filmora go
Filmora for mobile

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Wondershare Filmora

Einfache und leistungsfähige Videobearbeitungssoftware

  • Erstellt coole Videos mit MotionTracking, Keyframing, Farbanpassung usw.
  • Verschiedene Effekte und Effekte-Paket stehen hier zur Verfügung
  • Videos mit GreenScreen, Split-Screen, AI Porträt einfach bearbeiten.

3D Ray Traced Einstellungen in After Effects: Ein umfassender Leitfaden

Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Veröffentlicht am 04-11-2022, Aktualisiert am 29-11-2022

3D Ray Traced ist ein heißes Thema in der Welt des Grafikdesigns und der Videobearbeitung, mit dem Sie dreidimensionale Bilder von Grund auf erstellen oder realistische Effekte zu vorhandenem 2D-Material hinzufügen können.

In After Effects ist es eine Beleuchtungstechnik, um ein fotorealistisches Bild zu erzeugen, indem der Weg des Lichts durch eine Szene in drei Dimensionen verfolgt wird. Mit Raytracing können Sie richtige Reflexionen, interne Brechung und Transparenz erzielen.

In diesem umfassenden Leitfaden erkunden wir die Grundlagen des Ray Tracing und alles, was Sie über 3D Ray Tracing in After Effects wissen müssen.

In diesem Artikel
  1. Was ist Ray Tracing?
    1. Geschichte
    2. Vorteile
    3. Nachteile
  2. Wie funktioniert Ray Tracing?
    1. Funktionen
    2. Wie funktioniert es?
    1. Wie man es einstellt
    2. Wann Sie es verwenden sollten
    3. Ray Traced 3D After Effects Plugin Download

Teil 1. Was ist Ray Tracing?

Ray Tracing ist eine leistungsstarke Rendering-Technik, die unglaublich realistische Beleuchtung und Schatten erzeugen kann. Indem sie den Weg des Lichts verfolgen, können Algorithmen die Art und Weise simulieren, wie das Licht mit virtuellen Objekten in einer computergenerierten Welt interagiert.

Das Ergebnis sind naturgetreuere Schatten, Reflexionen und Lichtdurchlässigkeit. Ray Tracing ist für den dramatischen Anstieg des Realismus verantwortlich, den wir im Laufe der Jahre in Videospielen gesehen haben und seine Vorteile werden mit der Verbesserung der Technologie immer deutlicher.

Mit einfachen Worten: Ray Tracing ist eine Computergrafik-Technik zur Erzeugung realistischer Bilder. Sie funktioniert, indem sie den Weg des Lichts von der Kamera durch die Szene verfolgt. Dies ermöglicht genaue Simulationen von Lichtinteraktionen, wie Reflexion, Brechung und Schattenwurf.

Ray-Tracing-Technologie

Teil 2. Überblick über Ray Tracing

In diesem Teil erklären wir Ihnen, was Ray Tracing ist und zwar von den folgenden Seiten und zu Ihrem besseren Verständnis.

Geschichte

Albrecht Dürer brachte die Idee des Ray Tracing im 16. Jahrhundert mit seiner Erfindung, der Dürer-Tür, auf den Weg. Aber erst 1968 verwendete Arthur Appel zum ersten Mal einen Computer, um ein schattiertes Bild durch Ray Tracing zu erstellen.

Ray Tracing wurde erstmals 1969 entwickelt und ist heute eine gängige Technik, um computergenerierte Grafiken für Filme und Fernsehsendungen zu erstellen. Das liegt daran, dass Studios die Rechenleistung mehrerer Computer nutzen können, um die Arbeit schnell und effizient zu erledigen. Doch selbst mit dieser zusätzlichen Rechenleistung kann Ray Tracing ein langer und schwieriger Prozess sein.

