Filmora
Filmora - KI Video Editor
Gespenstische Halloween KI Video Magie
ÖFFNEN
Filmora Video Editor
Erstellen Sie mühelos Videos mit KI.
  • Verschiedene KI-Tools zur Steigerung der Effizienz bei der Videoerstellung.
  • Bieten Sie beliebte Vorlagen und lizenzfreie kreative Ressourcen an
Empfohlen von endorse

Speed Ramps Tutorial: Wie man ein Video beschleunigt und verlangsamt

Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Veröffentlicht am 22-07-2023, Aktualisiert am 22-02-2024

Sind Sie auf der Suche nach einer mühelosen Möglichkeit, einen einzigartigen cineastischen Effekt zu erzielen? Speed Ramping ist ein Ansatz, um die Geschwindigkeit des Clips anzupassen, um die Botschaft zu vermitteln und dem Publikum ein Element der Spannung zu geben.

Adobe Premiere Pro und Movavi helfen bei der Erstellung eines sanften Geschwindigkeitswechsels im Video. Der Artikel stellt die Grundlagen des Speed Ramping vor und beschreibt, wie Sie ein Video mit Wondershare Filmora verlangsamen können. Lassen Sie uns also loslegen.

Teil 1: Was ist Speed Ramping?

Die erste Frage, die zu klären ist, lautet: Was ist Ramping und warum ist es notwendig? Der Abschnitt befasst sich mit Speed Ramps und ihren Grundlagen.

Eine Speed Ramp ist eine allmähliche Steigerung der Beschleunigung oder Verlangsamung eines Videoclips. Ein sanfter Übergang zwischen zwei verschiedenen Geschwindigkeiten ist gewährleistet. Diese Technik spielt eine entscheidende Rolle bei der Anpassung der Videogeschwindigkeit, wodurch ein cineastischer Effekt entsteht. Die superschnellen Videoeffekte sorgen für das nötige Tempo des Films.

Was ist Speed Ramping

Die Speed Ramping-Funktion kann hervorragende Ergebnisse liefern, wenn eine Kamera mit viel höheren Frame-Raten verwendet wird. Es hilft dabei, den dramatischsten Effekt zu erzielen. Die progressive Änderung der Geschwindigkeit des Videoclips im Laufe der Zeit sorgt ebenfalls für Spannung und Nervenkitzel im Endprodukt.

Der Ramp-Übergang wird auch als Time-Remapping bezeichnet. Er leistet phänomenale Arbeit beim Wechsel zwischen superschnellen und superlangsamen Aufnahmen und entfaltet so den Zauber des Videos. Profis in diesem Bereich verwenden meist Adobe Premiere Pro, um ihre Aufnahmen zu perfektionieren, da sie das Konzept des Speed Ramping nutzen.

Es ist jedoch unerlässlich, wenn Sie diese Technik verwenden. Die unsachgemäße Verwendung von Zeitlupenvideos kann die Ausgabe erheblich beeinträchtigen.

Teil 2: Wie beschleunigt man ein Video in Filmora?

Es ist wichtig, dass Sie lernen, wie Sie Speed-Out verwenden, um die Nutzung zu perfektionieren. Mit Wondershare Filmora können Kreativprofis ein Video mühelos beschleunigen. Es ist jedoch notwendig, das Verfahren genau zu verstehen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Lassen Sie uns also erfahren, wie man ein Video bearbeitet, um es zu beschleunigen.

Benutzerhandbuch hier>>


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenloser Download
Kostenloser Download
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Schritt 1: Öffnen des Videos im Programm

Starten Sie Wondershare Filmora von Ihrem System aus. Durchsuchen Sie das gewünschte Video und öffnen Sie es in dem Programm, um die Geschwindigkeit und Dauer des Videos zu verbessern. Das Video kann auch per Drag & Drop auf die Oberfläche gezogen werden.

Öffnen Sie Ihre Videodatei

Schritt 2: Ändern der Geschwindigkeit

Sobald das Video auf der Zeitleiste erscheint, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Von dort aus öffnet sich ein Kontextmenü. Tippen Sie auf "Geschwindigkeit und Dauer" und wählen Sie 2x, um die Geschwindigkeit auf das Doppelte des Originals zu erhöhen. Der Benutzer kann eine beliebige Zahl von mehr als 1 verwenden.

Erhöhen Sie die Geschwindigkeit

Schritt 3: Ändern der Dauer

Nun ist es an der Zeit, die Dauer des Videos zu ändern. Um das Video zu beschleunigen, ändern Sie die ursprüngliche Dauer in eine kürzere als die tatsächliche Dauer. Klicken Sie auf "OK" und sehen Sie sich in der Vorschau an, wie das Video aussieht.

Ändern Sie die Videodauer

Schritt 4: Prozess des Speicherns und Exportierens

Wenn Sie fertig sind, gehen Sie zum "Datei" Fenster und klicken Sie auf "Projekt speichern" in der Liste der Optionen, die angezeigt werden. Benennen Sie das Projekt um und tippen Sie auf "Speichern". Die andere Möglichkeit, das Video zu exportieren, ist die
"Export"-Funktion von Filmora. Klicken Sie auf "Exportieren" und ändern Sie den Dateinamen. Das Video kann auf ein Gerät, ein System oder sogar YouTube exportiert werden. Klicken Sie anschließend auf "Exportieren".

Teil 3: Wie verlangsamt man ein Video in Filmora?

