie eine Reihe von Symbolen wie Zeitleiste, Filter, Projekt und Eigenschaften, etc. Auf der Registerkarte Eigenschaften können Sie das Seitenverhältnis und die Geschwindigkeit des Clips ändern.

Effekte: Klicken Sie auf das "Filter" Symbol am oberen Rand des Fensters, um das Filtermenü zu öffnen. Klicken Sie auf das "+" darüber, um Filter hinzuzufügen. Doppelklicken Sie auf einen Filter, um ihn dem ausgewählten Clip hinzuzufügen und klicken Sie dann auf den Filter, um sein Eigenschaftenmenü zu öffnen. Sie können von hier aus auch Text hinzufügen.

Klicken Sie auf das "Keyframes" Symbol am oberen Rand des Fensters, um das Keyframes Fenster zu öffnen. Wählen Sie das "Uhr"-Symbol auf den Filtern, um das Keyframing zu starten und ändern Sie die Werte zu einem bestimmten Zeitpunkt, um Keyframes hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Symbol "Zeitleiste", um zum vorherigen Fenster zurückzukehren.

gopro-editoren

Export: Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche "Exportieren". Wählen Sie eine Voreinstellung oder klicken Sie auf die Schaltfläche "Erweitert", um die Exporteinstellungen zu ändern und klicken Sie dann auf "Datei exportieren".

gopro-editoren

Kostenpflichtiger GoPro Video Editor für Mac:

Wenn Sie ein professioneller Sportler oder ein Vlogger sind, der die GoPro für alle seine Inhalte verwendet und etwas Geld in kostenpflichtige Videoeditoren investieren möchten, um Ihre Inhalte zu verbessern. Dann haben wir hier einige kostenpflichtige Videoeditoren aufgeführt, die Ihre Investition wert sind.

Apple - Final Cut Pro:

Es ist nur für Mac verfügbar.

Wenn Sie ein Apple-begeisterter Mensch sind und alles von Apple wollen, warum sollten Sie sich dann nach einem anderen Video-Editor umsehen, wenn Sie den leistungsstarken Video-Editor "Final Cut Pro" von Apple haben können. Es handelt sich um eine kostenpflichtige, aber professionelle Software, die Ihre GoPro-Videos auf die nächste Stufe heben kann. Egal, ob es sich um ein 360°-Video oder eine RAW-Datei handelt, die Sie mit Ihrer GoPro oder einer RED-Kinokamera aufgenommen haben, alles kann in Final Cut Pro reibungslos bearbeitet werden. Das Tool verfügt über Dutzende von nützlichen Funktionen, die ein professioneller Videobearbeiter benötigt, wie 3D-Tracking, Motion Graphics, Color Grading, Audio Mixing, Multi-Cam-Bearbeitung, etc.

Preis: Es handelt sich um eine einmalig zu erwerbende Software zum Preis von $ 299,90 für eine lebenslange Lizenz und alle zukünftigen Updates können kostenlos heruntergeladen werden.

~ Funktionen:

  • Sie unterstützt eine Auflösung von bis zu 8K.
  • Unterstützt 360-Grad- und RAW-Videodateien.
  • Bearbeiten Sie Videos in kompletten 360°- und 3D-Räumen.
  • Unterstützt Video- und Audio-Plugins von Drittanbietern.
  • Unterstützt Multi-Cam-Bearbeitung.
  • Verfügen Sie über professionelle Tools zur Farbkorrektur mit HDR-Unterstützung.
  • Die Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen.

~ Nachteile:

  • Sie ist nur für Apple-Geräte konzipiert.
  • Erfordert einen leistungsstarken PC.
  • Die Benutzeroberfläche unterscheidet sich ein wenig von anderen gängigen Videoeditoren auf dem Markt.
  • ~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Final Cut Pro" und klicken Sie auf die "Dateien" Schaltfläche in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Wählen Sie dann "Projekt", um ein neues Projekt zu erstellen. Klicken Sie im "Dateien" Menü auf "Importieren" und dann auf "Medien", um Ihre Mediendateien zu importieren. Hier wird die meiste Arbeit mit Tastaturbefehlen erledigt.

Bearbeiten: Ziehen Sie Clips per Drag & Drop auf die Zeitleiste. Drücken Sie im Ansichtsfenster auf "I" und "O", um Eingabe- und Ausgabepunkte hinzuzufügen und ziehen Sie dann den Clip, um nur einen bestimmten Teil des Clips hinzuzufügen. Drücken Sie "Cmd + B", um den Clip an der gewünschten Stelle zu teilen. Oder fügen Sie die Clips oben hinzu, um die Ebene hinzuzufügen.

