filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Wie viel kostet es, ein Musikvideo zu drehen?

Meta-Beschreibung: Der Dreh eines Musikvideos kann beängstigend sein, wenn Sie nicht wissen, was Sie in Bezug auf die Kosten erwarten können. Finden Sie in diesem Artikel heraus, wie viel es Sie kosten würde.

musik-video-kosten

Die Musikproduktionsszene hat sich im letzten Jahrzehnt stark verändert. Die Menge an Musik und Videos, die produziert werden, ist größer denn je. Aus diesem Grund ist die Budgetspanne recht groß und kann für Neulinge recht verwirrend sein. Manche Leute lassen sich ihre Musikvideos von Plattenfirmen bezahlen, andere zahlen aus eigener Tasche.

Wenn Sie ein Musikvideo drehen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass viel dazugehört, ein Musikvideo zu drehen. Es geht über den Künstler hinaus und umfasst auch die Mitglieder der Crew, die auftauchen, um das Projekt zu realisieren. Es gibt auch verschiedene Aspekte, die zu berücksichtigen sind, wenn Sie bestimmen, wie viel Sie für den Dreh eines Musikvideos benötigen. Zum Glück können wir Ihnen sagen, wie viel der Dreh eines Musikvideos kosten wird. Dann können Sie die hier vermittelten Informationen nutzen, um mit der Planung Ihres nächsten Musikvideos zu beginnen.

Wie viel kostet es, ein Musikvideo zu drehen?

Wir stellen eine Verschiebung in der Kategorie der Musikvideos fest, denn immer mehr Leute entscheiden sich dafür, Video-Singles statt Audio-Singles zu veröffentlichen. Außerdem ermutigen verschiedene Video-Sharing-Plattformen Künstler dazu, sich auf kreative Weise mitzuteilen und zu promoten. Aber wie viel kostet es, ein Musikvideo zu drehen? Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie die Antwort darauf finden können.

Ein Budget erstellen

Das Budget für Ihr Musikvideo deckt in der Regel die Vorproduktion, die Konzeptentwicklung, das Casting, die Storyboards, die Choreographie, die Kosten für die Drehorte, die Proben, die Produktionsausrüstung, die Kameraleute, die Requisiten, die Kostüme, die Postproduktion, den Schnitt und vieles mehr ab. Für ein professionelles Video können Sie zwischen $20.000 und $500.000 einplanen. Manchmal kostet es sogar mehr, je nach dem Konzept, das Sie erreichen möchten.

Wenn Sie jedoch ein geringeres Budget haben, müssen Sie auf hochwertige visuelle Effekte, teure Drehorte und vieles mehr verzichten. Aber auch mit einem geringen Budget können Sie Ihre Geschichte kreativ vermitteln.

Geschätzte Produktionskosten

musik-video-kosten

Für einen Künstler, der ein geringeres Budget benötigt, können die geschätzten Produktionskosten für einen Tag zwischen $500 und $1.500 liegen. Dies hängt in der Regel von Ihrem Standort und den erforderlichen Genehmigungen ab. Es kann sein, dass es unterwegs noch Extras gibt, aber das ist der durchschnittliche Betrag, den Sie pro Tag einplanen sollten.

Wenn Sie Szenen in verschiedenen Outfits drehen, müssen Sie möglicherweise auch Mietkosten einplanen. Dies könnte die Produktionskosten erheblich erhöhen, selbst wenn weitere Faktoren wie Transport und Lebensmittel während der Dreharbeiten nicht berücksichtigt werden. Diese sind jedoch wichtig, weil sie bestimmen, wie Ihr Video am Ende aussieht. Außerdem können gute Locations manchmal teuer sein und Sie sollten sich vielleicht einen Stylisten für Ihre Garderobe suchen.

Außerdem müssen die Künstler die Kosten für die Produktionsausrüstung berücksichtigen. Wenn Sie professionelle Optionen wie eine 4k-Kamera und Beleuchtungskits wünschen, erhöhen sich die durchschnittlichen Produktionskosten drastisch, da sie viel Miete und Wartung kosten. Sie sollten jedoch beachten, dass die Kosten umso höher sind, je besser die Ausrüstung ist.

Geschätzte Produktionstage

Je nach Konzept und Storyboard Ihres Videos dauert es in der Regel 2-3 Tage, Ihr Video nach der Produktion zu bearbeiten. Manchmal bestimmt das Honorar des Editors, wie viel Bearbeitung an Ihrem Video vorgenommen wird. Zu den Kosten für die Postproduktion gehören das Speichermedium für Ihr Video und die Stundensätze für Ihren Cutter. Wenn Ihr Editor zum Beispiel fortgeschrittene visuelle Effekte verwendet, kann er zwischen 70 und 150 Dollar pro Stunde verlangen. Koloristen sind ebenfalls Teil der Postproduktionskosten und ihr Honorar hängt in der Regel von der Qualität des Endprodukts ab, die Sie erreichen möchten.

