FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Der beste Video Editor für Lehrvideos
  • Intuitive Benutzeroberfläche & leistungsstarke Videobearbeitungsfunktionen
  • Eingebauter, lizenzfreier Soundtrack und Soundeffekte verfügbar
  • Der einfachste Weg, Text und Titel mit einem Klick hinzuzufügen
  • Direktes Hochladen auf YouTube oder Speichern auf gängigen Videoformaten oder Geräten
  • 300+ integrierte atemberaubende visuelle Effekte, darunter stilvolle Übergänge, Filter und Überlagerungen

Wie erstellt man ein Lernvideo / Erklärvideo für die Online-Kurse?

author avatar

Nov 25, 2021• Bewährte Lösungen

In der letzten Zeit haben Schülerinnen und Schüler Lern- und Informationsvideos als Hilfsmittel für ein besseres Lernen genutzt. Dabei sind Videokurse zu einem effektiven Medium des Wissenserwerbs geworden und spielen eine wichtige Rolle im akademischen Bereich unserer Gesellschaft. Die Vorlesungsvideos helfen den Lehrkräften nicht nur dabei, das Engagement der Schüler zu steigern, sondern auch ihre kognitive Überlastung zu verringern.

Das Lernen mithilfe von Videos bietet den Schülern eine praktische Lernerfahrung, weil es die Dinge vereinfacht. Das zeitliche Element bei der Erstellung von Videovorträgen macht sie prägnanter und frei von unnötigen Informationen.

Die Erstellung von Lehrvideos oder Erklärvideos, die ansprechend und inspirierend sind, kann jedoch eine schwierige Aufgabe sein. Bei der Erstellung von Lernvideos für Ihr Klassenzimmer müssen mehrere Elemente berücksichtigt werden.

Teil 1 Wie erstellt man ein Lehrvideo?

Wenn Sie ein perfekt strukturiertes Lernvideo oder Erklärvideo erstellen möchten, sich aber ein wenig verloren fühlen, erfahren Sie hier, wie Sie in wenigen Schritten ein gutes Video erstellen können:

Schritt 1 Wählen Sie ein optimales Thema für Ihr Video aus

Die Erstellung eines Videos kann ziemlich einschüchternd sein, vor allem für Menschen, die dies zum ersten Mal tun. Deshalb müssen Sie zunächst das richtige Thema auswählen. Beginnen Sie mit einem Konzept, mit dem Sie bereits gut vertraut sind. Eine weitere Methode zur Auswahl eines perfekten Themas besteht darin, eine Liste zu erstellen. Danach können Sie recherchieren und die Themen eingrenzen, die für Ihr Video geeignet sind. Sobald Sie sich für ein Thema entschieden haben, können Sie Ihre Unterrichtsinhalte in Lektionen aufteilen und diese nach Belieben gestalten.

Schritt 2 Identifizieren Sie die Bedürfnisse und Anforderungen Ihren SchülerInnen

Sprechen Sie mit Ihren SchülerInnen, um herauszufinden, was sie gerne lernen möchten. Sie können auch die Kommentare unter den Videos anderer Lehrkräfte durchsehen, die in derselben Nische unterrichten wie Sie, um die Bedürfnisse Ihrer Zielschüler zu ermitteln. Auf diese Weise können Sie feststellen, auf welche Bereiche Ihres gewählten Themas Sie sich besonders konzentrieren sollten.

Schritt 3 Strukturieren Sie Ihre Videolektion

In diesem Schritt müssen Sie Ihre Herangehensweise festlegen und die gesamte Lektion planen. Die Strukturierung Ihres Videos bedeutet eine bestimmte Anordnung der Inhalte, die Sie für dieses Video erstellt haben. Kurz gesagt: Bestimmen Sie einen Ablauf und ein Layout für Ihr Video.

Schritt 4 Drehbuch entwerfen

Die Erstellung eines Skripts hilft Ihnen dabei, die besten Worte für Ihre Videolektion zu finden. Es wird Ihnen auch helfen, geeignete Wörter zu wählen, damit Ihre Schüler Ihre Ideen und Ausdrücke besser verstehen können.

Schritt 5 Videolänge berücksichtigen

Bevor Sie mit den Dreharbeiten beginnen, müssen Sie überprüfen, ob das Drehbuch zur geplanten Videodauer passt. Ein Lehrvideo sollte nicht länger als 30 Minuten sein. Schüler sind meistens auf der Suche nach kurzen Videos, welche alle wichtigen Informationen zu einem bestimmten Thema enthalten. Beachten Sie die Videodauer sorgfältig. Sie können auch gegebenenfalls unerwünschte Informationen während der Bearbeitung entfernen.