Trotz dieser Herausforderungen wird Ray Tracing dank der Fortschritte bei der Computerhardware und -software immer beliebter. Und da die Technologie immer besser wird, können wir in Zukunft mit noch realistischeren Bildern rechnen.

Vorteile

Hier sind einige Vorteile von Ray Tracing:

  1. Realistisches Rendering: Ray Tracing kann realistischere Bilder erzeugen als die, die mit traditionellen Rendering-Techniken erstellt werden. Das liegt daran, dass es den Lichtweg genauer berechnet, was zu realistischeren Schatten, Brechungen und Reflexionen führt.
  2. Anti-Aliasing und Tiefenschärfe: Mit Ray Tracing können Sie schnell Anti-Aliasing und Tiefenschärfe-Effekte erzielen.

Nachteile

Der Nachteil der Ray Tracing-Technologie ist, dass sie viel Rechenleistung benötigt und es schwierig sein kann, komplexere Beleuchtungseffekte wie Kaustik zu erzeugen.

Teil 3. Wie funktioniert Ray Tracing?

Ray Tracing verwendet den Prozess der Entrauschung. Der Algorithmus beginnt mit der Kamera und zeichnet die Schatten und Lichter nach.

Ray Tracing verwendet maschinelles Lernen, um die Lücken zu füllen und ein realistisches Bild zu erzeugen. Je heller die Szene, desto höher die Grafikqualität; je höher die Qualität, desto teurer ist sie. Das ist der Grund, warum Ray Tracing in der Videospielindustrie erst vor kurzem populär geworden ist.

Teil 4. Ray Tracing in Adobe After Effects

Nach der Einführung in das Ray Tracing werden wir es mit einem beliebten Videoeditor - Adobe After Effects - kombinieren, um zu sehen, wie es funktioniert. Adobe After Effects ist ein nützliches und leistungsstarkes Tool für die Erstellung visueller Effekte und animierter Grafiken. Adobe hat die Ray Tracing Funktion oder Ray-Traced 3D in After Effects eingeführt, um Grafikdesigner bei der Erstellung fotorealistischer 3D-Bilder und der Darstellung von Licht und Schatten zu unterstützen. Diese Funktion wurde 2012 mit der Veröffentlichung von After Effects CS 6 hinzugefügt.

Ray Tracing in Adobe After Effects

Die Ray Tracing-Funktion wurde jedoch 2020 aus verschiedenen Gründen wieder aus After Effects entfernt:

  • Das Ray Tracing Tool hatte immer wieder mit Fehlern und Störungen zu kämpfen.
  • Diese Funktion funktionierte nicht korrekt, wenn Sie nicht den Adobe Media Encoder verwendeten.
  • NVIDIA würde die Standards von Zeit zu Zeit ändern.

Funktionen

Obwohl, wie oben erwähnt, die Ray Tracing-Funktion 2020 entfernt wurde, sind die fortschrittlichen 3D-Funktionen immer noch eine Einführung wert. Hier finden Sie einige Funktionen von Ray Traced 3D After Effects:

  • Mit Ray Traced können Sie mehrere Lichter erzeugen und platzieren.
  • Sie können eine Materialoption für 3D-Ebenen festlegen.
  • Außerdem können Sie steuern, wie die Schatten geworfen werden.

Wie funktioniert es?

3D Ray Tracing in After Effects verleiht Ihrem Text und Ihren Pfaden mehr Tiefe. Extrudierte Schichten haben eine Tiefe in der Z-Achse, wodurch sie dreidimensional werden. Diese zusätzliche Dimension ist aus allen Blickwinkeln zu sehen, auch wenn die Ebene gedreht wird. Im Gegensatz dazu haben nicht-extrudierte Schichten eine Tiefe von Null auf der z-Achse. Sie werden also verschwinden, wenn Sie versuchen, sie um 90 Grad auf der x- oder y-Achse zu drehen.

