filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Blender Tipps - Wie man mit Blender einen transparenten Hintergrund rendert

Blender Tipps - Wie man in Blender einen transparenten Hintergrund rendert

Ein einfacher und dennoch leistungsstarker Editor

Zahlreiche Effekte zur Auswahl

Ausführliche Anleitungen auf dem offiziellen Kanal

Möchten Sie Open Source 2D/3D-Inhalte mit Blender erstellen? Bleiben Sie hier, um Ihre grafischen Kreationen mit überdimensionalen Details einzubetten!

Teil 1 Was ist Blender und was sind seine Vorteile?

Wenn Sie in der Welt des 3D-Grafikdesigns landen, können Sie mit der Blender Software-Suite alles, was Sie sich vorstellen können, aus einer Hand bekommen. Von Modellierung, Animation, Rendering und Komposition bis hin zu Rigging, Bewegungsverfolgung und Simulation - die Software ist ein komplettes Video-Editor- und Spieleentwickler-Kit.

Zu den hoch bewerteten professionellen Anwendungen der Software gehören das API-basierte Python und verbündete Tool-Skripte zur Anpassung verschiedener Anwendungen, von denen die meisten Teil der späteren Versionen der Suite sind. Die Software unterstützt darüber hinaus eine einheitliche Grafikpipeline, die sowohl für den professionellen Einsatz im Studio als auch für den individuellen Gebrauch geeignet ist und ständig aktualisiert wird, um eine maximale Grafikproduktivität zu gewährleisten.

Was die Plattformkompatibilität der Software betrifft, so können Sie Blender problemlos auf allen von Windows, Mac und Linux unterstützten Geräten verwenden. Die Suite arbeitet auf der OpenGL-Plattform, um eine möglichst reaktionsschnelle Benutzererfahrung und eine schnelle Ausgabe zu gewährleisten.

Außerdem können Sie die Software bequem als Ihren persönlichen 3D-Grafikdesigner betrachten, da die General Public License der Software ihren Nutzern die Freiheit einräumt, kleinere und größere Code-Änderungen vorzunehmen, was oft dazu führt, dass die Suite mit verbesserten Funktionen, empfänglichen Fehlerkorrekturen und interaktiver Nutzung erweitert wird.

Potenzielle Vorteile

Wenn Sie sich für die Blender 3D Design Suite zur Bearbeitung von Dimensionen und Grafikanimationen entscheiden, können Sie von folgenden Vorteilen profitieren:

01Eine kostenlose Grafik-Suite

Fast jeder Softwarebenutzer hat die offensichtliche Angewohnheit, dem finanziellen Eigenkapital Vorrang vor aller anderen Programmglaubwürdigkeit einzuräumen. Sie sollten jedoch erleichtert sein, dass die Blender 3D Suite für Sie ohne Preisschild erhältlich ist. Treue Benutzer der Software behaupten, dass das Produkt seine preisgünstigen Gegenstücke in Bezug auf Funktionen und reaktionsschnelle Flexibilität übertrifft.

Wenn Sie an den Ufern des Grafikdesigns und der 3D-Modellierung stehen, gibt es absolut keine bessere Software, mit der Sie in den Kreationspool springen können. Was die Bedenken bezüglich der langfristigen kostenlosen Nutzung und der versteckten Funktionen angeht, die die Bezahlschranken blockieren, gibt es keinen Grund zur Sorge.

Die Software verdient den Großteil ihrer finanziellen Mittel durch den Verkauf von Waren, Spenden und den Cloud Service, einem preiswerten und optionalen Grafikdesign-Assistenten und Anwendungsressource.

02Open Source Software

Die Software wird im Wesentlichen von einem erfahrenen und kompetenten Kernteam programmiert und entwickelt, ist aber so liberal, dass auch Open-Source-Modifikationen möglich sind. Öffentliche Nutzer der Suite dürfen mit Python-Programmierung Änderungen an der Funktionalität vornehmen. Diese Flexibilität der Blender-Software ist der Grund für eine von der Community betriebene Erweiterung der bestehenden erstklassigen Funktionen der Suite.

Während die Kreativität der öffentlichen Benutzer für das Hinzufügen eines Haufens kostenloser und kostenpflichtiger Softwarefunktionen verantwortlich ist, bietet die Suite einen Verkauf der spezifischen Funktionsskripte auf Marktplätzen wie Blendermarket.com als Initiative zur Unterstützung von Entwicklern an, um die Erstellung hochproduktiver grafischer Tools zu fördern.

