filmora go
Filmora for mobile

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Wondershare Filmora

Einfache und leistungsfähige Videobearbeitungssoftware

  • Erstellt coole Videos mit MotionTracking, Keyframing, Farbanpassung usw.
  • Verschiedene Effekte und Effekte-Paket stehen hier zur Verfügung
  • Videos mit GreenScreen, Split-Screen, AI Porträt einfach bearbeiten.

Wie erstellt man einen Film mit dem Windows Movie Maker?

Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Veröffentlicht am 28-11-2022, Aktualisiert am 29-11-2022

Sind Sie daran interessiert, Filme zu machen? Nun, wenn Ihre Antwort ja lautet, haben Sie Glück! Der Windows Movie Maker ist eine hervorragende Möglichkeit, Filme auf Ihrem Computer zu erstellen. Sie können damit Familienvideos, Schulprojekte oder sogar Filme zum Spaß erstellen. Das mag wie zu viel Arbeit erscheinen, aber glauben Sie uns, das ist es nicht! Mit diesem erstaunlichen Programm kann jeder Filme unter Windows erstellen. Es gibt nur ein paar Dinge, die Sie beachten müssen und schon sind Sie auf dem besten Weg, ein Filmemacher zu werden.

Der Video Windows Movie Maker macht es Ihnen leicht, Ihre Filme zusammenzustellen. Sie müssen nur die gewünschten Videoclips per Drag & Drop in den Movie Maker ziehen. Dann müssen Sie bestimmte Schritte befolgen, um Ihr Projekt abzuschließen. Im folgenden Abschnitt erläutern wir Ihnen im Detail, wie Sie mit dem Windows Movie Maker einen Film erstellen können.

Fangen wir an.

In diesem Artikel
  1. Wie man ein Video mit dem Windows Movie Maker erstellt
  2. Movie Maker Alternative zum Erstellen von Videos

Wie man ein Video mit dem Windows Movie Maker erstellt

Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen, um Filme unter Windows 10 zu erstellen:

Schritt 1 Medien in den Movie Maker importieren
Medien in den Windows Movie Maker importieren

Als Erstes müssen Sie Ihr gesamtes Videomaterial und Ihre Bilder in den Windows Movie Maker übertragen.

Mediendateiformate können in dieses Programm importiert werden:

  • Audiodateien: aif, .aifc, .aiff, .asf, .au, .mp2, .mp3, .mpa, .snd, .wav und .wma
  • Bilddateien: .bmp, .dib, .emf, .gif, .jfif, .jpeg, .jpg, .png, .tif, .tiff und .wmf
  • Filmdateien: asf, .avi, dvr-ms, .m1v, .mp2, .mp2v, .mpe, .mpeg, .mpg, .mpv2, .wm und .wmv

So importieren Sie Medien:

  • Klicken Sie auf "Datei" > "In Sammlungen importieren".
  • Navigieren Sie zu dem Speicherort der Datei, die Sie importieren möchten, wählen Sie sie aus und klicken Sie auf "Öffnen".

Ihre ausgewählte Datei wird nun im Bereich der "Sammlungen" angezeigt. Sie können auf die importierte Datei doppelklicken, um sie in der Vorschau anzuzeigen. Wenn Sie mit dem, was Sie sehen, zufrieden sind, großartig! Sie können nun zu Schritt zwei übergehen. Wenn die Dateien nicht gut sind, keine Sorge - Sie können sie jederzeit löschen und es erneut versuchen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Löschen" oder drücken Sie die Taste "Löschen" auf Ihrer Tastatur.

Schritt 2 Grundlegende Bearbeitung von der Zeitleiste aus
windows movie maker zeitleiste bearbeiten

Nachdem Sie alle gewünschten Clips und Bilder in den Windows Movie Maker importiert haben, ist es an der Zeit, sie in Ihrem Film zu bearbeiten. Hier sind die Dinge, die Sie tun müssen, um Ihre Clips und Bilder zu bearbeiten:

  • Um das Bild auszuschneiden, müssen Sie den Teil des Bildes auswählen, den Sie ausschneiden möchten. Klicken Sie dazu einfach auf das Bild und ziehen Sie es an die Stelle, an der Sie es ausschneiden möchten. Der Schneidevorgang erfolgt automatisch, wenn Sie die Maustaste loslassen.
  • Um die Bilder zu kombinieren, müssen Sie die Bilder auswählen, die Sie kombinieren möchten. Klicken Sie dazu auf ein Bild und halten Sie dann die "Strg"-Taste gedrückt, während Sie auf die anderen Bilder klicken, die Sie kombinieren möchten. Sobald Sie alle Bilder ausgewählt haben, die Sie kombinieren möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der ausgewählten Bilder und wählen Sie "Clips kombinieren".
  • Um Clips in der Zeitleiste aufzuteilen, wählen Sie den Clip, den Sie aufteilen möchten, indem Sie auf ihn klicken. Positionieren Sie dann Ihren Mauszeiger an der Stelle, an der Sie den Clip teilen möchten und klicken Sie auf die Schaltfläche "Clip teilen". Der Clip wird automatisch in zwei separate Clips aufgeteilt.