Klicken Sie auf das "Text" Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms, um die Textseite zu öffnen. Klicken Sie auf das "Text" Symbol in der oberen linken Ecke des Bildschirms, um die Textseite zu öffnen. Klicken Sie auf den Text, um den "Texteditor" auf der linken Seite des Bildschirms zu öffnen.

Wählen Sie mehrere Clips aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Neuer zusammengesetzter Clip", um sie zu kombinieren. Doppelklicken Sie auf den zusammengesetzten Clip, um seine Komponenten zu bearbeiten.

Effekte: Klicken Sie auf 2 Symbole oben rechts in der Zeitleiste, um das Effekte- und Übergangsfenster zu öffnen. Ziehen Sie sie per Drag & Drop auf den Clip, um sie zu verwenden. Sie können deren Eigenschaften auf der Registerkarte "Effekte-Editor" ändern, die sich an der gleichen Stelle wie "Texteditor" befindet.

Klicken Sie auf der Editor Registerkarte auf das Rautensymbol neben einer beliebigen Eigenschaft, um das Keyframing zu starten und ändern Sie dann die entsprechende Eigenschaft, um Keyframes zum gewünschten Zeitpunkt hinzuzufügen.

Drücken Sie "Cmd + 6", um die Farbkorrektur Registerkarte zu öffnen. Hier können Sie Ihre Clips farblich korrigieren.

Export: Um das bearbeitete Video zu exportieren. Klicken Sie auf "Datei" >> "Teilen" >> "Masterdatei", um das Exportfenster zu öffnen. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen und klicken Sie dann auf "Weiter" und "Speichern", um das Video zu exportieren.

Adobe - Premiere Pro:

Es ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.

Ob Sie nun Inhalte erstellen oder nicht, wenn Sie zum ersten Mal eine DSLR oder eine Action-Kamera verwenden, dann entspricht die Ausgabe vielleicht nicht Ihren Erwartungen. Um es gut zu machen, brauchen Sie einen Video-Editor. Und wenn Sie in Ihrem Bekanntenkreis nach einem guten Videoeditor fragen, werden Ihnen die meisten Adobe Premiere Pro empfehlen, weil es eine so vielseitige und bekannte Software auf dem Markt ist. Es ist ein abonnementbasierter Video-Editor.

Es handelt sich um eine Software auf Industrieniveau mit vielen professionellen und fortschrittlichen Funktionen. Von der Videobearbeitung für Anfänger bis hin zur Filmkomposition kann alles mit dieser Software erledigt werden. Ob Sie ein 360°-Video oder ein 4K-Video im Raw-Format von Ihrer GoPro aufgenommen haben, importieren Sie es einfach in Premiere Pro und beginnen Sie mit der Bearbeitung. Es verfügt über ein herunterladbares "GoPro FX Reframe"-Plugin zur Bearbeitung Ihrer 360-Grad-Videos. Es verfügt über verschiedene Panels, die sich mit bestimmten Bereichen der Postproduktion befassen, z.B. das Effekte-Panel, das Grafik-Panel, das Sound-Panel, das Farbkorrektur-Panel, etc.

~ Funktionen:

  • Sie unterstützt eine Auflösung von bis zu 8K.
  • Haben Sie verschiedene Panels, um verschiedene Segmente der Postproduktion zu verbessern.
  • Sie verfügen über ein wichtiges Effekte-Bedienfeld, mit dem Sie Bewegungseffekte und Animationen mit Keyframes erstellen können.
  • Unterstützt Hunderte von Erweiterungen von Drittanbietern.
  • Verfügt über nützliche Funktionen wie Warp-Stabilisator und Denoiser.
  • Sie können Ihre Farb-LUTs importieren oder erstellen.
  • Sie haben eine Creative Cloud mit 100 GB Speicherplatz.
  • Das Paket enthält auch einen mobilen Video-Editor und eine Stock-Bibliothek.

