filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Beste Android Video Editor Apps für Chromebook

Sep 02, 2022• Bewährte Lösungen

Bis vor kurzem war die Verwendung einer Android-Videobearbeitungsanwendung auf einem Chromebook ein ferner Traum, ebenso wie das sofortige Versenden großer Videodateien an Ihre Freunde und Kollegen. Die gute Nachricht ist, dass es jetzt möglich ist, eine Video-Editor-App für Ihr Chromebook aus dem Google Play Store zu beziehen.

Diese Option ist jedoch nicht bei allen Chromebooks verfügbar, die derzeit auf dem Markt sind. Derzeit ist der Google Play Store für einige bestimmte Chrombooks verfügbar. Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich die Liste der Google Chrome OS-Systeme ansehen, die Android-Apps unterstützen. Tatsächlich können Sie nur mit Chromebook OS Version 53 und höher auf die Google Play Store Anwendung zugreifen. Bevor Sie sich Hoffnungen machen, überprüfen Sie die Version des Betriebssystems auf Ihrem Chromebook und aktualisieren Sie sie, wenn Sie Zugang zu den besten Android Video Editor Apps haben möchten. Obwohl derzeit nur einige wenige Chromebooks ihren Benutzern den Zugriff auf den Google Play Store ermöglichen, wird diese Funktion im Laufe der Zeit immer häufiger genutzt werden.


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Teil 1: Empfohlene beste Android Videobearbeitungs-Apps für Chromebook

1.PowerDirector

Preis: Kostenlos, enthält aber In-App-Käufe

Was wir mögen: Die Software ermöglicht es den Benutzern, 4K-Material zu bearbeiten

Was wir nicht mögen: Das Hochladen von Dateien kann zeitaufwändig sein

Die Fülle an Bearbeitungsoptionen, die PowerDirector bietet, macht es zu einer der besten Android-Videoschnitt-Apps, die derzeit im Google Play Store erhältlich sind. Das Importieren von Dateien in die Zeitleiste ist ganz einfach. Ziehen Sie die Datei, die Sie bearbeiten möchten, einfach auf die Zeitleiste und legen Sie sie dort ab. Mit der App können Sie alle grundlegenden Bearbeitungsaktionen durchführen, wie z.B. Videoclips schneiden, Bilder drehen oder Filmmaterial teilen. Die Voiceover- und Soundtrack-Funktionen machen das Bearbeitungserlebnis in PowerDirector noch umfassender, denn die Benutzer können die lizenzfreie Musik aus der Musikbibliothek der App auswählen oder die Geschichte ihres Videos mit ihrer eigenen Stimme erzählen.

Die Anpassung der Farbwerte der Bilder wird durch den Video Color Editor ermöglicht, mit dem Sie die Werte für Helligkeit, Kontrast und Sättigung einstellen können. Visuelle Effekte wie Zeitlupe können verwendet werden, um die Szenen in Ihrem Video dramatischer zu gestalten. PowerDirector bietet außerdem eine große Datenbank mit Effekten, die auf viele verschiedene Arten verwendet werden können. Die App bietet viele Optionen für den Export von Videos. Sie können die Datei auf einer SD-Karte speichern oder direkt auf YouTube hochladen, wobei die höchste Videoqualität, die Sie exportieren können, entweder Full HD oder 4K ist.

Erfahren Sie mehr über die PowerDirector Video Editor App

2.Quik

Preis: Kostenlos

Was wir mögen: Die Gesichts- und Farberkennung ermöglicht eine bessere Bildgestaltung der Videos

Was wir nicht mögen: Es fehlen fortgeschrittene Videobearbeitungsfunktionen

Diese Videobearbeitungs-App für Android nimmt Ihnen die meiste Arbeit ab. Sie müssen lediglich Ihre Lieblingsbilder und -videos importieren und Quik erledigt den Rest für Sie. Mit der App können Sie Aufnahmen aus Dropbox, Galerie, Alben oder GoPro Quik Key importieren. Die Quik-App erkennt und analysiert Gesichter, um intelligente Schnitte und andere notwendige Änderungen an Ihren Fotos und Videos vorzunehmen. Darüber hinaus bietet die Android-Video-App eine Auswahl von 23 verschiedenen Videostilen und jeder Stil enthält einzigartige Übergänge und Videografiken, die sich leicht an die Anforderungen des von Ihnen erstellten Videos anpassen lassen.

