FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Einfache und dennoch leistungsfähige Videobearbeitungssoftware für Windows und Mac
  • Benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht einfache Videobearbeitung. Keine langwierige Einarbeitung erfordern.
  • Erstellt coole Videos mit neu hinzugefügten erweiterten Funktionen wie Bewegungsverfolgung, Keyframing, Farbanpassung usw.
  • Verschiedene Effekte oder Effekte-Paket stehen hier in diesem Schnittprogramm zur Verfügung.
  • Videos mit Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild, AI Porträt, AR Sticker und andere Videoeffekten einfach bearbeiten.

YouTube SEO Anleitung: Wie verbessern Sie die Such-Rankings für Ihre YouTube-Videos?

Nov 15, 2021• Bewährte Lösungen

Wenn es Suchen gibt, gibt es auch SEO. YouTube ist mittlerweile die zweitgrößte Suchmaschine, die mehr als 3 Milliarden Suchanfragen in einem einzigen Monat verarbeitet. Neben der Sicherstellung, dass jedes Video, das Sie auf YouTube hochladen, nachdenklich machenden Inhalt bietet, können Sie das Video auch nach den Regeln der SEO optimieren, um sich von den 500 Stunden Videos, die pro Minute hochgeladen werden, abzuheben.

Wenn Sie versuchen, mehr über die SEO-Optimierung von YouTube-Videos zu erfahren, sind Sie auf der richtigen Seite gelandet, denn in diesem Leitfaden werden wir Sie durch den Prozess der Verbesserung der Suchrankings für jedes Video, das Sie auf YouTube hochladen, führen.

YouTube-SEO-Anleitung

Quick Jump Menu:

Die Anleitung behandelt diese fünf Aspekte der YouTube-SEO-Optimierung:

Teil 1. Die Grundlagen - Fünf Hauptverkehrsquellen

Ein Video zu produzieren und es auf Ihrem YouTube-Kanal zu veröffentlichen, reicht einfach nicht aus, um seinen Erfolg zu garantieren. Sie müssen wissen, woher der Traffic für das Video kommen wird, denn jede Minute werden über 500 Stunden an Videoinhalten hochgeladen und es gibt über 50 Millionen Content-Ersteller auf der Plattform.

Das ist der Grund, warum Sie eine Strategie entwickeln müssen, die den Traffic zu Ihren Videos anzieht und sie hoch in den YouTube-Suchrankings platziert. Lassen Sie uns einen Blick auf fünf Traffic-Quellen werfen, die die Anzahl der Aufrufe und Kommentare Ihrer Videos erhöhen werden.

YouTube-Suche

Ein großer Teil des Traffics für Ihre Videos kann aus den Suchergebnissen kommen, was den Titel eines Videos zu einem der wichtigsten Aspekte der SEO-Optimierung auf YouTube macht.

Verwenden Sie keine langen Titel, streben Sie kurze und einprägsame Titel an, die auch Schlüsselwörter enthalten, die den Inhalt des Videos genau beschreiben, um in den Suchergebnissen von YouTube höher zu erscheinen.

Empfohlene Videos

Die Plattform bietet Videovorschläge an, die ähnliche Themen wie die der bereits angesehenen Videos behandeln. Noch einmal: Der Titel und die Beschreibung, die Sie bereitgestellt haben, spielen eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, mehr Traffic zu Ihren Videos zu leiten. Stellen Sie also sicher, dass jedes Video, das Sie auf YouTube veröffentlichen, einen effektiven Titel hat, der das Interesse eines potenziellen Betrachters weckt, damit er aktiv wird und sich das Video tatsächlich ansieht.

Vorgeschlagene Videos, die neben dem Video angezeigt werden

Vorgeschlagene Videos, die nach dem Video erscheinen

Vorgeschlagene Videos, die über Links in einer Videobeschreibung angezeigt werden.