~ Nachteile:

  • Rendering in Echtzeit. Das Rendern vor dem Exportieren wird einige Zeit in Anspruch nehmen, wenn Sie mit einem Mittelklasse-PC arbeiten.
  • Friert manchmal ein oder stürzt ab.
  • Die Cache-Daten füllen sich schnell und verbrauchen viel Speicherplatz. (Es ist besser, ihn nach jedem Projekt zu löschen)

Preis: Es handelt sich um eine Cloud-basierte Software, daher kann sie nicht einmalig erworben werden. Es gibt ein monatliches Abonnement ab $20,99/Monat. Der Tarif beinhaltet den mobilen Videoeditor "Premiere Rush" und 100 GB Cloud-Speicher. Es gibt auch einen "Creative Cloud All Apps"-Tarif, der alle 30+ Softwares + 100GB Cloud-Speicher zusammen mit Premiere Pro für nur $54,99 enthält. Alle Tarife enthalten außerdem Behance (Adobe Creative Community), Adobe Fonts und Adobe Stock Assets kostenlos. Adobe bietet auch einen Zugang für Bildungseinrichtungen zu einem deutlich reduzierten Preis.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie "Premiere Pro". Klicken Sie zunächst auf "Neues Projekt" und dann auf die Schaltfläche "Dateien" in der oberen linken Ecke des Fensters. Wählen Sie dann die Schaltfläche "Dateien importieren", um Dateien zu importieren. Oder drücken Sie "STRG + I", um Dateien zu importieren oder ziehen Sie Ihre Dateien von ihrem Speicherort zu Premiere Pro.

gopro-editoren

Bearbeiten: Ziehen Sie die Dateien per Drag & Drop auf die Zeitleiste, um sie hinzuzufügen. Legen Sie eine Datei über einen Clip, um sie als Ebene hinzuzufügen oder legen Sie sie über einen Clip, um ihn zu überschreiben. Auf der rechten Seite der Zeitleiste finden Sie eine Reihe von Tools, mit denen Sie grundlegende Bearbeitungen wie Trimmen, Teilen, Speed Ramping, Maskieren oder Hinzufügen von Text vornehmen können.

Auf der Registerkarte "Effektsteuerung" können Sie den ausgewählten Clip transformieren oder seine Eigenschaften ändern.

Wählen Sie mehrere Clips aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste und wählen Sie "Verschachtelten Clip erstellen", um sie zur einfachen Bearbeitung zu einem einzigen Clip zusammenzufassen.

gopro-editoren

Klicken Sie auf die Schaltflächen am oberen Rand des Fensters, um zwischen 8 verschiedenen Arbeitsbereichsstilen zu wählen, die für bestimmte Postproduktionsaufgaben entwickelt wurden.

Effekte: Gehen Sie zum "Effekte" Panel im Fenster unten links, um einen Effekt oder Übergänge anzuwenden. Hier finden Sie alle Audio-, Video-, 2D- und 3D-Effekte. Ziehen Sie auf einen Clip, um ihn anzuwenden. Ändern Sie die Eigenschaften dieser Effekte im Panel der "Effektsteuerung".

Für die Farbkorrektur verschieben Sie Ihre Clips in den Arbeitsbereich "Farbe". Hier finden Sie alle Funktionen für die Farbkorrektur: Korrekturen, Kurven, Farbräder, Kreativ-Registerkarte, etc. Um eine LUT zu importieren, klicken Sie auf die Registerkarte "Kreativ" und dann auf "Durchsuchen", um eine LUT zu importieren.

Export: Gehen Sie zum Exportieren auf die Registerkarte "Dateien" oben auf dem Bildschirm und wählen Sie dann die Schaltfläche "Exportieren", um die Registerkarte "Export" zu öffnen. Wählen Sie die gewünschten Einstellungen und klicken Sie dann auf "Exportieren".


Power Director 365:

Es ist sowohl für Windows als auch für Mac verfügbar.

Wenn Sie auf der Suche nach einem budgetfreundlichen Videoeditor sind, der leistungsstark genug ist, um Ihre GoPro-Videos wie ein Content Creator zu bearbeiten, dann kann der Power Director die richtige Wahl für Sie sein. Er verfügt über viele einzigartige und nützliche Funktionen. Er verfügt über verschiedene Plugins und Design Center für spezifische Postproduktionsaufgaben wie Anzeigendesigner, Multicam-Editor, AI-Style-Plugins, etc.

Außerdem verfügt er über ein separates Action-Cam-Center, um Action-Cam-Videos zu korrigieren oder zu verbessern. Er verfügt auch über Kapitel- und Untertitelbereiche zum Hinzufügen von Untertiteln und Kapiteln für Ihre Youtube-Videos oder Filme. Außerdem verfügt er über ein umfangreiches Archiv und eine Voreinstellungsbibliothek, um Ihr Projekt zu beschleunigen.

Preis: Er hat einen Abonnement-Tarif, der für $69/Jahr erhältlich ist. Er ist jetzt bis zum 22. Mai 2022 mit 30% Rabatt erhältlich.

