filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

8 Blender 3D Animations Tutorials für Anfänger

8 Blender 3D Animations Tutorials für Anfänger

Ein einfacher und dennoch leistungsstarker Editor

Zahlreiche Effekte zur Auswahl

Ausführliche Anleitungen auf dem offiziellen Kanal

Die Blender Animationssoftware ist eine der Open-Source-Softwares, die für die Erstellung von Animationen ausgewählt wurde. Es ist einfach, Animationen, Videos oder Grafiken, etc. zu erstellen. Wenn Sie ein 3D-Animationskünstler sein wollen, erschaffen Sie kreative Universen und treffen Sie die verschiedenen Charaktere, die in Ihrem Herzen herumschwirren.

Sie lernen Schritt für Schritt, wie Sie Animationen erstellen und weitere Bearbeitungen an der Animation vornehmen. Und auch ein paar Tipps, um bessere Blender 3D-Animationseffekte zu entwickeln.

Verwandte Beiträge
  • Author: Bastian Günter
10 Besten Kostenlosen Animations-Software
Es ist nicht ideal, wenn Sie so viel für Animations-Software ausgeben müssen. Der Preis sollte keine Hürde sein, die Sie vom Erstellen von Animations-Videos abhält.
Author: Bastian Günter 🕑 8 Min. Lesezeit
#Animation Mehr Erfahren

Teil 1 Ist Blender am besten für Animationen geeignet?

Die Antwort auf die Frage, ob Blender für Animationen geeignet ist, lautet ja. Die Blender Animation ist die beste Lösung für die Erstellung von Animationen und für das Leben eines Animators. Diese Software ist vor allem für professionelle Arbeiten gedacht, bei denen das Erlernen des Prozesses und nicht irgendwelche technischen Mängel die Grenzen sind. Lassen Sie uns darüber sprechen, warum die Blender 3D-Animationssoftware die beste und hilfreichste ist.

Die Charakteranimation ist ein wesentliches Tool für die Animation und Blender hat dieses Tool entwickelt, das anderen Programmen in nichts nachsteht.

Es gibt viele weitere Animationseffekte als nur die Animation von Figuren. Blender 3D for free verfügt über alle notwendigen Tools, um alle Arten von Rigs und Animationen problemlos zu erstellen.

Blender ist eine Software, die 2D-Animationen wie Zeichnen und Erstellen von 2D-Animationen integriert hat.

Die Animationstools von Blender machen Motion Graphics möglich, indem sie mehr Funktionen bieten als noch vor vier Jahren.

Heutzutage verwenden viele Menschen Blender für professionelle Arbeiten, darunter Freiberufler, kleine Studios und sogar Spieleentwickler.

Teil 2 Wie man mit Blender in 15 Minuten animierte 3D-Charaktere erstellt.

Dies ist eine Serie für Leute, die lernen wollen, wie man 3D-Blender-Animationsfiguren anhand eines Referenzbildes erstellt. Die Ringing Tools von Blender sind für diesen Prozess hilfreicher.

01Schritt 1: Import

Importieren Sie zunächst eine Blender 3D-Animationsfigur, um sie zu animieren. Viele kostenlose und kostenpflichtige Figuren sind in Vincent verfügbar und Rain v2.0 ist in Blender Cloud vorhanden; vor allem sind diese Figuren kostenlos.

Schritte zum Importieren der Figur entweder aus Vincent oder Rain v2.0

Laden Sie die Figurendatei aus der Cloud in einen beliebigen Zielordner auf Ihrem Computer herunter. Öffnen Sie den Blender und setzen Sie den Cursor auf den Ursprungspunkt auf dem Bildschirm. Wählen Sie später im Datei Menü die Importieren Option und wählen Sie das Dateiformat. Und nun lassen Sie das Python-Skript für den ausgewählten Figurordner laufen.

Import

02Schritt 2: Keyframes hinzufügen

Darunter befindet sich ein rautenförmiges Symbol, mit dem Sie den Keyframe auswählen können, den Sie der Zeitleiste hinzufügen möchten und den Sie auch löschen können.

Das Hinzufügen eines Keyframes ist einfach. Öffnen Sie das Zeitleistenfenster im Animationseditor. Drücken Sie das "G" auf der Tastatur, bewegen Sie den Knochen und platzieren Sie ihn. Drücken Sie dann Shift+I und wählen Sie den Kanal LocRot und fügen Sie den Keyframe ein. Ebenso können Sie den Keyframe durch Ziehen anpassen, um ihn schnell oder langsam an die Anforderungen anzupassen.