YouTube-Werbung

Investitionen in die Werbung für den Content, den Sie auf Ihrem Kanal posten, können Ihnen helfen, mehr Aufrufe zu generieren, aber verschiedene Arten von YouTube-Anzeigen führen zu unterschiedlichen Ergebnissen. Nicht überspringbare Anzeigen zählen nie als Ansicht, während eine überspringbare Anzeige, die länger als zehn Sekunden dauert, mindestens dreißig Sekunden lang angesehen werden muss, um als Ansicht zu gelten. Alle anderen Arten von YouTube-Anzeigen erfordern, dass der Betrachter auf sie klickt und sie abspielt, damit YouTube Analytics die Aktion als Ansicht erkennen kann.

Kanalseiten, Funktionen durchsuchen, Wiedergabelisten

Kanalseiten - Diese Methode zur Generierung von Traffic umfasst Ansichten, die von anderen Kanalbesitzern erstellt wurden, sowie Themenkanäle, die automatisch mithilfe des Videoerkennungssystems der Plattform erstellt werden. In beiden Fällen werden Ihre Videos durch Suchergebnisse oder Videovorschläge entdeckt.

Browse-Funktionen - Die Startseite Ihres YouTube-Kanals sowie der Abonnement-Feed und alle anderen Browse-Funktionen können eine potenzielle Quelle für Aufrufe Ihrer Videos sein. Die YouTube-Nutzer, die ein Video auf Ihrem Kanal ansehen, können entweder angemeldet oder abgemeldet sein, aber das YouTube-Analytics-Werkzeug erkennt ihre Aktion trotzdem als einen View.

browse funktion

Playlists - Die Produktion von Inhalten, die andere YouTuber in ihre Playlists aufnehmen möchten, ist eine der besten Möglichkeiten, um mehr Besucher anzuziehen und die Anzahl der Aufrufe von Videos zu erhöhen, die Sie auf Ihren YouTube-Kanal hochladen.

Externe Traffic-Quellen

Auch wenn YouTube die zweitgrößte Suchmaschine der Welt ist, kann das Teilen eines Links zu einem Video in sozialen Medien wie Twitter oder Facebook oder das Einbetten auf Ihrer Website die Anzahl der Aufrufe des Videos deutlich erhöhen.

Die oben genannten Traffic-Quellen sind nicht gleich effektiv, da die Absicht, das Video tatsächlich anzusehen, bei jeder Quelle stark variiert. Deshalb können Sie die besten Ergebnisse erzielen, wenn Sie mehrere, wenn nicht sogar alle in diesem Leitfaden beschriebenen Traffic-Quellen kombinieren.


Teil 2. Wie kommen Sie auf SEO-Themen?

Videos sind eine Form der Kommunikation, und wie bei allen Formen der Kommunikation müssen Sie wissen, an wen Sie sich wenden, um zu wissen, was Sie sagen sollen. Wenn Sie die Zielgruppe definieren, bevor Sie mit der Erstellung eines Videos beginnen, wird der SEO-Optimierungsprozess viel einfacher und viel schneller.

Nehmen wir an, Sie wollen ein erfolgreicher Beauty-Vlogger werden und Ihr Ziel ist es, Make-up-Tutorials zu produzieren. Ihr erster Schritt sollte sein, zu bestimmen, welcher Markt für Sie am relevantesten ist. Angenommen, Sie möchten den asiatischen Markt anvisieren, dann wird klar, dass das Publikum, das Sie ansprechen werden, aus Frauen besteht, die praktische Make-up-Tipps brauchen, und aus Ihren Kollegen, die ähnliche Arten von Tutorials anbieten.

Nachdem Sie nun Ihre Zielgruppe definiert haben, können Sie mit der Entwicklung der Content-Strategie fortfahren. Menschen suchen aus vielen verschiedenen Gründen nach Videos, aber ihre Motivation lässt sich grob in vier Mikromomente einteilen. Diese sind:

Ich möchte wissen, ich möchte gehen, ich möchte tun und ich möchte kaufen Momente und einige oder alle können auf alle Arten von YouTube-Videos angewendet werden.