~ Funktionen:

  • Er unterstützt 4K-Videos und eine breite Palette von Importformaten.
  • Hat viele integrierte Plugins und Design Center.
  • Unterstützt Multi-Cam-Bearbeitung.
  • Verfügt über ein Action-Cam-Center für die Bearbeitung von Action-Cam-Aufnahmen.
  • Verfügt über einen separaten Seitenverhältnismodus für 360-Grad-Videos.
  • Verfügt außerdem über einen Kapitel- und Untertitelbereich. Viele Aufnahmeaspekte des Videos.
  • Verfügt über eine inhaltsabhängige Bearbeitungsfunktion, die die Aspekte der Aufnahme erkennt.
  • Kann Voreinstellungen und Farb-LUTs importieren.
  • Verfügt über eine umfangreiche Bibliothek.

~ Nachteile:

  • Hat einige Probleme bei der Wiedergabe von 4K-Videos. (Erstellen Sie Schattendateien, um dieses Problem bis zu einem gewissen Grad zu lösen).
  • Die Benutzeroberfläche ist für Anfänger ein wenig kompliziert.
  • Nicht ideal für die schnelle Bearbeitung.

~ Schritte:

Import: Öffnen Sie den Power Director und ein Popup-Fenster erscheint. Wählen Sie das gewünschte Seitenverhältnis und klicken Sie dann auf "Vollmodus", um die Software zu öffnen. Oder wählen Sie das Seitenverhältnis 360, wenn Sie 360-Grad-Videos bearbeiten möchten.

gopro-editoren

Klicken Sie auf das "Medien importieren" Symbol unter der Dateien Registerkarte in der oberen linken Ecke des Fensters, um Dateien zu importieren oder drücken Sie "STRG + Q", um Dateien zu importieren.

Bearbeiten: Ziehen Sie Dateien per Drag & Drop auf eine beliebige Ebene in der Zeitleiste, um sie hinzuzufügen. Klicken Sie auf das Symbol in der oberen linken Ecke der Zeitleiste, um Ebenen hinzuzufügen. Wenn Sie einen Clip in der Zeitleiste auswählen, erscheinen einige Tools in der oberen Zeitleiste. Wählen Sie ein bestimmtes Tool, um Ihren ausgewählten Clip zu bearbeiten. Oder klicken Sie auf die "Plugins" Schaltfläche oben links im Fenster, um eine bestimmte Designer-Registerkarte zu öffnen.

Doppelklicken Sie auf den Clip, um den "PIP-Designer" zu öffnen. Hier finden Sie alle Bearbeitungstools, um Ihren Clip zu bearbeiten oder zu animieren.

gopro-editoren

Nachdem Sie einen Clip ausgewählt haben, klicken Sie im "Plugins" Menü auf die "Action Camera Center" Schaltfläche, um eine Bearbeitungsregisterkarte zu öffnen. Hier können Sie Ihre GoPro-Videos bearbeiten.

gopro-editoren

Effekte: In der oberen linken Ecke des Fensters finden Sie in einer vertikalen Leiste das gesamte Effektmaterial wie Projektbibliothek, Titel, Effekte, Übergänge, Overlays, etc. Ziehen Sie sie einfach per Drag & Drop auf die Zeitleiste, um sie zu verwenden. Hier können Sie auch den Ton abmischen und Untertitel und Kapitel hinzufügen.

Doppelklicken Sie auf einen Clip oder ein Overlay-Element, um das Designer-Fenster zu öffnen. Hier können Sie die Clips und Overlays anpassen, um Ihr Projekt zu verbessern.

Export: Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche "Produzieren" oben auf dem Bildschirm, um Ihre bearbeitete Datei zu exportieren. Wählen Sie den gewünschten Modus und das Dateiformat und fügen Sie ein Exportziel hinzu, dann klicken Sie auf "Start", um den Export zu beginnen.

Welchen kostenlosen oder kostenpflichtigen GoPro Video Editor soll ich wählen?

Je nach Ihren Anforderungen und Ihrem Budget können Sie kostenlose oder kostenpflichtige Software wählen. Wenn eine kostenlose Software Ihren Anforderungen entspricht, bleiben Sie dabei, andernfalls wechseln Sie zu einer kostenpflichtigen Alternative. Wenn Sie eine GoPro haben und Videos nur zum Spaß machen, verwenden Sie einen kostenlosen und einfachen Videoeditor. Selbst wenn Sie ein erfahrener Video-Editor sind, würde ich Ihnen empfehlen, sich für die oben genannten kostenlosen Video-Editoren zu entscheiden, da sie sehr leistungsstarke und professionelle Software sind. Wenn Sie jedoch in diesem Bereich viel Geld verdienen möchten, können Sie auf die Pro-Versionen dieser kostenlosen Software upgraden oder von Anfang an eine kostenpflichtige Software erwerben. Da fast alle diese Programme professionell sind und Ihre Arbeit erledigen können, ist es besser, ein Programm zu wählen, mit dem Sie bequem arbeiten können.

