filmora go
Filmora for mobile

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

3 einfache Methoden zur Farbkorrektur in PhotoShop

Hochqualitative Videos erstellen - Wondershare Filmora

Ein einfacher und leistungsstarker YouTube-Video-Editor

Zahlreiche Video- und Audioeffekte zur Auswahl

Ausführliche Anleitungen auf dem offiziellen Kanal

Seit 1990, als Photoshop auf den Markt kam, war die Bearbeitung von Fotos und Videos mit dieser Software ein Kinderspiel. Erst als Photoshop sich entschloss, eine Vielzahl von Funktionen einzubauen. Seitdem ist es für Photoshop-Benutzer ein hartes Stück Arbeit, diese Funktionen in die Anwendung zu integrieren.

Die Farbkorrektur ist eine der Funktionen, die nicht nur Anfängern, sondern auch fortgeschrittenen Editoren schlaflose Nächte bereitet. Dieser Artikel veranschaulicht die drei einfachen Methoden zur Farbkorrektur in Photoshop. Wenn Sie also diesen Artikel zu Ende lesen, werden Sie feststellen, dass die Farbkorrektur von Filmmaterial mit Photoshop keine Raketenwissenschaft ist.

Lassen Sie uns loslegen!

Was ist eine Farbkorrektur in Photoshop?

Die Farbkorrektur ist eine Funktion in Photoshop, mit der Sie das Bildmaterial so verändern können, dass es einem einheitlichen Standard entspricht.

Wenn Sie beispielsweise mit einer Kamera bei Tageslicht fotografieren oder Videos aufnehmen, haben bestimmte Aufnahmen eine unausgewogene Farbgebung. Normalerweise ist dies auf eine Veränderung der Sonnenqualität aufgrund der Sonnenbewegung zurückzuführen. Und genau hier kommt die Farbkorrektur ins Spiel.

Mit der Funktion der Farbkorrektur können Sie Ihr Filmmaterial bearbeiten und eine ausgewogene Farbbalance erzielen. Es wird so aussehen, als ob alle Aufnahmen zur gleichen Tageszeit gemacht wurden, obwohl sie zu unterschiedlichen Zeiten gemacht wurden.

Außerdem umfasst die Farbkorrektur nicht nur die Korrektur von Objektfarben, sondern auch von menschlichen Hauttönen. Bei der Farbkorrektur können Sie sicher sein, dass Ihre Kreativität bis zum Äußersten gehen wird.

3 einfache Methoden zur Farbkorrektur

Mit Photoshop können Sie eine Farbkorrektur mit 3 einfachen Methoden durchführen. Lesen Sie diesen Artikel und finden Sie eine Methode, die zu Ihnen passt.

Methode 1. Korrektur von Farbtönen und Farben mit Level in Photoshop

Die erste Methode, die wir uns ansehen werden, ist die Farbkorrektur mit Hilfe von Level in Photoshop. Das Level ist eine Funktion in Photoshop, die die Helligkeitsstufen des Bildmaterials in einem Histogramm streckt. Neben der Helligkeit spielen die Level auch eine wichtige Rolle bei der Regulierung von Kontrast und Tonwertumfang.

Level geben die Position von Weiß, Mitteltönen und Schwarz in einem Histogramm an. Um Farbe und Ton in einem Histogramm einzustellen, bewegen Sie die mit "Eingabepegel" gekennzeichneten Schieberegler und die sich daraus ergebenden Änderungen werden in der "Ausgabe" Leiste dargestellt.

Normalerweise werden die Ausgangspegel mit einer Markierung von 0 bis 225 kalibriert, was Schwarz bzw. Weiß entspricht.

Hier sind die Schritte für den Farbabgleich mit Hilfe von Level in Photoshop

Schritt 1. Fügen Sie Ihr Bild in die Zeitleiste von Photoshop ein

Öffnen Sie zunächst Ihre Adobe Photoshop-Software. Fügen Sie Ihr Bild in die Software ein und ziehen Sie es per Drag & Drop in Ihre Zeitleiste.

Farbkorrektur in Photoshop - Verwendung von Ebenen

Schritt 2. Setzen Sie die Level auf Standard

Bevor Sie sich der Korrektur von Farben und Farbtönen zuwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Photoshop-Einstellungen auf Standardwerte eingestellt sind.

Klicken Sie auf das "Bild" Menü, das sich am oberen Rand Ihrer Oberfläche befindet. Ein Dropdown-Menü wird angezeigt. Klicken Sie auf "Anpassungen" > "Tonwertkorrekturen", woraufhin sich ein Dialogfeld öffnet.