Die nächste Aufgabe auf dieser Liste ist, wie man ein Zeitlupenvideo in normale Geschwindigkeit umwandelt und umgekehrt. Die Medienindustrie muss ein Video verlangsamen, um seine Bedeutung zu erhöhen und es ansprechender zu machen. In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie mit Wondershare Filmora Zeitlupenvideos in normale Geschwindigkeit umwandeln können. Lassen Sie uns also ohne weitere Verzögerung loslegen!

Kostenlos testen

Für Win 7 oder höher (64-bit)

Kostenlos testen

Für macOS 10.12 oder höher

Schritt 1: Starten Sie Wondershare Filmora

Starten Sie für den Anfang Wondershare Filmora. Importieren Sie das Video in die Software, indem Sie es entweder suchen oder den Inhalt per Drag & Drop in die Software ziehen. Das Video erscheint in der Zeitleiste in wenigen Sekunden.

Schritt 2: Ändern Sie die Geschwindigkeit

Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf das Video in der Zeitleiste. Wählen Sie "Geschwindigkeit und Dauer" aus einer langen Liste von Menüoptionen, die sich öffnen. Es erscheint ein Dialogfeld "Benutzerdefinierte Geschwindigkeit". Ändern Sie die Dauer des Videos, um sie auf weniger als 1x zu reduzieren, was der Originalgeschwindigkeit entspricht.

Verringern Sie die Videogeschwindigkeit

Schritt 3: Ändern Sie die Dauer

Um die Dauer des Videos zu ändern und es langsamer zu machen, geben Sie eine längere Dauer als die tatsächliche ein. Klicken Sie auf "OK", sobald Sie die Änderungen vorgenommen haben. Der Benutzer kann das Video in der Vorschau ansehen, um zu sehen, ob die Änderungen in Ordnung sind.

Anpassen der Videodauer

Schritt 4: Speichern und exportieren

Es ist Zeit, das Video zu speichern. Navigieren Sie zur Registerkarte "Datei" und klicken Sie auf "Projekt speichern". Ändern Sie den Dateinamen und speichern Sie ihn im gewünschten Pfad. Drücken Sie "Speichern". Sie können das Video auch auf ein beliebiges Gerät oder auf YouTube, Vimeo oder DVD exportieren. Klicken Sie auf "Exportieren", benennen Sie die Datei um und wählen Sie den Pfad auf dem System. Drücken Sie anschließend auf "Exportieren".

Speichern Sie die verlangsamte Videodatei

Teil 4: Tipps zum Speed Ramping, um Videos kreativer zu gestalten

Nun, da der Profi weiß, wie man Videos beschleunigt, ist es an der Zeit, sich vorher einige Hinweise zu vergegenwärtigen. Der Benutzer braucht praktische Tipps zum Speed Ramping, damit die Videos unterhaltsamer, spannender und interessanter sind und mehr Spaß machen. Beim Speed Ramping des Videos gibt es mehrere Dinge zu beachten. Der Abschnitt bietet eine Vorschau auf drei Tipps für den Ramping-Übergang.

Aufnahme mit hoher Frame-Rate

Ein wichtiger Tipp, den Sie beim Speed Ramping beachten sollten, ist die Frame-Rate. Wenn Sie vorhaben, das Video nach der Aufnahme zu verlangsamen, sollten Sie das Video mit mehr als 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Wenn ein Video verlangsamt wird, sollten genügend Frames vorhanden sein, um den Schwellenwert für die Frame-Rate zu erreichen, der bei 24 Bildern pro Sekunde liegt.

Wenn Sie die Mindestschwelle nicht erreichen, wird das Video abgehackt und nicht ansprechend sein. Das Video sieht nur dann cineastisch aus, wenn es mit einer hohen Frame-Rate aufgenommen wurde, so dass zusätzliche Änderungen vorgenommen werden können, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Ändern der Frame-Auflösung

Ein weiterer Tipp dreht sich um die Änderung der Frame-Auflösung. Der Tipp verändert die Eigenschaften des Clips von innen nach außen. Sie können das Video verlangsamen, indem Sie in den Einstellungen des Clips die Frame-Auflösung von 120fps auf 24fps ändern. Auf diese Weise werden die Frames auf die erforderlichen fps gestreckt. Im Ergebnis wird das Video verlangsamt, ohne abgehackt zu werden.

Gezieltes Time Remapping

Die Geschwindigkeit sollte gezielt gesteigert werden, anstatt für das gesamte Video die gleiche Geschwindigkeit zu wählen. Das liegt daran, dass ein Video eine Mischung aus Emotionen, Geheimnissen, Nervenkitzel und Zeitlupe ist. Wenn Sie die gleiche Geschwindigkeit für das Video verwenden, kann dies eine negative Reaktion bei den Zuschauern hervorrufen. Daher ist es das Gebot der Stunde, die Videos nach ihrem Genre zu unterteilen und die Geschwindigkeit entsprechend anzupassen.

Schlussbemerkungen

Der Einsatz des richtigen cineastischen Effekts zur richtigen Zeit steigert die Zuschauerzahlen und fesselt das Publikum. Der Artikel konzentrierte sich auf das Speed Ramping und informierte die Kreativprofis, wie man ein Video verlangsamt und wie man ein Video bearbeitet, um es zu beschleunigen. Wondershare Filmora ist eine gute Wahl, um diesen Prozess effektiv zu bewältigen.

Benutzerhandbuch hier>>


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenloser Download
Kostenloser Download
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Redakteur
Weiterteilen:
Weiterteilen:
filmora logo filmora logo
  • ㆍViel Zeit sparen und Videoqualität verbessern mit KI-Tools.
  • ㆍAnsprechende, hochwertige Videos für soziale Medien produzieren.
  • ㆍ10+ Milliarden Stock Medien 😆
  • Mehr Info >>
100 % Sicherheit | Ohne Werbung