FAQs zur GoPro Videobearbeitung:

  1. F) Verfügt GoPro über einen eigenen Video-Editor?

Ja, GoPro hat seinen eigenen Video-Editor "Quik". Er ist sowohl auf Mobiltelefonen als auch auf Desktops verfügbar. Er ist einfach und leicht zu bedienen. Er bietet grundlegende Funktionen zur Bearbeitung Ihres Videos. Der größte Nachteil dieser Desktop-Software ist jedoch, dass sie nur GoPro-Videos unterstützt, Sie können keine Dateien von anderen Geräten importieren. Das ist bei der Quik Mobile App nicht der Fall, denn hier können Sie auch Videos von anderen Geräten importieren.

  1. F) Kann ich mit einer GoPro Videos für soziale Medien machen?

Sie wurde hauptsächlich für die Aufnahme von Sport- und Actionvideos entwickelt. Aber mit der Revolutionierung des Marktes und der Einführung neuer Modelle wurde ein breites Spektrum der Videobranche abgedeckt, z.B. Vlogging, Reise- und Kochvideos, etc. Da die neuen Modelle der GoPros wasserdicht sind, können Sie erstaunliche Unterwasseraufnahmen für Instagram machen.

  1. F) Was ist das GoPro Medienformat?

GoPro exportiert Dateien in den zwei gängigen Dateiformaten MP4 und HEVC. MP4 ist das am weitesten verbreitete Dateiformat und wird von fast allen Videobearbeitungsprogrammen unterstützt. HEVC (H.265) ist zwar effizient und benötigt weniger Speicherplatz, wird aber von vielen Geräten nicht unterstützt.

  1. Q) Wie übertrage ich Dateien von meiner GoPro auf den Mac?

Sie können Ihre GoPro-Dateien auf 3 Arten übertragen:

  • Werfen Sie die SD-Karte aus Ihrer GoPro aus und schließen Sie sie mit einem SD-Kartenadapter an Ihren Mac an, um Dateien zu übertragen.
  • Schließen Sie Ihre GoPro über den USB-Anschluss an Ihren Mac an und verwenden Sie "iPhoto" oder einen anderen Fotoimport, um Dateien zu importieren.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Die 12 besten GIF-Editoren

Wenn Sie sich für GIFs interessieren und viele Informationen darüber haben möchten, dann haben wir in diesem Artikel alles für Sie vorbereitet. Hier ist, was wir bisher darüber erfahren haben.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:26
10 geheime Tipps zur besseren Nutzung des Canva Photo Editors

Wissen Sie, wie man Bilder mit effektiven Techniken bearbeitet? Finden Sie nützliche Geheimtipps, um Ihre Bilder mit dem Canva-Fotoeditor zu verbessern.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:19
10 Tipps und Tricks zur besseren Nutzung des Pixlr-Editors

Pixlr ist einer der besten Fotoeditoren, der auch technisch nicht versierten Personen hilft, ihren Bildern einen professionellen Touch zu verleihen. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über die Verwendung des Pixlr Photo Editor zu erfahren.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:19
Die 22 besten kostenlosen Videobearbeitungsprogramme

Die Notwendigkeit, Videoinhalte für soziale Medien zu erstellen, hat dazu geführt, dass viele Bearbeitungssoftwares auf den Markt gekommen ist. Einige davon haben wir in diesem Artikel kostenlos für Sie getestet.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:46
Top 15 der Videoschnittprogramme für Windows 11

Die 15 besten Video-Editoren für Windows 11, die du kennen solltest! Großer Experten-Vergleich für Gratis- und Premium-Tools - Jetzt entdecken!

Geschrieben vonFelix Schmidt|2022-09-02 17:49:20
Die 5 besten empfohlenen AVI-Editoren für Mac OS X

AVi-Videoclips mit die 5 besten empfohlenen AVI-Editoren auf dem Mac-Computer bearbeiten.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-08-18 17:07:11
Worauf Sie bei einer Audio-Editor-Software für Mac OS X achten sollten

Wählen Sie die beste Audio-Editor-Software für Mac entsprechend Ihren Anforderungen.

Geschrieben vonLeon Ackermann|2022-08-18 17:07:11