Alternativ können Sie auch die Eingabeaufforderung "Befehl+L" auf dem Mac oder "STRG+L" unter Windows verwenden, woraufhin das Dialogfeld erscheint.

In der unteren rechten Ecke Ihres Bildschirms befinden sich drei Pipetten. Doppelklicken Sie auf das letzte Feld links und die Farbauswahl wird angezeigt. Setzen Sie Ihr RGB auf einen Standardwert von 245 und klicken Sie auf "OK", um die Änderungen zu speichern. Gehen Sie zurück und klicken Sie auf die Pipette ganz rechts. Legen Sie in der angezeigten Farbauswahl 10 als Standardwert fest und speichern Sie ihn mit einem Klick auf "OK".

Farbkorrektur in Photoshop - Level auf Standard setzen

Schritt 3. Level hinzufügen Ebene anpassen

Gehen Sie zum Ebenen-Bedienfeld und klicken Sie auf die Option "Kamera einrasten" unten rechts auf Ihrer Oberfläche. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf "Anpassungen". Auf diese Weise haben Sie Ihre Einstellungsebene hinzugefügt.

Farbkorrektur in Photoshop - Level hinzufügen Ebene anpassen

Schritt 4. Beginnen Sie mit der Korrektur von Ton und Farbe Ihres Bildes

Wenn Sie das Level-Dialogfeld haben, werden zwei Zielmarkierungen auf Ihrem Bild angezeigt. Bestimmen Sie nun die Teile, deren Farbe und Ton Sie korrigieren möchten. Bewegen Sie dann einen Ihrer Zielmarker in diesen Bereich. Normalerweise passt der obere Zielmarker die Weißwerte im Bild an, während der untere Zielmarker die Schwarzwerte des Bildes anpasst.

Verwenden Sie die Schieberegler, um die Farb- und Tonwerte zu regulieren.

Farbkorrektur in Photoshop - Farbton korrigieren

Schritt 5. Speichern Sie Ihr Bild

Wenn Sie mit Ihren Farb- und Tonwertkorrekturen zufrieden sind, können Sie Ihr Bild speichern und sogar drucken.

Methode 2: Verwenden Sie die automatische Farbkorrektur von Photoshop

Eine weitere effektive Methode zur Korrektur von Farbe und Ton in Bildern ist die automatische Farbkorrektur von Photoshop. Mit der automatischen Farbkorrektur von Photoshop müssen Sie nichts über die Befehle und Histogramme wissen - das spart Ihnen viel Zeit.

Photoshop verfügt über drei Auto-Befehle, d.h. Auto-Farbe, Auto-Ton und Auto-Kontrast. Mit all diesen drei Funktionen erhalten Sie ein funkelndes Bild. Normalerweise mischt Photoshop die drei Primärfarben, d.h. Rot, Grün und Blau, mit Hilfe von Farbkanälen. Die Farbkanäle für jede Primärfarbe finden Sie im "Kanäle" Menü.

Hier sind die einfachen Schritte, wie die automatische Farbkorrektur in Photoshop funktioniert.

Schritt 1. Ihr Foto zur Photoshop Zeitleiste hinzufügen

Öffnen Sie zunächst den Photoshop-Editor und fügen Sie Ihr Bild in die Software ein. Um mit der Arbeit daran zu beginnen, ziehen Sie es auf die Zeitleiste und legen es dort ab.

Automatische Farbkorrektur in Photoshop - Foto hinzufügen

Schritt 2. Erstellen Sie eine einfache Anpassungskurve

Klicken Sie auf das Symbol der "Einstellungsebene" unten rechts auf Ihrer Oberfläche. Wählen Sie aus dem angezeigten "Kurven" Menü.

Automatische Farbkorrektur in Photoshop - Kurve erstellen und anpassen

Schritt 3. Legen Sie Ihre Standardeinstellungen fest

Es wird ein Histogramm neben Ihrem Bild angezeigt. Klicken Sie auf die Option "Automatisch" in der rechten Ecke des Histogramms.

Es wird eine Liste der anpassbaren Funktionen angezeigt. Klicken Sie auf Ihre bevorzugten Einstellungen und wählen Sie die Option "Als Standard speichern".

Automatische Farbkorrektur in Photoshop - Standardeinstellung festlegen

Schritt 4. Passen Sie Ihre Einstellungen an

Stellen Sie Ton, Farbe und Kontrast mit dem Zeiger ein. Bewegen Sie den Zeiger vorwärts oder rückwärts, um die Einstellwerte zu erhöhen oder zu verringern.

Automatische Farbkorrektur in Photoshop - Einstellung anpassen

Schritt 5. Wenden Sie Ihre Korrekturen an

Klicken Sie abschließend auf die grüne "Speichern" Schaltfläche, um die Änderungen zu übernehmen.

