filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Die 10 besten kostenlosen Videobearbeitungsprogramme für Ubuntu

Ubuntu eignet sich gut für die multidimensionale Welt, nicht nur für die Wiedergabe von Musik und Videos, sondern auch für die Erstellung dieser Materialien. Heutzutage können wir mit Ubuntu professionell Audio- und Videodateien erstellen. Und das Beste daran ist, dass wir dies kostenlos tun können.

In diesem Beispiel sprechen wir über einige kostenlose Videoeditoren, die wir herunterladen und unter Ubuntu installieren können. Das bietet die Möglichkeit, professionelle Videos zu erstellen und sogar einen Lebensstil zu entwickeln, wie bei den YouTubern. Aber um Ihnen die Auswahl unter den vielen Apps zu erleichtern, haben wir 10 Ubuntu Video Editoren in die engere Auswahl genommen.

Die 10 besten kostenlosen Video-Editoren für Ubuntu

Die Wahl des richtigen Video-Editors mag für manche Leute schwierig sein, aber genau hier kommt FOSS Ubuntu ins Spiel. Wir haben für Sie eine Liste der besten Video-Editoren für Ubuntu zusammengestellt. Wir haben diese Apps ausprobiert und getestet. Und aufgrund unserer Erfahrung empfehlen wir Ihnen:

1. OpenShot

Wir sind sicher, dass Sie keinen benutzerfreundlicheren Videoeditor als diesen finden werden. OpenShot ist höchstwahrscheinlich die beste Wahl, wenn Sie neu in der Videoproduktion sind. Er ist einfach zu bedienen, hat aber auch einige interessante Funktionen.

Dieser Editor verfügt über eine Fülle von Titeln und Übergängen und ist mit den meisten Video- und Bildformaten kompatibel. Sie erhalten auch eine hervorragende Exportoption, mit der Sie Dateien in verschiedenen Formaten speichern können. Wie bereits erwähnt, ist die Anwendung auf die Bedürfnisse von Einsteigern zugeschnitten. Aber auch fortgeschrittene Benutzer werden nicht unzufrieden sein, denn sie unterstützt hochwertige Videoformate wie 4K.

OpenShot bietet mehrere nützliche Funktionen für die Audiobearbeitung, darunter die Anzeige von Wellenformen auf der Zeitleiste und sogar die Anzeige der Wellenform als Teil des Films. Außerdem können Sie den Ton vom Videoclip trennen und jeden Tonkanal separat abstimmen.

2. OBS Studio

OBS Studio ist ein kostenloses, Open-Source-Tool, das heruntergeladen und auf Ubuntu und anderen Betriebssystemen wie Windows und Mac installiert werden kann. Da es eine fantastische Bildschirmaufnahme-Funktion enthält, wird OBS Studio für die Erstellung von Videos über Ubuntu oder andere Computerprogramme immer beliebter. OBS Studio ist ein einfacher Video-Editor, mit dem Sie ganz einfach Fotos, Filme und Musik kombinieren können.

OBS Studio kann Filme in den folgenden Formaten erstellen: FLV, MKV, MP4, MOV, TS und m3u8. Obwohl die Formate nicht sehr offen sind, sind sie mit Internet-Videoportalen kompatibel. Mit diesem Editor können wir Videos bearbeiten, anstatt sie nur zu übertragen. Allerdings sind die Bearbeitungsfunktionen nicht so robust wie bei Kdenlive oder Openshot.

Im Gegensatz zu anderen Videobearbeitungsprogrammen ist OBS Studio auch mit Video-Streaming-Seiten verbunden, um Live-Videos zu erstellen. Dies hat es zu einer sehr beliebten Software unter YouTubern gemacht, die wir auf jeder Ubuntu-Version herunterladen können.