Wenn Sie den Keyframe auf 20 stellen, wird er schneller und wenn Sie ihn auf 40 stellen, wird er langsamer.

03Schritt 3: Referenzmaterial holen

Es wird eine Herausforderung sein, den Figuren Bewegungen hinzuzufügen, so dass viele Videos die Bewegungen nicht richtig hinbekommen. Im Internet finden Sie verschiedene Referenzbilder und Videos. Sie können die ausgewählten Referenzmaterialien entweder in den zweiten Bildschirm oder in den 3D-Raum einfügen. Lassen Sie uns besprechen, wie Sie sie hinzufügen.

Drücken Sie Shift + A, um das Referenzmaterial hinzuzufügen. Wählen Sie später "Bild" und dann den "Hintergrund" aus. Skalieren Sie das Referenzbild auf den 3D-Raum, nachdem es geladen wurde.

Danach können Sie es bei der Animation des Referenzartikels belassen oder Sie können die Bewegungen weiter bearbeiten oder erweitern.

04Schritt 4: Feinabstimmung und Sound

Dieser Schritt fügt weiche Bewegungen hinzu, indem er zwei Keyframes für einen professionelleren Look kombiniert. Um diesen Vorgang abzuschließen, müssen wir das Dope Blatt verwenden. Sehen wir uns an, wie Sie es hinzufügen.

Teilen Sie das Fenster zunächst horizontal auf. Wechseln Sie später auf das Dope-Blatt unter der Registerkarte Animation, wo Sie die Keyframes aller Achsen sehen können. Jetzt können Sie die Geschwindigkeit durch Ziehen und Bearbeiten verlangsamen oder erhöhen.

Es gibt einen Grafik-Editor, der fortschrittlicher ist, um die Bewegungen genauer zu machen und die Kurven direkt zu bearbeiten.

Soundeffekte machen jedes Video oder jede Animation besser. Sie können die Sounddateien hinzufügen und importieren. Sie können auch Ihren eigenen Sound erstellen und ihn in Blender einfügen. Lassen Sie uns über das Hinzufügen von Sound und dessen Synchronisierung mit dem Charakter sprechen.

Laden Sie die Audiodatei herunter, drücken Sie Umschalt + A, um das "Hinzufügen" Menü zu öffnen und wählen Sie "Sound". Wählen Sie nun den Sound, den Sie hinzufügen möchten.

Ziehen Sie den Sound, um ihn nur auf bestimmte Abschnitte zu beschränken. Außerdem können Sie bei der Wiedergabe zwischen "No Sync" und "AV Sync" wechseln, um die beste Synchronisation der Figuren zu erreichen. Die Lautstärke und die Tonhöhe können über die Seitenleiste angepasst werden.

05Schritt 5: Rendering

Vergewissern Sie sich vor dem Rendern, dass die FPS mit denen übereinstimmen, die Sie bei den Keyframes gewählt haben, um unnötige Rendervorgänge zu vermeiden. Nachdem Sie den Frame richtig eingestellt haben, ist das Auslösen der Animation ganz einfach.

Klicken Sie zunächst auf "Szene" und wählen Sie die Dateierweiterung, die Dateiformate und die Dateifarben (BW, RGB oder RGBA). Wählen Sie als Kodierungscontainer "WebM" und als Videocodec "WEBM/VP9". Nachdem Sie den Sound hinzugefügt haben, stellen Sie den Audiocodec auf "Vorbis" ein. Wählen Sie die Ausgabequalität und -geschwindigkeit.

Nach dem Rendern wählen Sie in der oberen Leiste die Rendern Option und in Blender die Option "Animation rendern".

Großartig! Wir haben erfolgreich eine Figur mit der 3D-Animationssoftware Blender erstellt. Mit mehr Übung und Wissen über weitere Tools kann man die Blender 3D-Maus leicht bedienen.

Teil 3 Werden Sie in 8 Tutorials vom Anfänger zum Profi

01 Anleitung 1: Vollständiger Leitfaden für Einsteiger in Blender 2.8

Dieses YouTube-Tutorial konzentriert sich auf Blender Version 2.8. Das Tutorial zeigt die neu gestaltete Benutzeroberfläche und Tools wie den 3D-Viewpoint und den UV-Editor, der über neue interaktive Tools verfügt. Und über verschiedene 3D-Formen und einfache Bearbeitungen wie das Hinzufügen von Farben und "G-Drag", etc.