Methode 3: Farbkorrektur mit dem Gradient Tool in Photoshop

Die letzte Methode der Farbkorrektur in Photoshop ist die Verwendung des Gradienten-Tools. Mit dem Verlaufstool können Sie einen allmählichen Übergang zwischen zwei oder mehr Farben erzeugen. In Photoshop wird das Verlaufs-Tool normalerweise durch das "G" oder ein rechteckiges Symbol dargestellt.

Mit dem Verlaufs-Tool können Sie Farbverläufe bearbeiten, indem Sie verschiedene Farben auswählen, weitere Farben hinzufügen, Farben entfernen und Farben neu anordnen. Darüber hinaus können Sie auch Transparenz hinzufügen und die Farbübergänge anpassen.

Da ein Farbverlauf von einem Farbton zum anderen übergehen muss, werden immer zwei oder mehr Farben benötigt. Wenn Sie die Tools für Farbverläufe genau kennen, können Sie das Aussehen von Farbverläufen und Teilen des Fotos sowie die betroffenen Punkte perfekt steuern.

Hier sind die einfachen Schritte zur Farbkorrektur in Photoshop mit Hilfe von Verlaufstools.

Schritt 1. Eine Form in Photoshop auswählen

Öffnen Sie zunächst die Photoshop Software. Wählen Sie "Form-Tool" am linken Rand Ihrer Oberfläche > "Benutzerdefinierte Formen". Wählen Sie eine Form, die Sie bevorzugen, z.B. ein Quadrat. Klicken und halten Sie das Tool, um andere Formen zu erstellen.

Farbkorrektur in Photoshop - Farbverlauf

Schritt 2. Füllen Sie Ihre Verlaufsform

Gehen Sie zum oberen Rand Ihres Bildschirms und klicken Sie auf die "Ausfüllen" Option. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü eine Farbverlaufsoption aus.

Farbkorrektur in Photoshop - Verlaufsform füllen

Schritt 3. Öffnen Sie die Einstellungen des Verlaufs-Tools

Klicken Sie hier auf die "Ebenen" Option auf der rechten Seite des Bildschirms - doppelklicken Sie auf das Thumbnail der Ebene Ihrer Form. Es öffnet sich ein Einstellungsfeld für den Farbverlauf, das eine Vielzahl von Funktionen anzeigt.

Farbkorrektur in Photoshop - Einstellung des Tools für offene Farbverläufe

Schritt 4. Wählen Sie eine Farbe für den Farbverlauf

Ändern Sie die Farbe des Farbverlaufs, indem Sie auf "Farbverlauf" doppelklicken und eine Farbe für den Farbverlauf auswählen. Klicken Sie auf den unteren Griff und doppelklicken Sie darauf, um weitere Farben zu erhalten. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie eine Farbe nach Ihren Wünschen auswählen können.

Sie können Ihre heruntergeladenen Farbverläufe verwenden, indem Sie auf die "Importieren" Schaltfläche klicken. Wenn Sie sich Ihrer Farbwahl sicher sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um sie zu übernehmen.

Farbkorrektur in Photoshop - Farbverlauf auswählen

Schritt 5. Wählen Sie einen Stil für Ihren Farbverlauf

Klicken Sie in der Verlaufsfüllung auf die Option Stil. Es wird eine Menüliste (Radial, Winkel, Reflektiert und Diamant) angezeigt. Doppelklicken Sie auf die Kreise auf beiden Seiten des Farbverlaufs und wählen Sie eine Farbe aus, die Ihnen für den Farbverlauf zusagt.

Wenden Sie den Farbverlauf an, indem Sie in die Formen klicken. Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern.

Farbkorrektur in Photoshop - Wählen Sie einen Stil

Fazit:

 Die Farbkorrektur in Photoshop ist recht einfach. Wählen Sie aus den drei oben genannten Methoden diejenige aus, von der Sie glauben, dass sie am besten für Sie geeignet ist. Wenn Sie eine einfache und benutzerfreundliche Methode verwenden möchten, sollten Sie sich für die automatische Farbkorrektur von Photoshop entscheiden. Beachten Sie bitte, dass die automatische Farbkorrektur zwar schnell und einfach ist, Sie aber keine weiteren Farbeinstellungen vornehmen können.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Tipps zur Fotobearbeitung für atemberaubende Fotos

Suchen Sie nach einfachen Möglichkeiten, Ihre Fotos zu verbessern? Mit den hier erwähnten kreativen Tipps und Techniken können Sie im Handumdrehen tolle Fotos erstellen.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-10-26 19:35:42