FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Das beste Videobearbeitungsprogramm für Windows & Mac
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 300+ Effekte wie z.B. Übergänge & Overlays für beeindruckende Videos.
  • In wenigen Klicks Videos bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen.
  • Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild & weitere Profi-Tools.

TikTok vs. Snapchat: ein umfassender Vergleichsbericht

Jan 08, 2021• Bewährte Lösungen

Große und kleine Unternehmen suchen ständig nach Social-Media-Plattformen, auf denen sie für ihre Produkte und Dienstleistungen werben und darüber hinaus eine enorme Community aufbauen können. Während Facebook und Instagram schon lange auf der Szene sind, tauchen bereits neue Spieler wie TikTok und Snapchat auf. Wenn Sie Ihr Unternehmen im 21. Jahrhundert betreiben und auf diesen Plattformen noch nicht vertreten sind, dann entgeht Ihnen, ob Sie es glauben oder nicht, eine ganze Menge von Möglichkeiten. Die Millionen-Dollar-Frage lautet jedoch: Was ist der Unterschied zwischen den beiden Marketingkanälen aus der Sicht eines Influencers und eines Vermarkters? In diesem Artikel zeigen wir die Unterschiede zwischen den beiden auf und bestimmen den am besten für die Markenwerbung geeigneten Marketingkanal.

Grundlegender Vergleich zwischen TikTok und Snapchat

Wäre es nicht besser, einen individuellen Einblick in die beiden Apps zu erhalten, bevor Sie sich mit den Unterschieden zwischen den beiden Apps befassen? In diesem Abschnitt stellen wir sowohl TikTok als auch Snapchat einzeln vor und heben interessante Fakten hervor, die Ihnen dabei helfen können, die grundlegenden Unterschiede zwischen den beiden Social-Media-Netzwerken nachzuvollziehen.

TikTok-Grundlagen

Eine sehr beliebte Video-Sharing-App, die 2017 vom chinesischen multinationalen Internet-Technologieunternehmen ByteDance entwickelt wurde. Ende 2018 eroberte sie die Welt im Sturm, insbesondere in den USA. Bis Ende 2019 wurden bereits 1,5 Milliarden Downloads aus aller Welt generiert.

In Bezug auf seinen Zweck wurde es darauf zugeschnitten, Benutzer mit kurzen und meist lustigen Videoschleifen zu unterhalten. Wenn Sie nach einer Plattform suchen, auf der Sie Ihr Talent mit choreografierten Tanznummern, Reaktionsvideos, Lippensynchronisation und Teilnahmen an Hashtag-Challenges unter Beweis stellen können, ist TikTok die ideale Ausgangsbasis.

Die App ist besonders bei den Zuschauern aus der Generation Z beliebt, von denen 49% aus der Altersgruppe der 13- bis 16-Jährigen stammen, und beweist erneut ihre Wettbewerbsfähigkeit in der Liste der Social-Media-Netzwerke. In Bezug auf Werbung handelt es sich hauptsächlich um Markenfilter, Übernahmen, Top-View-Anzeigen, Hashtag-Challenges, native In-Feed-Videoanzeigen und Influencer-Markenpartnerschaften.

Snapchat-Grundlagen

Eine mobile Messaging-App, die sich ideal zum Veröffentlichen von visuellen und Textinhalten wie Videos, Fotos und Texten eignet. Im Gegensatz zu TikTok ist sie relativ lange bekannt und wurde bereits im Jahr 2011 eingeführt.

Im Gegensatz zu TikTok können Benutzer mit Snapchat nicht nur mit dem aktuellen Trend Schritt halten, sondern sich auch über Stories und andere kurzlebige Inhalte mit Freunden verbinden. Die Plattform ermöglicht sowohl Benutzern als auch Marken, Kreativität durch 3D-Umgebungsinteraktionen, Objektscannen und Anprobeffekte zu demonstrieren.

Die Zielgruppe der App sind hauptsächlich die Millennials, die 218 Millionen aktive Benutzer ausmachen. Aus Marketingsicht können sich Marken durch Einkaufsanzeigen, Markenfilter, personalisiertes Targeting, AR-Objektive und Snap-Ad bewerben.