Das Hinzufügen von Text-Overlays oder Folien ist eine weitere Funktion dieser bemerkenswerten App, mit der Sie lustige und fesselnde Videos produzieren können. Darüber hinaus bietet Quik eine Reihe von Filtern, mit denen Sie Ihr Filmmaterial verbessern und die Farben hervorheben können. Sie können aus mehr als 80 kostenlosen Liedern wählen und eine beliebige Stelle im Lied als Startpunkt für Ihren Soundtrack festlegen. Außerdem können Sie die Übergänge automatisch mit den Beats der Melodie synchronisieren, die Sie in den Soundtrack Ihres Videos aufgenommen haben. Nachdem der Bearbeitungsprozess abgeschlossen ist, können Sie mit der Quik Android Videobearbeitungs-App Ihr Projekt in der Kamera speichern oder es direkt auf WhatsApp, Instagram oder YouTube exportieren.

Erfahren Sie mehr über die Quik Video Editor App

3.Animoto Video Maker

Preis: Ab $8 bis $34

Was wir mögen: Die App bietet eine integrierte Musikbibliothek

Was wir nicht mögen: Die Leistung der App hängt stark von der Qualität der Internetverbindung ab

Der Animoto Video Maker wird von mehr als 13 Millionen Menschen genutzt und ist damit die perfekte Wahl für Profis, Unternehmen oder Privatpersonen, die einfach nur ihre Erinnerungen zu herausragenden Videos zusammenstellen möchten. Die monatliche Gebühr für den Animoto Video Maker reicht von $8 für ein Personal-Paket, das sich an nicht-professionelle Benutzer richtet, bis zu $34 für die Business-Version der Software, die sich am besten für große Unternehmen eignet, die ein effektives Bearbeitungstool benötigen. Einige Benutzer könnten diese einfach zu bedienende App etwas teuer finden, obwohl sie ihnen den Zugang zu vielen verschiedenen Hintergrundstilen, Videoeffekten oder der integrierten Musikbibliothek ermöglicht.

Mit dieser App können Sie Videos aus den Aufnahmen auf ihren Chromebooks, Smartphones oder sogar den Fotos und Videos, die sie auf ihr Facebook-Konto hochgeladen haben, mit Musik und Text erstellen. Die Tarife Business und Professional bieten Unterstützung für eine Videoauflösung von 1080p, während Benutzer, die sich für den Personal Tarif entscheiden, Videos mit einer maximalen Auflösung von 720p erstellen können.

Erfahren Sie mehr über die Animoto Video Maker App

Teil 2: Wie man Android-Videobearbeitungs-Apps auf dem Chromebook installiert

Die Bearbeitung von Videos auf einem Chromebook kann aus vielen verschiedenen Gründen von Vorteil sein, aber im Moment erlauben nur wenige Chromebooks die Verwendung von Android Video Editor Apps. Auch wenn Ihr Chromebook Android-Apps unterstützt, ist es möglich, dass einige Apps auf einem Chromebook nicht richtig funktionieren. Die Installation von Apps aus dem Google Play Store kann manchmal etwas kompliziert sein. Gehen wir also Schritt für Schritt vor.

Schritt 1: Holen Sie sich die Google Play Store App

Das Verfahren zum Bezug der Google Play Store-App ist für Chromebooks, die die Android-App unterstützen, anders als für solche, die dies nicht tun. Stellen Sie unbedingt sicher, dass das Betriebssystem auf Ihrem Chromebook mindestens Version 53 oder aktueller ist. Andernfalls können Sie die Google Play Store App nicht nutzen.

