Wie Nebel mit dem GoPro Objektiv / Gehäuse zu vermeiden und zu beseitigen ist

Ein bewegtes Video (Motion Video) unter dem Wasser, beim Tauchen oder während einer sportlichen Aktivität wie Surfen kann eine wunderbare Erfahrung sein. Jeder erwartet natürlich, dass während abenteuerlichen Augenblicken ein paar groäartige Wasservideos entstehen. Allerdings können Nebelschichten aufgrund der Wasserkondensation auf der Oberfläche Ihrer Kameraobjektive vor Probleme stellen und zu einer schlechten und verschwommenen Bildausgabe führen. Mit ordnungsgemäßen Maßnahmen können Sie diese Einschränkungen leicht beseitigen und hochauflösende Wasservideos aufnehmen. Hier sind einige effektive Möglichkeiten, um mit GoPro auch bei Nebel ohne Probleme klare Wasser-Videos aufzunehmen.

Warum sich Nebel auf Ihrer GoPro Kamera bilden an

Die GoPro Hero Serie Kameras sind vollständig durch das wasserdichte Gehäuse geschützt. Das macht es unmöglich, dass Wasser von außen ins Innere dringt und umgekehrt. Dies verursacht oft das Problem des Beschlagens. Wenn es aus irgendeinem Grund Spuren von Nässe/Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gehäuses gibt und die Außentemperatur kalt ist, führt die Bedingung zur Kondensation der Feuchtigkeitsspuren im Gerät. Diese kondensierten Feuchtigkeitsspuren akkumulieren auf den Linsen, die eine Art Nebelschicht bilden.

Das Beschlagen auf den Kameraobjektiven aufgrund des Feuchtigkeitsvorhandenseins im Gerät ist ein häufiges Auftreten während Winterwassersportarten durch den größeren Unterschied von äußeren und inneren Temperaturen.

Beste Möglichkeiten zur Vermeidung oder Beseitigung von Nebel auf GoPro Kamera-Objektiven

Die einfachste Lösung, um die GoPro Nebelablagerungsprobleme zu verhindern, besteht darin, die im Inneren des Kamerageräts gefangene Feuchtigkeit herauszubekommen. Wenn es keine Feuchtigkeitsrückstände im Inneren gibt, gibt es keine Chancen von Kondensationsproblemen. Im Folgenden sind einige bequeme Optionen, um Nebel von GoPro Kameras zu beseitigen.

Verwenden Sie Anti-Nebel-Einsätze

Die Anti-Nebel-Einsätze sind wiederverwendbare, kostengünstige Trockner mit hervorragenden Kapazitäten zur Aufnahme von Wassermolekülen. Die handelsüblichen Anti-Nebel-Einsätze enthalten Kieselgel von sehr hoher Qualität mit Cellulosefaser. Das Gel, das in kleinen Säcken verpackt wird, wird häufig innerhalb der elektronischen Waren zur Verfügung gestellt, um die Feuchtigkeit fernzuhalten. Wenn Sie die Kieselbeutel in die Kamera stecken, werden diese leicht die Feuchtigkeit aufnehmen. Sie können diese stets im Gehäuse haben und trocknen Sie diese, natürlich einfach im Mikrowellenofen für zukünftige Verwendungen.

Beste Empfehlungen:

1. GoPro Anti Nebel Einsätze - $15.39

Ein einziger Pack von GoPro Anti Nebel Einsätzen enthält 12 Säcke Silikagel. Jeder Sack ist für bis zu 4 Anwendungen ausgelegt. Diese Säcke erfordern eine regelmäßige Trocknung nach jedem Gebrauch. Sie können bei 150 Grad im Ofen für fünf Minuten getrocknet werden, um den Trocknungsprozess vollständig abzuschließen. Nach dem Gebrauch und Trocknen sollten Sie die Einsätze in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

2. CamKix Anti-fog Einsätze - $5.69

Diese Einsätze sind im Vergleich zu den GoPro-Einsätzen in Bezug auf Preis und Produktmenge deutlich preiswerter. Eine Packung enthält 20 Säcke Silikagel-Einsätze. Die Größe der Säcke und die Produktqualität ist für alle GoPro-Kameramodelle kompatibel. Diese wiederverwendbaren Säcke können im Ofen bei 150 Grad getrocknet werden.

3. Wose Anti-Nebel-Einsätze - $5.59

Vergleichen Sie den Preis für alle drei Anti-Nebel-Einsätze, werden Sie feststellen das die von Wose am günstigsten sind auf dem Markt. Sie erhalten 24 Stück Kieselgelsäcke in einer Packung Wose-Einsätze. Die Säcke enthalten 3M Klebematerial von besonders starker Industriequalität. Diese Säcke sind auch für mehrere Verwendungen nach dem Trocknen im Ofen, wie oben erwähnt, kompatibel.

DIY GoPro Anti-Nebel-Einsatz

Der Hauptnachteil der Verwendung der GoPro Anti-Nebel-Einsätze ist der Kostenfaktor. Im Durchschnitt sind die Kosten für eine Packung mit 12 Einsätzen $ 15. Die Packung reicht für 4 mal aus. Mit einer einfachen DIY-Methode kännen Sie die Dollars sparen. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um die Feuchtigkeit aus Ihrer Kamera fernzuhalten.

Schritt 1: Nehmen Sie ein dickes Papiertuch und schneiden Streifen von 0,75 x3 cm.

Schritt 2: Falten Sie die Streifen in rechteckiger Form so, dass Sie sie fest in das Kameragehäuse legen können.

Schritt 3: Die Größe Ihrer GoPro-Kamera hängt von der Version ab, die Sie besitzen. Legen Sie die gefalteten Papiertücher Stücke im Inneren des Gehäuses auf die Kamera überall, so dass es die Feuchtigkeit aus allen Teilen absorbiert. Sie werden 3 bis 6 Papierstücke benötigen, um die Feuchtigkeit vollständig herauszubekommen.

Dec 15,2017 11:52 am
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>