Ich möchte wissen-Momente beziehen sich auf YouTube-Nutzer, die mehr über ein bestimmtes Thema erfahren möchten und oft fragen, wie man eine bestimmte Aktion durchführt. In der Beauty-Nische können die Suchbegriffe Fragen wie "Ist Make-up schlecht für Ihre Haut?" oder "Was ist Contouring?" beinhalten.

Ich möchte etwas tun-Momente spiegeln ein bestimmtes Bedürfnis wider, das der potenzielle Betrachter Ihrer Videos hat, und Ihr Video sollte eine direkte Antwort darauf geben. Die häufigsten Ich will tun-Suchmuster für Beauty-Vlogger sind 'Wie trage ich Mascara, Eyeliner etc. auf'.

Wenn Sie sich gut mit Beauty-Produkten auskennen, dann ist das Produzieren von Videos, die auf Ich möchte kaufen Momenten basieren, ein sicherer Weg, um eine Menge Besucher auf Ihre Videos zu ziehen. Dazu gehören Produktrezensionen, Top-Ten-Videos oder Vergleichsvideos, die die Gründe für und gegen den Kauf eines bestimmten Produkts bieten.

Darüber hinaus sollten Sie versuchen, einen Weg zu finden, ein Schminkvideo zu erstellen, bei dem sich der Betrachter einbezogen fühlt. Selbst wenn Sie also nur die grundlegenden Begriffe oder Werkzeuge im Video erklären, sollten die Zuschauer das Gefühl haben, dass sie etwas lernen.

Nachdem Sie Ihre Zielgruppe definiert und bestimmt haben, was Sie zu bieten haben, können Sie das Thema anhand von Schlüsselwörtern auswählen. Hier erfahren Sie, wie Sie ganz einfach Schlüsselwortideen für Ihre YouTube-Videos finden können.

Wie findet man die richtigen Ideen für Schlüsselwörter?

YouTube-Suchvorschläge:

Dies ist bei weitem der einfachste und schnellste Weg, um ein SEO-freundliches Thema für ein Video zu finden. Das Beste daran ist, dass die Keywords, die Sie sich ausdenken, ohne Zweifel funktionieren werden, da alle Vorschläge auf Suchbegriffen basieren, die tatsächlich bereits von Menschen verwendet wurden.

Kopieren Sie die Schlüsselwörter aus einem Video in Ihrer Nische, das bereits viele Aufrufe hat:

Studieren Sie die Konkurrenz und finden Sie ein paar Kanäle mit Hunderttausenden von Abonnenten, die die gleichen Themen wie Sie behandeln. Diese Kanäle haben wahrscheinlich eine beträchtliche Anzahl von Videos, also sortieren Sie sie einfach mit der Option "Beliebteste" aus.

Klicken Sie auf ein Video, das die meisten Aufrufe hat und das auch ein Thema hat, das nicht weit von dem entfernt ist, was Sie tun wollen. Wenn das Video geöffnet ist, suchen Sie nach dem Schlüsselwort, um das es sich dreht, im Titel, in der Beschreibung oder in den Tags und finden Sie einfach einen kreativen Weg, es in Ihr Video einzubauen.

Verwenden Sie den Traffic-Quellen- und Suchbericht von YouTube:

Wenn Sie herausfinden möchten, welche Keywords YouTuber verwendet haben, um Ihre Videos zu finden, ist dies Ihre beste Option. Auch wenn die Chancen stehen, dass Sie die meisten Keywords im Bericht kennen, da Sie sie bereits für die SEO-Optimierung Ihrer Videos verwendet haben, könnten Sie auf ein paar unerwartete Einträge stoßen, die nützlich sein könnten.

Suchen Sie nach Schlüsselwörtern mit geringer Konkurrenz, da häufig verwendete Schlüsselwörter bereits von Videos verwendet werden, die auf Kanälen mit vielen Anhängern gezeigt werden. Schlüsselwörter mit geringer Konkurrenz können besonders hilfreich sein, wenn Sie versuchen, Ihren Kanal zu vergrößern, da sie möglicherweise mehr Zuschauer anziehen als die offensichtlichsten Schlüsselwörter.