03Umfassende Pipeline-Unterstützung

Wie bereits erwähnt, unterstützt die Software eine Fülle von kreativen Anwendungen, die von Stand- und Bewegtbildgrafik, Filmentwicklung, dimensionaler Modellierung, Spielen, Studio-VFX und vielem mehr reichen. Und das Beste daran ist, dass Sie all dies in Anspruch nehmen können, ohne auch nur einen einzigen Cent dafür ausgeben zu müssen.

Auch wenn die meisten Entwickler Blender-Grafikdesign als Vollzeitbeschäftigung nutzen, können Sie sich fragen, ob Blender eine bestimmte Designaufgabe unterstützt oder nicht - in den meisten Fällen kann es das!

04Rendering Flexibilität

Sie können in Blender mit zwei Rendering-Optionen arbeiten, nämlich Eevee und Cycles. Mit der Eevee Rendering-Option können Benutzer ihre Designmodelle in Echtzeit in einer kurzen Zeitspanne rendern. Der größte Vorteil dieser Rendering-Engine ist ihre Arbeitsgeschwindigkeit. Sie müssen zwar nicht auf langwierige Rendering-Dauern warten, aber Sie können zusätzlich auf Einzelbild-Renderings verzichten.

Cycles ist eine physikalische Rendering-Engine, die Lichtstrahlen verwendet, um das Design zu interpretieren. Dieses Rendering ist mit dem GPU- und CPU-Rendering kompatibel. Es ist zwar etwas langsam, liefert aber ein viel präziseres Bild als Eevee.

Teil 2 Wie man ein Material in Blender transparent macht

Blender ist ein erstklassiges grafisches Modulationstool, mit dem Sie Ihrer Kreativität bei der Bearbeitung freien Lauf lassen und eine Vielzahl von Designanforderungen erfüllen können, ohne dabei auf ein professionelles Erscheinungsbild verzichten zu müssen. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Ihre Bearbeitungsreise mit Blender beginnen sollen, können Sie damit beginnen, ein Material in der Software transparent zu machen.

Wenn Sie beginnen, transparente Kunstwerke in Blender zu erstellen, müssen Sie mit dem transparentem BSDF Knoten vertraut sein. Hier ist eine kurze Erklärung:

Transparenter BSDF Knoten

Wenn Sie mit Blender arbeiten, können Sie auf eine Vielzahl von Grafikknoten zugreifen, die sich für bestimmte Designzwecke eignen. Ebenso ist die transparente BSDF, wie der Name schon sagt, ein exklusiver Grafikknoten zur Erstellung von Transparenz, der unerlässlich ist, um Materialien in Blender transparent zu machen. Die spezifische Funktion des Knotens dient dazu, die Steuerung verschiedener Transparenzmodi in Übereinstimmung mit den spezifischen Benutzeranforderungen zu erleichtern.

Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Anleitung, wie Sie mit Blender ein Material transparent machen können:

Schritt 1:

Bereiten Sie ein geeignetes BSDF-Material vor, indem Sie ein beliebiges Bild von Ihrem Gerät auswählen und es auf das Objekt im Blender-Viewport anwenden.

Schritt 2:

Um mit dem Transparent BSDF-Knoten zu arbeiten, müssen Sie diesen zunächst in den Knotenbaum zwischen den Principle BSDF- und den Mix Shader-Knoten einfügen. Wählen Sie dazu "Hinzufügen" oder drücken Sie die Tastenkombination "Strg + A" und suchen Sie anschließend im "Shader" Untermenü nach dieser Option. Vergessen Sie nicht, den "Mix Shader"-Knoten, der ebenfalls im "Shader" Untermenü zu finden ist, zum Knotenbaum hinzuzufügen.

Schritt 3:

Verbinden Sie den Transparent BSDF Ausgang mit dem oberen Shader-Eingang des Mix-Shaders, während Sie letzteren in die Verbindung zwischen den Material Output Knoten und Principle BSDF ziehen. Dies ermöglicht es dem Mix Shader-Knoten, durch die beiden ausgabeerzeugenden Knoten zu gehen. Der daraus resultierende "Transparenzeffekt" ist innerhalb weniger Sekunden auf dem betrachteten Objekt zu sehen.

Schritt 4:

Nehmen Sie eine zusätzliche Verbindung von zwei neuen Knoten in den Knotenbaum wie folgt vor:

Transparente BSDF-Ausgabe an den Mix Shader-Eingang

Principal BSDF-Ausgabe an den Mix Shader-Eingang

Mix Shader-Ausgang zum Surface-Eingang

So erhalten Sie schließlich eine transparente Materialausgabe für das ausgewählte Bildobjekt.