02 Anleitung 2: Blender 2.9 für absolute Anfänger

Dieses YouTube-Tutorial zur Blender 3D-Animationssoftware Version 2.9 enthält die neue Weiterentwicklung der Denoiser-Interaktivität in der 3D-Ansicht. Der YouTuber erklärt EEVEE, Zyklen, Workbench, Bewegungen, Drehen und Skalieren von Objekten.

03 Anleitung 3: Blender Tag -1 Absolute Basics - Einführungsserie für Einsteiger.

In diesem YouTube-Tutorial geht es um die Einführung in das kostenlose Blender 3D für Anfänger. Er erklärt einfache Bewegungen wie Drehen und Skalieren, Formen und Farben der Objekte. Er spricht auch über den Pivot Plot und wie man mit Blender ein einfaches Primitiv erstellt.

04 Anleitung 4: Die Blender-Einsteiger-Serie von Zoync TV

Das Blender-Einsteiger-Video von Zoync TV basiert auf Blender 2.6. Denn selbst wenn sich Hotkeys und Begriffe ändern, werden die darin enthaltenen Grundlagen immer relevant sein. Jedes Video in dieser 11-teiligen Serie dauert zwischen 10 und 20 Minuten und ist in fünf verschiedene Themen unterteilt: Darstellung, Modifikatoren, Materialien, Oberflächen und Animationen. Es ist ein Kurs für Anfänger.

05 Anleitung 5: Der Blender Überlebensführer

Der Blender Überlebensleitfaden von Creative COW ist zwar veraltet, aber das beste Video für jemanden, der Blender noch nie benutzt hat. Jedes Video in dieser 13-teiligen Serie ist zwischen 15 und 45 Minuten lang, was bedeutet, dass Sie 350 Minuten intensiver Vorbereitung erhalten. Es ist eine Überlebenshilfe, die nur das Nötigste enthält.

06 Anleitung 6: KatBit's Blender Tutorial

Auf der KatsBits-Website finden Sie zahlreiche Anleitungen und Videospiele. Die Blender-Animationstutorials sind fantastisch, wenn Sie eine Ausgangsbasis für verschiedene 3D-Modelle suchen. Es gibt 45 Blender-Tutorials. Die Tutorials führen Sie durch die gängigste Art und Weise, einen 3D-Level für Quake zu erstellen, und zeigen Ihnen, wie Sie am besten ein Grundmodell erstellen.

07 Anleitung 7: Daniel Kraffts 100 Tipps zu Blender 2.8

Dies ist zwar ein weiteres Blender 2.8-Tutorial, aber Daniels Tipps gelten generell für jeden Blender-Arbeitsprozess. Er lehrt einfache Dinge wie Scheitelpunkte und Kanten sowie einige technische Aspekte der 3D-Blender Animationssoftware.

08 Anleitung 8: Blender 3D: Vom Anfänger zum Profi

Dieses letzte Tutorial ist ein "Wiki-Buch" mit dem Titel Blender 3D: Vom Anfänger zum Profi, das wichtige Tipps und Erfahrungen zu Blender-Animationen enthält. Beginnen Sie mit einer Skizze von 3D-Ideen und einer Einführung in Blender von oben nach unten.

In Bezug auf die Blender 3D-Maus-Software möchten wir Ihnen ein weiteres Tool ans Herz legen. Es ist kein anderer als Wondershare Filmora, eine perfekte Alternative zur Blender 3D-Animationssoftware, mit der Sie exzellente 3D-Animationseffekte, 3D-Texte und Animationen erstellen können. Für die Erstellung von 3D-Animationseffekten stehen Ihnen in Filmora einige einfache Schritte und verschiedene Optionen zur Verfügung.

Komposition

Erstellen unseres 3D-Textes

Erstellen des 3D-Looks

Grundlagen der 3D-Animation

Animieren des Textes in 3D

Es gibt unzählige YouTube-Tutorial-Videos für die Arbeit mit der neuesten Version des Wondershare Filmora Video Editors.

Die wichtigsten Erkenntnisse aus diesem Artikel

Wir haben die 3D-Animationssoftware Blender kennengelernt.

Wie kann man mit Blender Animationen erstellen?

8 Tutorials, die Sie vom Anfänger zum Profi machen.