Schritt 6 Gestalten Sie die perfekte Kulisse

Die Bedeutung der technischen Elemente ist nicht zu unterschätzen. Sie müssen gewährleisten, dass der Hintergrund, der Ton, die Beleuchtung und die gesamte Einrichtung Ihr sorgfältig verfasstes Drehbuch perfekt ergänzen.

Hintergrund: Für ein einfaches Lernvideo sollten Sie neutrale Farben für den Bildhintergrund wählen, um die Schüler nicht so sehr abzulenken.

Lichter: Die beste Lösung ist die Aufnahme bei natürlicher Beleuchtung. Falls Sie jedoch tagsüber nicht filmen können, eignet sich auch das beliebte Ringlicht.

Ton: Ein guter Ton ist für ein Lehrvideo unerlässlich. Wählen Sie daher einen ruhigen, möglichst ungestörten Ort für die Aufnahme. Für eine noch bessere Tonqualität sollten Sie in ein hochwertiges Mikrofon investieren.

Schritt 7 Investieren Sie ein wenig Zeit in die Arbeit der Proben

Wir wissen, dass Sie als Lehrkraft nicht viel Zeit haben, um immer wieder ein Drehbuch zu proben. Aber wenn man nur ein bisschen Zeit in die Proben investiert, kann man später viel mehr einsparen. Denn je mehr Sie üben, desto größer wird Ihr Selbstvertrauen. Wenn Sie das Drehbuch einstudieren, müssen Sie schließlich weniger Zeit für die Dreharbeiten und Schnitt aufwenden. Das Üben hilft Ihnen nicht nur beim Vortrag, sondern auch bei der Verbesserung Ihres Drehbuchs.

Schritt 8 Film

Dies ist der wichtigste Schritt von allen. Nehmen Sie sich ruhig Zeit. Anstatt sich über die Anzahl der Aufnahmen Gedanken zu machen, sollten Sie sich besser für Perfektion entscheiden. Sie können dann aufhören, wenn Sie die perfekte Aufnahme für sich gefunden haben.

Schritt 9 Bearbeitung des Videos

Die Bearbeitung kann zu einer Herausforderung werden und sich als sehr zeitaufwendig erweisen. Der einfachste Weg zur Bearbeitung von Videos ist die Verwendung einer online verfügbaren Videobearbeitungssoftware.

Schritt 10 Veröffentlichung des Videos

Der allerletzte Schritt besteht darin, das Video an den Klassenraumprojektor oder Fernsehbildschirm für Ihre SchülerInnen anzuschließen. Sie können den nächsten Schritt gehen, indem Sie den Film auf einer Videoplattform wie YouTube oder sogar in den sozialen Medien wie Facebook oder Instagram veröffentlichen.

Teil 2 Welche App eignet sich am besten für die Erstellung von Lernvideos?

Wenn Sie stundenlang an der Planung und dem Dreh eines Videos gearbeitet haben, möchten Sie wahrscheinlich nicht viel Zeit und Energie für die Bearbeitung aufwenden. Aber das Video muss einwandfrei sein und das geht nicht ohne eine qualitativ hochwertige Bearbeitung. Diesen Schritt können Sie sich mit einem Videoeditor erleichtern.

Nun stellt sich die Frage, welche App ist die beste für die Erstellung von Lehrvideos? Die Antwort ist Wondershare Filmora. Denn mit dieser App haben Sie Zugriff auf ein breites Sortiment an Bearbeitungswerkzeugen und eine Vielzahl von Videoeffekten.

victor Weitere Video-Tutorials von Filmora >>

Filmora Windows-Version herunterladen Download der Mac-Version von Filmora 9

Dies sind einige der von Filmora angebotenen Funktionen:

1. Bildschirmaufnahme

Sie können alle Inhalte, die auf dem Bildschirm Ihres Computers wiedergegeben werden, problemlos aufzeichnen und speichern.

2. AI-Portrait

Die Funktion AI-Portrait verbessert und verstärkt die Farben in Ihren Videos und lässt sie lebendiger erscheinen.

3. Audio-Ducking

Mit der Audio-Ducking-Funktion können Sie eine Tonspur über eine andere einblenden.

4. Cooler Text

Sie können coole Texte und Titel aus der Text- und Titelbibliothek von Filmora hinzufügen.

5. Vielfältige Übergänge und Effekte

Sie können auch Übergänge und bewegliche Elemente zu Ihren Videos hinzufügen.

Das war's. Nun sollten Sie wissen, wie Sie ein Lehrvideo für Ihr Klassenzimmer erstellen können. Probieren Sie es einfach aus.

author avatar
Felix Schmidt
Felix Schmidt ist Autor und Liebhaber von Videos.