3. PiTiVi

Wie viele andere können Sie mit diesem Programm grundlegende Videobearbeitungsvorgänge durchführen, wie z.B. Trimmen, Schneiden, Snappen, Teilen und Mischen. Das Programm unterstützt auch mehrere zusätzliche Sprachen für diejenigen, die nicht fließend Englisch sprechen. Sie sollten das Handbuch lesen, bevor Sie es verwenden, da es viele wertvolle Informationen zur Verwendung dieser Anwendung enthält.

Kurz gesagt, die Anwendung bietet ein touchfähiges, hardwarebeschleunigtes Benutzererlebnis. Es werden unbegrenzt viele Video-/Audiospur-Ebenen, ein vollständiger Verlauf zum Rückgängigmachen/Wiederherstellen, Trimmen, Schneiden, Soundbearbeitung von mehreren gleichzeitigen Audioebenen auf einer Ebene, Lautstärke-Keyframe-Kurven, Keyframe-Audioverbesserungen und vieles mehr unterstützt.

Pitivi erstellt Thumbnails und Wellenformen im Hintergrund, um Ihnen die beste Leistung zu bieten, ohne Ihren Arbeitsablauf zu beeinträchtigen. Pitivi finden Sie in den meisten Ubuntu-Software-Repositories. Wenn Sie möchten, können Sie auch vorgefertigte Kits herunterladen.

4. Kdenlive

Kdenlive ist zweifelsohne eine der besten Videobearbeitungsanwendungen für Ubuntu, die derzeit erhältlich sind! Was es von anderen Videoeditoren unterscheidet, ist, dass es völlig kostenlos ist und mehrere nützliche Funktionen enthält. Das MLT Framework, das auf vielen anderen Open-Source-Projekten basiert, übernimmt den größten Teil der Videobearbeitung in Kdenlive, das auf Qt und den KDE Frameworks Bibliotheken aufbaut.

Einstellbare Layout-Kompatibilität, eine Clip-Liste, eine Multitrack-Chronologie, automatisches Backup, Keyframe-Spezialeffekte und Übergänge sind in diesem Videoschnittprogramm enthalten. Haben Sie ein spezielles Dateiformat oder einen Camcorder? Kein Problem - Kdenlive funktioniert mit praktisch allem.

Bemerkenswert ist auch, dass Kdenlive unter Mac OSX und FreeBSD läuft. Die Bearbeitung von Proxys ist eine weitere nützliche Funktion. Mit dieser praktischen Funktion können Sie Duplikate Ihrer Quellclips in niedriger Qualität für eine schnelle Bearbeitung erstellen und sie in voller Auflösung rendern.

5. Shotcut

Ein weiterer kostenloser, Open-Source- und plattformübergreifender Video-Editor ist Shotcut. Im Gegensatz zu Kdenlive können Einsteiger in die Videobearbeitung dank der benutzerfreundlichen Oberfläche von Shotcut ein umfassendes Verständnis erlangen. Er verfügt u.a. über eine eigene Zeitleiste, Videoübergänge und Filter sowie eine mehrspurige Zeitleiste.

Keyframes für digitale Filter und 3-Punkt-Bearbeitung werden unterstützt. Shotcut ist nützlich, wenn Sie schnell den Ton aus einem Videoclip entfernen müssen. Außerdem können Sie damit Audio- und 4K-Filme bearbeiten. Außerdem ermöglicht das Tool eine externe Überwachung.

JACK-Transportsynchronisation, Audio-Mischung auf allen Kanälen, Stereo-, Mono- und 5.1-Surround-Sound-Funktionen werden an der Audiofront unterstützt. Shotcut gilt als ideal für Einsteiger und wenn Sie einer sind, würden wir Ihnen dringend empfehlen, dieses Programm für Ihr Ubuntu zu kaufen.

6. Lightworks

Da die Funktionen über die Welt unerfahrener Editoren hinausgehen, eignet sich dieser Videoeditor für Ubuntu-Computer für Spezialisten in der Videobearbeitung. Das preisgekrönte Programm für den nichtlinearen Schnitt (NLE) kann 4K-, Blu-Ray- und sogar SD- und HD-Material verarbeiten. Neben diesen Funktionen entdecken Sie auch Low-Res Proxy-Workflows für 4K und Drag & Drop-Unterstützung.