YouTube-Schlüsselwort-Werkzeuge:

https://filmora.wondershare.com/vlogger/youtube-keyword-tools.html


Der Metadaten-Prozess

Nachdem Sie nun die besten Keywords für ein Video gefunden haben, das Sie auf Ihren YouTube-Kanal hochladen möchten, sollten Sie alles in Ihrer Macht stehende tun, um seinen SEO-Wert zu maximieren. Die folgenden YouTube-Ranking-Faktoren spielen alle eine Rolle für den Erfolg Ihres Videos:

  • Auf dem Video (Metadaten)
  • Empfehlungen
  • Kanal
  • Benutzeraktion

Wie Sie sehen können, stehen Metadaten in direktem Zusammenhang mit der Leistung Ihrer Videos in den Suchergebnissen. Was genau sind also Metadaten?

Videodateiname: Die SEO-Optimierung eines YouTube-Videos beginnt bereits, bevor Sie die Datei auf Ihren Kanal hochladen. Achten Sie bei der Benennung einer Videodatei darauf, dass der Name ein Schlüsselwort enthält, denn der Algorithmus der Plattform analysiert ihn und bestimmt damit, wie hoch er in den Suchergebnissen platziert werden soll.

Videotitel: Der Titel eines YouTube-Videos wird nach dem Upload hinzugefügt. Um also die Chancen des Videos zu erhöhen, in den Suchergebnissen weit oben zu erscheinen, sollten Sie das Keyword an den Anfang stellen und Titel mit mehr als 70 Zeichen möglichst vermeiden.

Beschreibung: Je mehr Worte Sie zur Beschreibung eines Videos verwenden, desto besser. YouTube-Beschreibungen können bis zu 5000 Zeichen lang sein, was Ihnen ziemlich viel Raum für die von Ihnen ausgewählten Keywords gibt.

Tags: Sie können kaum zu viele Tags verwenden, tatsächlich sollten Sie so viele Tags verwenden, wie Sie sich vorstellen können. Sendername, Markenname, verwandte Schlüsselwörter sind alle eine gute Wahl für Tags, denken Sie nur daran, dass sie nicht länger als 127 Zeichen sein dürfen.

YouTube-Tag-Generator:

http://www.betterwaytoweb.com/tag-generator-for-youtube

Transkript: Die Chancen stehen gut, dass das Keyword, um das sich Ihr Video dreht, ziemlich oft in der Erzählung und im Dialog vorkommt. Auf YouTube können Sie mit ein paar einfachen Klicks Transkripte von all Ihren Videos erstellen, wodurch Sie die SEO-Optimierung einen Schritt weiter bringen können.


Bewerben von Videos mit Off-Channel-Marketing

Einer der größten Vorteile, den YouTube bietet, ist, wie einfach es ist, die Links zu Ihren Videos in den sozialen Medien oder anderswo im Internet zu teilen. Diese kanalfremden Marketingmethoden können Ihnen dabei helfen, mehr Besucher auf die Videos zu lenken, die Sie auf YouTube hochladen:

Einbetten des Links: Artikel, die ähnliche Themen wie Ihr Video behandeln, sind ein perfekter Ort, um einen Link zu dem Video auf Ihrem Kanal einzubetten. Darüber hinaus können Sie einen Link in Ihren Blogbeiträgen, auf Ihrer Website oder auf der Website eines Partnerunternehmens einbetten.

Backlinks: Ein Backlink ist ein Link von einer anderen Website auf die jeweilige Webressource, in diesem Fall Ihr Video. Sie können Links einfügen, die zusätzliche Informationen zum Thema bieten und dadurch den Traffic erhöhen.

Werbung für Websites von Drittanbietern: Teilen Sie Links zu Videos, die Sie auf YouTube hochladen, auf Websites wie Quora oder Foren wie Filmora.io.

