Wie Sie Ihren eigenen gruseligen Halloween-Film erstellen können

Wondershare Editor Von Oct 18,2017 6:27 am

Es gibt wohl keine bessere Zeit sich Horrorfilme anzusehen als Halloween. Vielleicht haben Sie sich beim Anschauen einer dieser Filme schon einmal die Lust verspürt, selbst einen solchen Film zu erstellen. Wir haben daher einen Leitfaden für das Erstellen Ihres eigenen schaurigen Halloween-Films zusammengestellt.

Um Ihre Idee eines angsteinflößenden Horrorfilms umzusetzen, benötigen Sie auf jeden Fall ein leistungsfähiges Videobearbeitungsprogramm. Ein einsteigerfreundlicher Video Editor ist Wondershare Filmora. Mit dem Programm für Windows und Mac können Sie nicht nur grundlegende Bearbeitungen wie das Schneiden Ihres Halloween-Films umsetzen, sondern haben darüber hinaus Zugriff auf hunderte verschiedene Videoeffekte. So können Sie zum Beispiel mit einem Klick die Farben Ihres Filmes wie die von The Walking Dead aussehen lassen. Passend dazu können Sie auch noch Musik und Soundeffekte aus der integrierten Audio-Bibliothek hinzufügen, die den Zuschauern Ihres Films das Fürchten lernen.

Wie Sie einen Halloween-Video mit Wondershare Filmora erstellen können, sehen Sie in diesem Tutorial-Video:



Wondershare Filmora können Sie kostenlos als Testversion herunterladen, die einzige Einschränkung besteht in einem Wasserzeichen in den Ausgabevideos, das Sie durch den Kauf der Software entfernen können.


Download Win Version Download Win Version


    Konzeption und Planung Ihres Halloween-Films


  • 1. Haben Sie eine großartige Idee: Bevor Sie mit der Erstellung des Videos beginnen, sollten Sie bereits eine oder mehrere gute Idee im Kopf haben. Wollen Sie Ihr Publikum mit Horror-Effekten wie z.B. blutenden Augen oder einem Kopf, der mit einem Reißverschluss geöffnet wird, schockieren? Oder wollen Sie den Horror wie in Blair Witch nur andeuten, aber nie tatsächlich zeigen? Im Internet gibt es unzählige Ideen zu dem Thema, von denen Sie sich inspirieren lassen können.
  • 2. Haben Sie eine einzigartige Geschichte: Das Drehbuch ist Grundlage eines jeden Filmes. Wenn Sie den Anspruch haben, einen Horrorfilm zu drehen, der sich in das Gedächtnis der Zuschauer brennt, sollten Sie genügend Zeit in die Ausarbeitung eines Drehbuchs investieren. Gerade die ersten Minuten des Films sind entscheidend – sollten Sie es nicht schaffen, das Publikum in den Bann zu schlagen, wird kaum einer den Film zu Ende ansehen. Einer besonderen Bedeutung kommt auch den Drehorten hinzu, so sorgen z.B. dunkle Wälder, verlassene Gebäude und Kellerverliese für die richtige Atmosphäre.
  • 3. Rekrutieren Sie die richtigen Darsteller In einem Horrorfilm mitzuwirken mag erst einmal nach sehr viel Spaß klingen, allerdings verfliegt dieser bei den meisten Darstellern sehr schnell sobald sie merken, dass dieses mit mehreren Stunden harter Arbeit und Dreharbeiten in der Nacht verbunden ist. Idealerweise finden Sie also Schauspieler für Ihren Film, die bereits etwas Erfahrung und das nötige Durchhaltevermögen mitbringen.

Weitere Tipps für die Erstellung eines Horrorfilmes

Ein guter Horrorfilm erschafft ein Gefühl der Angst und hinterlässt einige unvergesslich schreckliche Erinnerungen. Während der Dreharbeiten sollten Sie sich auf das Kreieren von Spannung in Ihrem Film konzentrieren. Dies kann durch die Verwendung verschiedener Kamerawinkel, Verzerr-Effekten und eine beängstigende Geräuschkulisse erreicht werden. Ihr Publikum hat wahrscheinlich schon etliche Horrorfilme gesehen, daher ist es wichtig, dass in Ihrem Film etwas Unerwartetes passiert. Sie können auch mit den Erwartungen Ihres Publikums spielen. So können Sie z.B. zunächst ein Horrorfilm-Klischee bedienen, um Ihre Zuschauer auf eine falsche Fährte zu lenken und anschließend mit einer unerwarteten Wendung schockieren.