Material in Blender transparent machen

Teil 3 Wie man einen Hintergrund in Blender transparent macht

Nachdem Sie mit der Transparenz von Objektmaterialien in Blender experimentiert haben, können Sie Ihre Kreativität auf die nächste Stufe heben, indem Sie in der Software transparente Blender-Render-Hintergründe erstellen. Hier ist, was Sie tun müssen, um den Erstellungsprozess zu starten:

Ausgewähltes Bild für Hintergrundtransparenz in Blender

Schritt 1:

Beginnen Sie mit der Auswahl eines geeigneten Bildes, um einen transparenten Hintergrund in den Render-Engines von Eevee oder Cycles zu erstellen. Navigieren Sie dann zur Registerkarte "Rendereigenschaften" in der Hauptbenutzeroberfläche der Software. Klicken Sie auf dasselbe, um ein entsprechendes Dropdown-Menü zur Aktivierung ausgewählter Bildeffekte zu erhalten.

Blender- Rendereigenschaften Dropdown

Schritt 2:

Gehen Sie in der erscheinenden Dropdown-Liste zur Option "Film" und klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Transparenz", um es zu aktivieren.

Blender - Film Render Eigenschaft

Sie werden nun beobachten, dass der Bildhintergrund im Blender-Objektfenster verschwindet.

Blender - Hintergrundtransparenz im Ansichtsfenster

Schritt 3:

Drücken Sie F12, um die Renderausgabe zu erhalten. Sie können nun das transparente Hintergrundbild auf Ihrem Gerät speichern. Beachten Sie, dass Sie ein mit Transparenz kompatibles Bildformat verwenden, vorzugsweise PNG.

Blender ist zweifellos eine brauchbare Grafikbearbeitungssoftware, um transparente Hintergrundbilder zu erstellen. Wenn Sie jedoch auf der Suche nach einer anderen Editor-Alternative sind, können Sie mit der Filmora Image Creator and Editor Software die oben genannte Aufgabe mit größter Leichtigkeit erledigen.

Blender - Endgültiges Bild mit transparentem Hintergrund

Wondershare Filmora Video Editor

Filmora ist eine Software von Wondershare und gilt als eine der besten und am besten kuratierten Bildbearbeitungssoftwares. Um dem besonderen Interesse an der Erstellung transparenter Hintergründe gerecht zu werden, bietet Filmora mit dem exklusiven "Green Screen" Attribut eine praktikable Lösung zur Erstellung von Meisterwerken aus transparenten Hintergrundbildern in professioneller Qualität. Die umfangreiche Effektbibliothek der Software verleiht Ihren kreativen Leistungen einen zusätzlichen Hauch von Klasse.

Transparente Hintergrundbilder in Filmora erstellen

Folgen Sie der nachstehenden schrittweisen Anleitung, um in Filmora Bilder mit einem transparenten Hintergrund in hervorragender Qualität zu erstellen:

Schritt 1: Software-Download und Installation

Loggen Sie sich in Ihren bevorzugten Webbrowser auf einem Mac oder Windows-Gerät ein, um Filmora von der offiziellen Webseite herunterzuladen und mit der Installation der Software fortzufahren.

Kostenlos testen

Für Win 7 oder höher (64-bit)

Kostenlos testen

Für macOS 10.12 oder höher

Schritt 2: Bilddatei importieren

Wenn Sie mit der Installation fertig sind, starten Sie die Software und navigieren Sie zur Registerkarte "Importieren" auf der Willkommensoberfläche. Klicken Sie darauf und tippen Sie auf "Mediendatei importieren" aus dem erscheinenden Dropdown-Menü, um das gewünschte Bild in die Filmora-Mediathek zu importieren.

Filmora - Oberfläche für den Medienimport

Schritt 3: Auf die Zeitleiste ziehen

Im nächsten Schritt ziehen Sie Ihre Bildauswahl aus der Mediathek der Software in die Zeitleiste des Editors. Klicken Sie entweder mit der rechten Maustaste auf das Bild und wählen Sie die "Einfügen" Option aus dem angezeigten Untermenü oder verwenden Sie die herkömmliche Methode "Ziehen und Ablegen", um diese Aufgabe zu erledigen.