Wenn Sie diese Kleinigkeiten erledigen, können Sie Ihre Clips und Bilder in der Zeitleiste nach Ihren Wünschen bearbeiten. Jetzt sind Sie Ihrem eigenen Film einen Schritt näher gekommen!

Schritt 3 Videoeffekte hinzufügen
Effekte hinzufÞgen Windows Movie Maker

Videoeffekte sind eine großartige Möglichkeit, um Ihre Filme professioneller aussehen zu lassen. Der Windows Movie Maker verfügt über verschiedene integrierte Effekte, mit denen Sie die Qualität Ihrer Videos verbessern können. Diese Effekte können auf die Video- und Audiospuren Ihres Films angewendet werden. Sie können außerdem Übergänge zwischen Clips hinzufügen und sogar das Aussehen Ihres Videos verändern.

Es gibt Hunderte von verschiedenen Effekten, die Sie im Windows Movie Maker verwenden können. Experimentieren Sie also mit ihnen, bis Sie einen Stil finden, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Mit ein wenig Übung werden Sie im Handumdrehen Filme erstellen, die wie von einem Profi gemacht aussehen!

So fügen Sie Videoeffekte in den Fenstern des Video Movie Makers hinzu:

  • Wählen Sie den Clip aus, den Sie ändern möchten und klicken Sie dann auf die Registerkarte "Effekte". Von dort aus können Sie die verfügbaren Effekte durchsuchen und eine Vorschau anzeigen, bevor Sie sie zu Ihrem Projekt hinzufügen.
  • Wenn Sie einen Effekt gefunden haben, der Ihnen gefällt, ziehen Sie ihn einfach per Drag & Drop auf den Clip.
  • Sie können auch mehrere Effekte zu einem einzigen Clip hinzufügen, wenn Sie möchten.
  • Denken Sie nur daran, dass zu viele Effekte Ihr Video unübersichtlich und schwer anzuschauen machen können. Seien Sie also sparsam mit ihnen.

Wenn Sie mit Ihren hinzugefügten Effekten zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Ok", um Ihre Änderungen zu speichern.

Schritt 4 Audio & Titel bearbeiten
Audiotitel bearbeiten windows movie maker

Audio und Titel sind beides entscheidende Aspekte, wenn Sie einen perfekten Windows 10-Film erstellen möchten. Sie können beide im Windows Movie Maker bearbeiten. Der Schnitt ist einer der kreativsten Aspekte bei der Herstellung eines Films. Im Windows Movie Maker können Sie ganz einfach Ihren Ton und Ihre Titel im Video bearbeiten. Selbst wenn Sie die Bearbeitung mehrmals vornehmen möchten, können Sie dies problemlos tun. Alles, was Sie tun müssen, ist, die neueste Version des Windows Movie Maker auf Ihrem Computer installiert zu haben.

So bearbeiten Sie Audio & Kacheln:

  • Gehen Sie auf die Registerkarte "Home" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Musik hinzufügen".
  • Suchen Sie die Audiodatei, die Sie zu Ihrem Film hinzufügen möchten. Sie können entweder einen Song aus Ihrer persönlichen Sammlung verwenden oder online nach einem Song suchen.
  • Sobald Sie das perfekte Audiomaterial gefunden haben, ziehen Sie es in die Zeitleiste und legen es dort ab.
  • Wenn Sie das Audio bearbeiten möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie "Bearbeiten". Sie können dann Änderungen an den Audiodaten vornehmen, z.B. Lautstärke, Dauer, etc.
  • Um Titel hinzuzufügen, gehen Sie auf die Registerkarte "Home" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Titel hinzufügen".
  • Es wird ein neues Fenster geöffnet, in das Sie den Text für Ihren Titel eingeben können. Sie können auch die Schriftart, Farbe und Größe des Textes ändern.
  • Wenn Sie mit Ihrem Titel zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "OK" und er wird zu Ihrer Zeitleiste hinzugefügt.
  • Wenn Sie den Titel bearbeiten möchten, doppelklicken Sie einfach darauf und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.
Schritt 5 Video exportieren und speichern

Der letzte Schritt, den Sie nach der Fertigstellung des Videos ausführen müssen, ist das Exportieren und Speichern des Videos. Es ist immer wichtig, dass Sie Ihre Arbeit speichern, damit Sie später darauf zugreifen oder bei Bedarf Änderungen vornehmen können.