Zusätzliche Kosten

Neben den Produktions- und Postproduktionskosten gibt es noch einige weitere Kosten, die Sie berücksichtigen müssen. Diese Kosten sind unerlässlich, denn sie tragen dazu bei, dass Ihr Video zu einem Ganzen wird. Eine der zusätzlichen Kosten, die Sie berücksichtigen müssen, sind die Kosten für die Besetzung und die Crew. Ein fantastisches Musikvideo erfordert talentierte Menschen. Das kann zwischen 7 und 30 Personen vor Ort sein. Manchmal könnte es so sein. Es ist schwierig, die Kosten für die Besetzung und die Crew zu bestimmen, denn während einige Leute auf Basis von Tagessätzen arbeiten, akzeptieren andere die Bezahlung am Ende eines Projekts.

musik-video-kosten

Sie sollten auch die Kosten für das Essen bedenken, denn für den Dreh des Musikvideos müssen alle in bester Verfassung sein. Die Kosten für den Transport von einem Ort zum anderen und den Transport der Ausrüstung müssen ebenfalls berücksichtigt werden, wenn Sie die zusätzlichen Kosten für Ihr Musikvideo ermitteln.

Bonus-Tipp: Wie man ein Musikvideo am Computer bearbeitet

Nach der Produktion kommt die Bearbeitung Ihres Musikvideos ins Spiel. Niemand veröffentlicht jemals das Rohmaterial seines Musikvideos für die Öffentlichkeit. Daher ist es notwendig, die Audio- und Videoqualität zu verbessern, bevor man sie der Öffentlichkeit zugänglich macht. Ein effizientes und professionelles Tool, mit dem Sie Ihr Musikvideo bearbeiten und es professionell und im Hollywood-Stil aussehen lassen können, ist Wondershare Filmora.

Mit diesem Programm können Sie Ihr Musikvideo mit Hilfe der Hunderte von Effekten und Filtern, die in der App verfügbar sind, bearbeiten und verbessern. Filmora ist mit Mac und Windows kompatibel und ermöglicht es Ihnen auch, das Format und die Auflösung Ihres Videos zu ändern. Um mit der Bearbeitung Ihres Musikvideos auf Filmore zu beginnen, folgen Sie den nachstehenden Schritten.

  • Schritt 1: Laden Sie Wondershare Filmora herunter und installieren Sie es auf Ihrem Gerät. Starten Sie anschließend die App und schon können Sie mit der Bearbeitung beginnen.
musik-video-kosten
  • Schritt 2: Klicken Sie auf "Neues Projekt", um mit der Bearbeitung eines neuen Videos in der App zu beginnen.
  • Schritt 3: Gehen Sie auf der nächsten Seite auf die Registerkarte Datei und wählen Sie "Mediendatei importieren". So können Sie zu dem Ordner navigieren, in dem sich Ihre Musikvideoclips befinden und ihn öffnen
  • Schritt 4: Sie können mit der Bearbeitung der Audiodatei Ihres Videos beginnen. Sie können die Einstellungen anpassen und die Tonhöhe ändern, wenn Sie möchten. Mit Filmora können Sie auch Hintergrundgeräusche entfernen und der Audiodatei verschiedene Soundeffekte hinzufügen.
musik-video-kosten
  • Schritt 5: Sie können auch ein Voiceover für Ihr Musikvideo aufnehmen, indem Sie auf die Registerkarte "Medien" klicken und "Aufnehmen" wählen. Wählen Sie dann die Option "Voiceover aufnehmen", um die Aufnahme zu starten und nach der Aufnahme die Registerkarte "Stopp".
musik-video-kosten
  • Schritt 6: Sie können auch die Geschwindigkeit Ihrer Audiodatei ändern, wenn Sie sie etwas schneller oder langsamer haben möchten.
musik-video-kosten
  • Schritt 7: Sie können mit dem Video fortfahren; trimmen und anpassen, wie Sie möchten. Sie können Ihr Musikvideo auch teilen, wenn Sie dies wünschen.
musik-video-kosten
  • Schritt 8: Sequenzieren Sie nun das Video, indem Sie die Clips ziehen und in der richtigen Reihenfolge neu positionieren.
  • Schritt 9: Fügen Sie nun Videoeffekte zu Ihrem Video hinzu. Filmora bietet Ihnen eine Effektbibliothek mit über 300 Optionen; doppelklicken Sie einfach auf einen Effekt, den Sie zu Ihrem Video hinzufügen möchten. Sie können auch Übergänge, Titel und Overlays zu Ihrem Musikvideo hinzufügen.
  • Schritt 10: Nachdem Sie Ihr Video bearbeitet haben, können Sie auf die "Exportieren" Schaltfläche klicken, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Sie können in einer anderen Auflösung, einem anderen Format oder einer anderen Bitrate speichern. Sie können auch direkt zu einer Video-Sharing-Plattform exportieren.
musik-video-kosten

Abschließende Gedanken

Die Kosten für ein Musikvideo können aufgrund verschiedener Faktoren variieren. Produktionskosten wie die Länge, das Konzept, der Drehort und die Aktionen, die Sie in dem Video durchführen möchten, können die Kosten erheblich beeinflussen. Außerdem müssen Sie die zusätzlichen Kosten für die Crew, die Schauspieler, den Transport, die Verpflegung, etc. einkalkulieren. Wenn Sie jedoch ein Musikvideo von Anfang bis Ende professionell bearbeiten möchten, hilft Ihnen Wondershare Filmora nicht nur dabei, Kosten zu sparen, sondern sorgt auch dafür, dass Sie am Ende ein verbessertes Musikvideoergebnis erhalten.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Tipps zur Fotobearbeitung für atemberaubende Fotos

Suchen Sie nach einfachen Möglichkeiten, Ihre Fotos zu verbessern? Mit den hier erwähnten kreativen Tipps und Techniken können Sie im Handumdrehen tolle Fotos erstellen.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:17