1. Wenn Ihr Chromebook Android-Apps unterstützt

Sobald Sie sich vergewissert haben, dass Ihr Chromebook über ein Betriebssystem verfügt, das Android-Apps unterstützt, gehen Sie in den Statusbereich und suchen Sie das Einstellungen Feld. Nachdem sich das Einstellungsfenster geöffnet hat, klicken Sie auf das Kontrollkästchen "Google Play Store auf Ihrem Chromebook aktivieren", das sich am unteren Rand des Einstellungsfensters unter der Google Play Store (beta) Option befindet. Mit dieser Aktion wird die Google Play Store-App geöffnet und Sie werden aufgefordert, die Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Klicken Sie auf Zustimmen und fahren Sie mit dem Herunterladen der gewünschten Apps fort.

android-auf-chromenook-installieren-einstellungen

2. Wenn Ihr Chromebook keine Android-Apps unterstützt

Der Zugang zum Google Play Store ist komplizierter, wenn das Chromebook, das Sie besitzen, seinem Benutzer nicht erlaubt, Android-Apps auszuführen. Um diesen Prozess zu starten, müssen Sie zunächst in den Entwickler-Kanal wechseln, was mit eigenen Risiken verbunden ist. Sichern Sie alle Ihre Daten, bevor Sie zu einem Entwicklerkanal wechseln, denn um zu einem stabilen Kanal zurückzukehren, müssen Sie einen Werksreset durchführen.

Um die Umstellung vorzunehmen, müssen Sie in den Statusbereich gehen und auf Einstellungen klicken, wodurch sich die Einstellungen Seite öffnet. Sobald die Seite auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerkarte "Über Chrome OS", auf der Sie sehen können, welche Version des Betriebssystems Sie auf Ihrem Chromebook installiert haben und welchen Kanal Sie gerade verwenden.

android-auf-chromenook-installieren-einstellungen-2

Klicken Sie auf "Mehr Info", um die Informationen über das Chrome OS zu erweitern und suchen Sie nach der Option "Kanal ändern". Wenn Sie auf die "Kanal ändern" Schaltfläche klicken, werden Ihnen drei Optionen angezeigt: Stable, Beta und Developer-unstable. Wählen Sie die letzte Option aus, lesen Sie das Dialogfeld mit der Warnung aufmerksam durch und klicken Sie auf "Kanal ändern".

android-auf-chromenook-installieren-einstellungen-3

Sobald alle notwendigen Aktualisierungen abgeschlossen sind, um das Gerät in den Entwickler Kanal zu bringen, müssen Sie Ihr Chromebook neu starten. Nachdem Sie Ihr Chromebook neu gestartet haben, gehen Sie zum Apps-Fach und Sie werden sehen, dass die Google Play Store-App jetzt verfügbar ist. Klicken Sie darauf, lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch und klicken Sie auf Akzeptieren.

android-auf-chromenook-installieren-einstellungen-akzeptieren

Schritt 2: Android-Apps zur Videobearbeitung holen

Wenn Sie bereits ein Google Play Store-Konto auf Ihrem Android-Smartphone haben, wird Ihr Chromebook dieses automatisch erkennen und Ihnen die Anmeldung ermöglichen. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie ein neues Konto einrichten.

android-auf-chromebook-oberfläche

Die Installation von Android-Videobearbeitungs-Apps ist einfach und ähnelt dem Installationsprozess einer App auf einem Android-Telefon. Suchen Sie die App, die Sie installieren möchten und klicken Sie auf die Installieren Schaltfläche. Der Prozess beginnt sofort und Sie werden möglicherweise aufgefordert, die Installation der App auf Ihrem Chromebook zu genehmigen, aber das ist die einzige Aktion, die Sie in dieser Phase des Prozesses durchführen müssen. Nach der Installation finden Sie Ihre neue Videobearbeitungs-App in der App-Ablage, neben anderen Apps, die Sie auf Ihrem Chromebook haben. Klicken Sie darauf, um die App zu starten und schon können Sie Ihre erste Videobearbeitung auf Ihrem Chromebook beginnen.

Denken Sie daran, dass die Leistung von Apps weitgehend von Ihrem Chromebook abhängt. Bevor Sie also eine Android-Videobearbeitungs-App herunterladen und installieren, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihr Gerät in der Lage ist, eine solide Leistung zu erbringen. Teilen Sie uns Ihre Meinung im untenstehenden Kommentarbereich mit.


Das könnte Ihnen auch gefallen:


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Andere empfohlene Produkte
Filmora

Entdecke die Kraft des Geschichtenerzählens.

Gratis Testen Gratis Testen Gratis Testen
Das könnten Sie auch gefallen