So exportieren und speichern Sie das Video:

  • Klicken Sie auf Datei
  • Klicken Sie auf "Film speichern"
  • Wählen Sie die gewünschte Qualität und Dateigröße
  • Geben Sie dem Video einen Namen
  • Speichern Sie es auf Ihrem Computer

Movie Maker Alternative zum Erstellen von Videos

Filmora ist eine von Wondershare entwickelte Software zur Erstellung und Bearbeitung von Videos. Obwohl es nicht so bekannt ist wie einige seiner Konkurrenten, verfügt es über viele Funktionen, die es zu einer guten Alternative zum Windows Movie Maker machen. Jeder kann mit dieser Software hochwertige Videos erstellen, vom Anfänger bis zum Profi. Die Software ist sowohl mit Windows- als auch mit Mac-Betriebssystemen kompatibel.

Eine der großartigen Eigenschaften von Filmora ist, dass es sehr benutzerfreundlich ist. Die Oberfläche ist übersichtlich und leicht zu navigieren und bietet erstklassige Bearbeitungsfunktionen und reichhaltige Effekte. Wenn Sie also noch nie eine Videobearbeitungssoftware benutzt haben, können Sie Filmora ganz einfach bedienen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass Sie die Software kostenlos ausprobieren können, bevor Sie sich zum Kauf verpflichten.

Schritte zur Videobearbeitung mit Filmora

Jetzt, da Sie ein wenig mehr über diese Movie Maker-Alternative wissen, lassen Sie uns die Schritte zur Bearbeitung von Videos mit Filmora durchgehen.

Kostenloser Download 
Kostenloser Download 

Schritt 1 Importieren Sie Ihr Video in die Software. Dazu klicken Sie auf "Importieren" und wählen die Datei von Ihrem Computer aus.

Video in Software importieren

Schritt 2 Sobald Ihr Video importiert ist, können Sie es in der "Projektbibliothek" sehen. Sie können es von hier aus in die "Video Zeitleiste" am unteren Rand des Bildschirms ziehen und ablegen.

Video in die Zeitleiste ziehen und ablegen

Schritt 3 Jetzt, da sich Ihr Video in der Zeitleiste befindet, können Sie es bearbeiten. Klicken Sie dazu einfach auf das Element in der Zeitleiste, das Sie bearbeiten möchten und nehmen Sie dann Ihre Änderungen im Bereich "Videoinspektor" auf der rechten Seite des Bildschirms vor.

Klicken Sie auf ein Element in der Zeitleiste

Sie können Änderungen vornehmen, z.B. das Video zuschneiden, die Lautstärke anpassen, Filter und Effekte hinzufügen und vieles mehr.

Schritt 4 Wenn Sie mit Ihren Bearbeitungen zufrieden sind, können Sie Ihr Video in der Vorschau ansehen, indem Sie auf die "Abspielen" Schaltfläche in der Leiste klicken und es speichern, wenn es Ihnen perfekt erscheint.

Wenn Sie mit dem, was Sie sehen, zufrieden sind, können Sie Ihr Video exportieren. Klicken Sie dazu auf "Datei" in der oberen linken Ecke des Bildschirms und wählen Sie dann "Exportieren". Von hier aus können Sie wählen, in welchem Format Sie Ihr Video exportieren möchten und wo Sie es auf Ihrem Computer speichern möchten.

Fazit

Wenn Sie auf der Suche nach einer einfachen Möglichkeit sind, Filme auf Ihrem Windows-Computer zu erstellen, dann sollten Sie sich unbedingt den Windows Movie Maker ansehen. Mit diesem kostenlosen Programm von Microsoft können Sie ganz einfach Videos erstellen und bearbeiten und es ist perfekt für Anfänger geeignet. Eine weitere Alternative für die Erstellung von Filmen unter Windows ist der Filmora Video Editor. Dieses Programm ist robuster und verfügt über zahlreiche Funktionen wie Movie Maker.

Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Redakteur
Weiterteilen:
Weiterteilen:
filmora logo filmora logo
  • ㆍ1000+ Effetke.😆
  • ㆍEinfach bedienen.😘
  • ㆍBoris&NewBlue unterstützt.😍
100 % Sicherheit | Ohne Werbung