Teilen Sie sich mit anderen YouTube-Schöpfern: Suchen Sie nach Kooperationen auf Fiverr, oder senden Sie ihnen einfach private Nachrichten, um nach Empfehlungen/Follow zu fragen. Fügen Sie Ihr Video in ihre Wiedergabeliste oder in den verwandten Kanal, die Endbildschirmkarte usw. ein.


Wie können Sie die Daten eines Videos überwachen?

YouTube Analytics ist ein Werkzeug, mit dem Sie mehr über die Personen herausfinden können, die sich Ihre Videos ansehen. Wie viele Ihrer Abonnenten haben sich ein Video angesehen, das Sie zu Ihrem Kanal hinzugefügt haben? Wie viele Betrachter haben ein Video, das Sie hochgeladen haben, über Suchergebnisse gefunden? Die Antwort auf diese Fragen kann mit diesem Tool leicht gefunden werden.

YouTube Analytics bietet auch Einblick in die Abonnenten-Konversionsraten, sodass Sie genau wissen, welche Videos die meisten Abonnenten angezogen haben. Diese Funktion ist besonders wichtig, wenn Sie Ihren Kanal noch entwickeln, da sie Ihnen helfen kann, zu verstehen, welche Art von Videos einen Betrachter dazu inspiriert hat, Maßnahmen zu ergreifen und den Abonnieren-Button zu drücken

Die Kombination der von YouTube Analytics gelieferten Informationen mit den Daten, die Google Analytics bieten kann, ermöglicht es Ihnen, die Zuschauer Ihrer Videos besser kennenzulernen, was bei der Planung der Themen der Videos, die Sie in Zukunft auf Ihren YouTube-Kanal hochladen möchten, hilfreich sein kann. Wenn Sie Zugang zu fortgeschritteneren Statistiken erhalten möchten, gibt es viele kostenlose und kostenpflichtige YouTube-Analyse-Tools, mit denen Sie die Anzahl der Videokommentare, Bewertungen, Ablehnungen, Likes, Videoantworten oder Favoriten im Auge behalten können.

Jede dieser Metriken dient als Baustein eines erfolgreichen YouTube-Kanals, da das Hochladen eines Videos an einem Wochenende oder während der Arbeitstage möglicherweise nicht die gleichen Ergebnisse liefert. Die YouTube-Analyse-Werkzeuge können Ihnen dabei helfen, Ihrer Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein und die Anzahl der Abonnenten Ihres YouTube-Kanals zu erhöhen.

Ein paar abschließende Überlegungen

Behalten Sie einfach diese grundlegenden Dinge im Hinterkopf, wenn Sie YouTube-SEO betreiben:

YouTube wird alles tun, um die Zuschauer länger zu halten

Was ist also für den Inhalt relevant? YouTube

Schlagen Sie immer Videos desselben Erstellers vor (verwenden Sie also Marken- und Kanalnamen-Tags)

Ausgewertet, was die Leute als nächstes anschauen und welches Video sie ignorieren.

Zeigt Videos mit ähnlichen Titeln und Schlüsselwörtern/Tags an

Was ist also für die Zuschauer relevant? YouTube

Lernt Ihre Vorlieben, Ihren Stil, Ihre Geschmäcker.

Überlegt, welche Inhalte für einen einzelnen Zuschauer interessant sein könnten: Analysieren Sie den Fernsehverlauf, die Kanalabonnements, den Suchverlauf und die Auswahl der Sendungen.

Filmora Logo
Filmora

Einfaches Videoschnittprogramm für Anfänger und Profis

  • Keyframing, Bewegungsverfolgung, automatische Farbanpassung werden ein Video attraktiver und kreativer machen.
  • 4K-Videos direkt auf YouTube und Vimeo oder andere Plattformen teilen.
  • 30+ dynamische Split-Screen-Effekte zur Verfügung stellen.
  • Fügt Beat-Marker zum Audiomaterial von Video-Clips automatisch hinzu.
Kostenlos testen
für Win10/Win8/Win7 (SE 64bit)
Kostenlos testen
für macOS X 10.11 oder höher