Filmora - Ziehen von Bildern in der Zeitleiste

Schritt 4: Anpassungen der Transparenz

Sobald das Bild die Zeitleiste erreicht, tippen Sie auf dasselbe, um die "Einstellungen" Registerkarte zu öffnen. Navigieren Sie durch die Registerkartenoptionen, bis Sie "Chroma-Key-Einstellungen" finden. Aktivieren Sie den "Chroma Key" mit einem Kippschalter auf der rechten Seite, damit Ihr ausgewähltes Bild transparent wird und im Hintergrund eine grüne Farbe erhält.

Eine Alternative zu der obigen Methode ist die "Farbwähler" Option rechts neben der Registerkarte "Farbe auswählen" und navigieren Sie zu einem gewünschten Bereich des Bildes, um ihn mit einem einzigen Klick transparent zu machen.

Filmora - Bildtransparenz-Einstellungen

Wenn Sie eine partielle Transparenz im resultierenden Bildhintergrund feststellen, sollten Sie zusätzliche Anpassungen in den Parametern von "Chroma Key" vornehmen, wie z.B. Offset, Randdicke, Toleranz, Randabweichung, etc., um sicherzustellen, dass der Bildhintergrund vollständig transparent ist. Wenn Sie mit dem endgültigen Kunstwerk zufrieden sind, tippen Sie auf "OK".

Filmora - Zusätzliche Chroma Key Einstellungen

Schritt 4: Zeit zum Exportieren! Ihre Kreation ist nun bereit für den Medienexport in Ihre bevorzugten sozialen Medien. Klicken Sie einfach auf die Registerkarte "Exportieren" oben rechts in der Zeitleiste der Software und das war's!

Filmora - Oberfläche für den Medienexport

Abschließende Gedanken

Es macht absolut Spaß, Ihre kreativen Fähigkeiten mit verschiedenen Grafikdesign-Tools und Bearbeitungsvarianten zu erkunden. Unter den verschiedenen Designalternativen ist das Spiel mit der dreidimensionalen grafischen Kreativität ein bemerkenswertes Handwerk, das mit bequemer marktbasierter Software wie Blender gemeistert werden kann.

Wenn Sie jedoch andere Alternativen ausprobieren möchten, können Sie die Filmora Image Editor Software für die Erstellung von Bildern und Videos in erstklassiger, professioneller Qualität vorziehen.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Die 25 besten Real-Time Stimmwechsler Vollständiger Test - sollte ich sie verwenden?

Suchen Sie nach einem vollständigen Einblick in die besten Stimmwechsler-Alternativen aller Zeiten? Hier erhalten Sie Zugang zu einer umfassenden Analyse der führenden Namen im Bereich der Dienstleistungsprogramme!

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:54
Die 31 besten Videotrimmer für Computer, Telefon und Online

Dieser Artikel stellt Ihnen die besten Videotrimmer für verschiedene Geräte vor. Schauen Sie sich diese an und wählen Sie Ihren Favoriten.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:42
Schritt für Schritt Tipps zum Erstellen von Make-up-Videos

Sind Sie auf der Suche nach Tipps, um Ihre Videos auf YouTube ansprechend zu gestalten? Mit diesen Tipps für Make-up-Videos mit Filmora heben Sie Ihre Videos hervor.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-08-02 20:07:07
Wie ändert man die Farbe eines Fotos wie ein Profi?

Wenn Sie die Farbe eines Fotos ändern, können Sie mit einem einzigen Klick verschiedene Ansichten eines Bildes erzeugen. Finden Sie heraus, wie Sie die Farbe Ihres Fotos mit einem Foto-Farbeditor ändern können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:32
Wie man Nikon-Videodateien mit Nikon-Videobearbeitungssoftware bearbeitet

Möchten Sie Ihre Nikon-Videodateien bearbeiten? Hier wird ein leistungsstarker und dennoch einfach zu bedienender Nikon Video Editor vorgestellt, mit dem Sie das ganz einfach erreichen können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:31
Die 5 besten Videobearbeitungs-Apps für das iPhone [2022]

Sind Sie auf der Suche nach der besten iPhone Video Editor App? Wir haben fünf phänomenale App-Vorschläge, mit denen Sie unterwegs professionelle Videos machen können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:30
Die besten 15 Action Cam Video-Editoren für GoPro [2022]

Welche ist die beste GoPro-Bearbeitungssoftware auf dem Markt? Wie schneidet man großartige GoPro-Videos, indem man sie benutzt? Sehen Sie sich unsere vollständige Liste der besten GoPro Video-Editoren und APPs an.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 18:02:30