Teil 5. Ray-Traced 3D-Einstellungen in Adobe After Effects

Mit der Veröffentlichung der Ray-Traced 3D-Einstellung in After Effects CS6 war es einfacher denn je, atemberaubende 3D-Bilder und Animationen zu erstellen. Konzentrieren wir uns darauf, wie man sie in After Effects richtig einsetzt.

Wie man es einstellt

Adobe After Effects verfügt über eine Einstellung für dreidimensionale Raumanimationen, die jedoch kein Ray Tracing beinhaltet. Sie müssen die Standardeinstellungen ändern, wenn Sie sie in Ihrer Animation verwenden möchten. Sie müssen Folgendes tun:

Schritt 1 Gehen Sie zum Panel Kompositionseinstellungen, um die Ray-Traced 3D-Komposition einzurichten.

Schritt 2 Öffnen Sie die Registerkarte Erweitert und wählen Sie unter der Option "Renderer" die Option "Ray-Traced 3D" aus dem Dropdown-Menü.

Einstellen von ray traced 3d in After Effects

Eine Ebene wird zu einer 3D-Ebene, wenn das Kontrollkästchen 3D in der Zeitleiste aktiviert ist und verfügt über mehr Optionen als eine normale Ebene in Bezug auf die Komposition. Wenn Sie die Zeitleiste für die Ebeneneigenschaften öffnen, haben Sie Zugriff auf zwei Optionen: Geometrieoptionen und Materialoptionen.

Ersteres befasst sich mit der Tiefe und der Kantenform der Ebene, während letzteres die Interaktion von Ebenen mit der Tiefe behandelt und die Optionen Schatten, Reflexion, Brechung und Transparenz umfasst.

Ebeneneigenschaften Zeitleiste in After Effects

Wann Sie es verwenden sollten

Hier finden Sie einige Beispiele für die Verwendung von Ray-Traced 3D Kompositionen in After Effects:

  • Wenn Sie echte 3D-Typen erstellen und diese animieren möchten.
  • Wenn Sie ein Logo extrudieren lassen und es wie ein echtes Objekt darstellen möchten.
  • Wenn Sie realistische Schatten oder Reflexionen erzeugen möchten, um beeindruckende Grafikanimationen zu erstellen.
  • Sie können es auch verwenden, um realistische Bilder zu erstellen oder Lichteffekte zu simulieren.

Ray Traced 3D After Effects Plugin Download

Zaxwerks ProAnimator AE ist ein 3D-Animations-Plugin für After Effects, das die Animation von Objekten in drei Dimensionen erleichtert. Mit ProAnimator AE müssen Sie keine Keyframes verwenden, um Objekte zu animieren.

Stattdessen steht Ihnen eine Oberfläche zur Verfügung, die einfacher zu erlernen ist als bei herkömmlichen 3D-Animationsprogrammen. Darüber hinaus beherrscht ProAnimator AE Ray Tracing nahezu in Echtzeit, so dass Sie in kürzester Zeit realistische Reflexionen erstellen können.

Video - Was ist Ray Tracing?

Fazit

In diesem Artikel haben wir über Ray Tracing, seine Funktionsweise und seine Funktion in Adobe After Effect gesprochen. Wir beleuchten auch die Ray Traced 3D-Einstellungen in After Effects, wie man sie einstellt und wann man sie verwendet. Außerdem haben wir ein Plugin besprochen, mit dem Sie fotorealistische Reflexionen und Schatten erstellen können.

Wir hoffen, dass Ihre Fragen nun geklärt sind und Sie die Ray Tracing-Technologie nun vollständig verstehen.

Kostenloser Download 
Kostenloser Download 
Maria Wiedermann
Maria Wiedermann Redakteur
Weiterteilen:
Weiterteilen:
filmora logo filmora logo
  • ㆍ1000+ Effetke.😆
  • ㆍEinfach bedienen.😘
  • ㆍBoris&NewBlue unterstützt.😍
100 % Sicherheit | Ohne Werbung