Grundlegende Unterschiede

TikTok

Snapchat

App-Typ

Video-Sharing-App

Mobile-Messaging-App

Verwendung

Für Unterhaltungszwecke

Um sich mit Freunden zu verbinden und sich über die neuesten Trends zu informieren

Publikum

Generation Z

Millennials

Werbung

CPM-Basis (Kosten pro tausend Impressionen)

Snap-Ad, Einkaufsanzeigen, personalisiertes Targeting und natives Checkout


TikTok vs. Snapchat: Was Influencer wissen müssen

Sie fragen sich, wer ein Influencer ist? Nun, es ist jemand, den Sie damit beauftragen, für die Produkte Ihres Unternehmens zu werben, wenn Sie kein breiteres Publikum erreichen. Die Person, die mit der Vermarktung Ihrer Marke betraut ist, sorgt für mehr Follower und hilft, eine größere Bekanntheit zu erzielen. Dieses Konzept, das ähnlich dem von Social-Media-Influencern ist, finden Sie sowohl in TikTok als auch in Snapchat.

Aus der Influencersicht gibt es dabei 5 Unterschiede zwischen den beiden Apps.

  • Kernfunktionen

Influencer suchen gerne nach Funktionen zum Erstellen des packenden visuellen Inhalts. TikTok bietet jede Menge davon, darunter Videoaufnahmen, Filtereffekte, Soundbibliothek, beeindruckende Bearbeitungswerkzeuge, Aufforderungen zur Erstellung und eine Seite "Für Sie" mit dem algorithmusbasierten Erkennungs-Feed.

Snapchat bietet dagegen ähnliche Tools, nur mehr. Neben den Tools zur Videoaufnahme und -bearbeitung finden Sie hier weitere Optionen: Text- und Video-Chat, AR-Objektive, Story-Erstellung, Registerkarte "Entdecken", Bilderfassung und Snap-Maps.

  • Benutzertyp

In TikTok trifft man hauptsächlich auf Prominente, renommierte Marken und Content-Ersteller, die die Social-Media-Plattform überfluten, während bei Snapchat das Publikum hauptsächlich aus Veröffentlichern besteht.

  • Demographie

Die Generation Z dominiert das Publikum in TikTok, wobei die meisten User der Altersgruppe 18-24 angehören. Snapchat wird dagegen hauptsächlich von Millennials dominiert.

  • Aktive Benutzer

Die relativ neue App von TikTok zieht mit 41 Millionen weltweit weniger aktive Benutzer an, während Snapchat täglich 218 Millionen User hat.

  • Downloads

Wahrscheinlich wegen Neuigkeit des TikToks haben 738 Millionen Menschen weltweit die App alleine im Jahr 2019 heruntergeladen. Snapchat dagegen verzeichnete im selben Jahr weltweit 75 Millionen Downloads.

Ein guter Influencer beobachtet alle oben genannten Statistiken, bevor er sich für ein bestimmtes Social-Media-Netzwerk entscheidet.

TikTok vs. Snapchat: Was Vermarkter wissen sollten

Manchmal scheinen Vermarkter ihre ganze Energie in eine App zu stecken, ohne zu wissen, wie effektiv sie sein würde. Gleiches gilt für TikTok und Snapchat. Es ist also immer ratsam, die Vor- und Nachteile beider zu erläutern, die gegensätzlichen Punkte aus der Perspektive bestimmter Schlüsselindikatoren zu ermitteln und dann zu entscheiden. Wenn Sie sich hier fragen, wo Sie Ihre Werbekampagne starten sollen, gehen Sie die folgenden Punkte durch, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

  • Inhaltsvermarktung

Für die TikTok-App sollten Sie sich entscheiden, wenn Sie auf die Generation-Z-Bevölkerung abzielen und derzeit Budgetbeschränkungen unterliegen. Mit Hashtags und Schlüsselwörtern können Sie den Videoinhalt optimieren, Ihre Zielgruppe ansprechen und eine Community um Sie herum aufbauen. Diese App eignet sich aber weniger dazu, den Verkehr auf Ihre Webseite zu lenken, da das Social-Media-Netzwerk nur wenigen Marken ermöglicht, den Link zu ihren erstellten Videos in Webseiten einzubetten.