Es verfügt über Sprachausgabe und hat gerade Mackie MIDI-Kompatibilität für Ubuntu-Benutzer hinzugefügt. Lightworks unterstützt die meisten analogen und digitalen Anschlüsse, nämlich 12G, 3G-SDI, Optical Audio, HDMI 2 und AES/EBU-Anschlüsse. Die Entwickler haben auch professionelle Tools zur Videobearbeitung sowie Audiofilter und -verbesserungen integriert.

7. HitFilm Express

Schauen Sie sich HitFilm Express von FXhome an, wenn Sie die beste Videobearbeitungssoftware suchen, aber nicht viel Geld ausgeben möchten. Dieser kostenlose Video-Editor bietet die meisten der gleichen Funktionen wie erstklassige Produktionssuites, darunter 4K-Videofähigkeit, 360-Grad-Bearbeitung und Hunderte von Spezialeffekten.

In Wirklichkeit ist Hitfilm Express, was die Bearbeitungsmöglichkeiten angeht, Adobe Premiere Pro sehr ähnlich.

Der größte Nachteil dieses Programms ist, dass es sehr viele Systemressourcen verbraucht, so dass es auf vielen Laptops nicht ausgeführt werden kann. Sie müssen unter anderem für Dinge wie 360-Grad-Text, zusätzliche Farbkorrekturmöglichkeiten und andere ästhetische Verbesserungen extra bezahlen. Hitfilm Express ist ein Video-Editor, der so leistungsstark und einfach zu bedienen ist, dass es schwer zu glauben ist, dass er kostenlos ist. Er ist eine großartige Option für jeden Videoproduzenten mit kleinem Budget.

8. VLC

Der VLC Media Player hat sich zu einem der am weitesten verbreiteten Mediaplayer entwickelt. Er ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern unterstützt auch eine Vielzahl von Dateitypen, ohne dass weitere Käufe oder Downloads erforderlich sind.

Er kann zur Optimierung von Audio und Video auf dem Gerät Ihrer Wahl verwendet werden. Er kann DivC- und MPEG-Streams wiedergeben. Sie können die Videos auch während des Herunterladens ansehen. Er hat eine einfache und übersichtliche Benutzeroberfläche.

Sie können damit eine Videoübertragung starten oder ihr beitreten. VLC kann über Tastenkombinationen gesteuert werden. Einige Optionen können nach Ihrem Geschmack angepasst werden. Sie müssen keine Codecs herunterladen, um Musik- oder Videodateien zu lesen. Er verfügt über einen integrierten Equalizer, mit dem Sie die Klangqualität verbessern können, ohne sie zu verändern.

9. Cinelerra

Cinelerra ist ein Video-Editor für GNU/Ubuntu, der erstmals 1998 veröffentlicht wurde. Er war der erste nicht-lineare Video-Editor für GNU/Ubuntu, der mit 64-Bit-Plattformen funktionierte. Cinelerra war in seinen Anfangsjahren ein großer Erfolg, da es ein umfassender und kostenloser Videoeditor war, der in seinem Bereich praktisch einzigartig war. Im Laufe der Zeit verlangsamte sich jedoch der Fortschritt und viele Benutzer gaben das Projekt auf.

Derzeit wird daran gearbeitet und neue Ubuntu-Versionen werden schrittweise veröffentlicht. Cinelerra enthält ein geteiltes Bearbeitungsfenster, das wie Gimp eine nicht-lineare Videobearbeitung ermöglicht. Wie alle anderen Videoeditoren bietet auch Cinelerra eine Vielzahl von Videoeffekten und Übergängen für die Erstellung von Filmen und Diashows. Wir können Cinelerra von Sourceforge beziehen. Sobald wir es installiert haben, sollten wir das Programm mit dem Befehl./ ausführen.