Videobearbeitung

Nach Abschluss der Dreharbeiten beginnt die Nachproduktion. Eine Kunst für sich ist dabei das Schneiden Ihres Aufnahmematerials. Der falsche Schnitt kann einem Film jeglicher Spannung berauben. Die Geschichte des Films wird durch den Videoschnitt erst lebendig, Sie sollten daher genügend Zeit für diesen Part einplanen.

Tonbearbeitung kann die Gesamtqualität des Videos verbessern. Sie können Schallpegel einzustellen, Tonspuren ersetzen oder zu Musik synchronisieren, so dass sie zusammenhängend und beabsichtig aussehen. Die richtige Videobearbeitung ist das Mischen von Bild und Ton in einer Weise, dass der Betrachter sich emotional verbunden fühlt. Es ist der Hauptaspekt des Videobearbeitungsprozesses.

Ein weiterer Aspekt der Videobearbeitung ist das Hinzufügen von Effekten. Übergangseffekte verbinden Szenen miteinander, während angepasste Farben für den richtigen Film-Look sorgen. Overlay-Effekte können zudem dafür genutzt werden, Ihren Film z.B- wie „Found Footage“ aussehen zu lassen. Zu guter Letzt bieten einige Videobearbeitungsprogramme vorgefertigte Spezialeffekte wie Explosionen und Feuer.

Eine professionelle Videobearbeitung kann Ihnen helfen, ein Meisterwerk zu schaffen und das Interesse und die Aufmerksamkeit der Zuschauer gewinnen. Mit Wondershare Filmora haben Sie Zugriff auf alle in diesem Artikel beschriebenen Videobearbeitungsfunktionen und noch mehr. Laden Sie einfach die kostenlose Testversion herunter und starten Sie noch heute mit Ihrem Halloween-Filmprojekt.

Download Win Version Download Win Version

Abschluss

Einen Horror Video zu erstellen ist nicht einfach. Es sollte beängstigend genug sein, um in das Thema von Halloween zu passen. Sie müssen den richtigen Prozess kennen und einige zusätzliche Anstrengungen über scih ergehen lassen, um die gruseligsten Filme zu erstellen. Alle Elemente wie Drehbuch, Musik, Genre und Protagonisten sollten mit den besten beängstigenden Effekten fokussiert werden. Denken Sie an Ihre Zielgruppe, wenn Sie das Skript schreiben und die Auswirkungen auf den Zuschauer. Zum Beispiel, ob es Kinder, Erwachsene oder ältere Menschen sind, da jede Gruppe von verschiedenen Dingen Angst hat.

Sie müssen sich keine Sorgen machen, wenn Sie nicht kreativ genug sind, um das Skript zu schreiben. Dies kann auch von jemand anderem getan werden. Seien Sie sich aber bewusst über die musikalischen Effekte und den Schauspielern. Musik ist der prominenteste Faktor, der am meisten zur Schaurigkeit des Videos beiträgt. Musik kann aus einem Nicht-Horror-Video ein Horrorvideo machen. Denken Sie daran, wie gruselig Ihre Halloween-Video sein kann, wenn sowohl beängstigendes Skript und beängstigende Musik miteinander kombiniert werden.

Starten Sie jetzt Ihr Videoprojekt indem Sie
Filmora kaufen, oder die Testversion kostenlos herunterzuladen.

• Tipps für Halloween
1. Walking Dead Video machen
2. Süßes oder Sauers Video erstellen
3. Gruselige Halloween Schriftarten
4. Blair Witch Video erstellen
5. Halloween Video Ideen für Kleinunternehmer
6. Halloween Horrofilme
7. Halloween Musik
8. Lizenzfreie Halloween Toneffekte
9. Lizenzfreie Horror Toneffekte
10. Wie man Halloween Video erstellt