Snapchat ist im Gegenteil die beliebteste App bei Marken, die eine Plattform für kurze und prägnante Videos suchen, um für ein neu eingeführtes Produkt zu werben und die Bewunderung sowohl von Generation Z als auch von Millennials zu gewinnen. Und das Beste dabei? Sie können jederzeit Online-Traffic auf Ihre Webseite lenken und größere Conversions erzielen.

  • Marketingmöglichkeiten

Die kleinen Unternehmen, die ihre Zeit und Energie in TikTok investieren, können sich auf lukrative Möglichkeiten freuen, da die Plattform relativ neu ist und weniger Einschränkungen dafür hat, was Inhalte attraktiv macht und was nicht. Darüber hinaus ist es ein großartiger Ort, um das Wasser zu testen, bevor Sie Ihre Produkte über andere soziale Netzwerke verbreiten.

Im Gegensatz dazu eignet sich Snapchat am besten für mittelständische und große Unternehmen, da dort die Perspektive der kostenlosen Erstellung von Inhalten fehlt. Es gibt jedoch viele Werbealternativen, die Marken nutzen können, weshalb die meisten Unternehmen jetzt mehr in Snapchat investieren als in andere Werbekanäle. Darüber hinaus können alle Geschäftsuser Links zu erstellten Inhalten auf eigenen Webseiten veröffentlichen - eine Option, die TikTok nicht anbietet.

Mit einfachen Worten verspricht Snapchat gut betuchten Unternehmen mehr Marketingmöglichkeiten, während TikTok diejenigen bevorzugt, die über ein knappes Budget verfügen. In Bezug auf Markenfreundlichkeit ist die letztere Plattform jedoch viel experimentierfreudiger als die erstere.

  • Benutzerbasis und Verhalten

Halten Sie es vor dem Start einer Werbekampagne nicht für ratsam, sich in jeder App eine Vorstellung von der Nutzerbasis zu machen? Andernfalls landen Sie natürlich bei der falschen Zielgruppe und generieren immer weniger Conversions.

Ob Sie es glauben oder nicht, Berichten zufolge gibt es in Snapchat täglich 210 Millionen aktive Benutzer, in TikTok jeden Monat 800 Millionen. Obwohl beide Apps Millennials und Generation-Z-Nutzer anziehen, bedeutet das Starten Ihrer Werbekampagne in der ersteren App, dass Ihre Produkte einem breiten Publikum zugänglich gemacht werden, von denen 61% weiblich sind. Wenn Sie sich jedoch mehr auf Männer konzentrieren, ist TikTok eine großartige Plattform zum Starten, da 56% des weltweiten aktiven Publikums männlich sind.

Was nun auswählen?

Zum Glück haben wir jetzt eine Antwort auf die begehrteste Debatte zwischen TikTok und Snapchat! Wenn Sie nach einer Plattform suchen, die stabiler ist und von der allgemeinen Bevölkerung häufiger genutzt wird, sollte Snapchat Ihre erste Wahl sein. In der Vergangenheit hat es Marken, die sich entschieden haben, ihre Zielgruppe über diese Plattform zu erreichen, einen besseren ROI (Return on Investment) geboten. Und da das Anzeigenangebot hier zunimmt, ist es für Marken sicherlich zugänglicher. Aber lassen Sie auch TikTok nicht außer Acht, nur weil es sich im Anfangsstadium befindet. Vergessen wir nicht, dass es eine großartige Plattform ist, um Experimente durchzuführen und die Reaktionen von Generation Z zu beobachten, bevor Sie sich an die Millennials wenden. Der Ball ist jetzt bei Ihnen. Entscheiden Sie sich für das, was für Ihr Unternehmen am besten geeignet ist, und suchen Sie über die traditionellen Social-Media-Netzwerke hinaus nach einer Veränderung, um auf dem Markt bestehen zu können.

Bastian Günter
Bastian Günter is a writer and a lover of all things video.