10. Blender

Wie Lightworks und KDenlive richtet sich auch dieser Video-Editor an fortgeschrittene Benutzer, aber das Beste daran ist, dass er kostenlos ist. Er konzentriert sich auf 3D-Animationen und nicht auf die traditionelle Videobearbeitung. Er wird häufig in den Bereichen 3D-Modellierung, visuelle Effekte, Animation, Simulation, Pipeline und Spieleentwicklung eingesetzt.

Blender verfügt über Filter, Übergänge, Keyframes, Einstellungsebenen, Geschwindigkeitskontrolle, Live-Vorschau, Histogramm-Anzeigen, Luma-Wellenform und Chroma-Vektorskop für die Videoproduktion. Außerdem können Sie damit auch Audiodateien mischen, synchronisieren und scrubben.

Da all diese Funktionen eine steile Lernkurve darstellen können, ist es für unerfahrene Videoproduzenten eine kleine Herausforderung. Es ist zweifelsohne das beste Beispiel für ein kostenloses und Open-Source-Community-Projekt. Blender ist ein kostenloses Programm, das Sie praktisch in jedem App-Store finden.

Fazit

Nun, da haben Sie es - Ihre Liste der besten Ubuntu Video Editor Tools. Die Verwendung von Ubuntu schließt nicht aus, dass Sie hochwertige Anwendungen installieren. Außer den oben beschriebenen Videoeditoren gibt es noch viele andere Ubuntu-Anwendungen.

Einige sind für Profis gedacht (wie Lightworks, HitFilm Express und Blender), andere für Einsteiger (wie Shotcut und OpenShot). Da die meisten Video-Editoren derzeit im Google Play Store erhältlich sind, können Sie sie auch auf Ihren Ubuntu-Laptop herunterladen und installieren.

Diese könnten Ihnen auch gefallen

Die 25 besten Real-Time Stimmwechsler Vollständiger Test - sollte ich sie verwenden?

Suchen Sie nach einem vollständigen Einblick in die besten Stimmwechsler-Alternativen aller Zeiten? Hier erhalten Sie Zugang zu einer umfassenden Analyse der führenden Namen im Bereich der Dienstleistungsprogramme!

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:13
Die 31 besten Videotrimmer für Computer, Telefon und Online

Dieser Artikel stellt Ihnen die besten Videotrimmer für verschiedene Geräte vor. Schauen Sie sich diese an und wählen Sie Ihren Favoriten.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:10
Schritt für Schritt Tipps zum Erstellen von Make-up-Videos

Sind Sie auf der Suche nach Tipps, um Ihre Videos auf YouTube ansprechend zu gestalten? Mit diesen Tipps für Make-up-Videos mit Filmora heben Sie Ihre Videos hervor.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-08-02 20:07:07
Wie ändert man die Farbe eines Fotos wie ein Profi?

Wenn Sie die Farbe eines Fotos ändern, können Sie mit einem einzigen Klick verschiedene Ansichten eines Bildes erzeugen. Finden Sie heraus, wie Sie die Farbe Ihres Fotos mit einem Foto-Farbeditor ändern können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:06
Wie man Nikon-Videodateien mit Nikon-Videobearbeitungssoftware bearbeitet

Möchten Sie Ihre Nikon-Videodateien bearbeiten? Hier wird ein leistungsstarker und dennoch einfach zu bedienender Nikon Video Editor vorgestellt, mit dem Sie das ganz einfach erreichen können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:06
Die 5 besten Videobearbeitungs-Apps für das iPhone [2022]

Sind Sie auf der Suche nach der besten iPhone Video Editor App? Wir haben fünf phänomenale App-Vorschläge, mit denen Sie unterwegs professionelle Videos machen können.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:05
Die besten 15 Action Cam Video-Editoren für GoPro [2022]

Welche ist die beste GoPro-Bearbeitungssoftware auf dem Markt? Wie schneidet man großartige GoPro-Videos, indem man sie benutzt? Sehen Sie sich unsere vollständige Liste der besten GoPro Video-Editoren und APPs an.

Geschrieben vonMaria Wiedermann|2022-09-02 17:59:05