Wondershare Filmora
Bestes Videobearbeitungsprogramm für YouTube
  • Einsteigerfreundliche Videobearbeitung. Keine Einarbeitung notwendig.
  • 300+ Effekte für beeindruckende YouTube-Videos
  • Videos in wenigen Klicks bearbeiten, schneiden, vertonen & mit Musik unterlegen
  • Coole Intros, Outros und Kanal-Trailer erstellen für mehr Erfolg bei YouTube

So erstellen Sie einen YouTube Kanal : Erste Schritte, Kosten & mehr

Ein eigener YouTube Kanal ist eine gute Möglichkeit, um sich im Internet zu präsentieren. Wenn Sie ein interessantes Hobby haben, oder Spezialist für in ein bestimmtes Thema sind, ist ein YouTube Kanal der perfekte Ort, um dieses Wissen zu teilen. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die ersten Schritte für die Erstellung Ihres eigenen YouTube-Kanals.

  • Teil 1: Die ersten Schritte für die Erstellung eines YouTube-Kanals
  • Teil 2: Youtube-Kanal-Banner gestalten
  • Teil 3: Kosten für das Betreiben eines YouTube-Kanals
  • Teil 4: Inhalte und Videos bearbeiten

  • Teil 1: Die ersten Schritte für die Erstellung eines YouTube-Kanals

    Um einen YouTube-Kanal zu erstellen, benötigen Sie zunächst einmal ein Google-Konto. Wenn Sie sich mit Ihrem Konto bei YouTube angemeldet und auf „neuen Kanal erstellen“ geklickt haben, müssen Sie einen geeigneten Namen für Ihren Kanal ausdenken. Der Name sollte idealerweise leicht zu merken und originell sein.

    Wenn Sie dann in Ihrem Konto eingeloggt sind, gehen Sie links oben auf Ihren Namen oder Nutzernamen. Hier gelangen Sie zur öffentlichen Profilansicht. Dort können Sie dann auch Ihr Profilbild ändern. Das Profilbild sollte etwas mit Ihrem Kanalnamen zu tun haben. Dadurch wird es nicht so leicht verwechselt.

    Bei der Wahl eines Themas sollten Sie dem Monetarisierungs-Aspekt am besten nicht die größte Bedeutung zukommen lassen. Letztendlich sollte Ihnen das Thema Spaß machen, denn nur so können Sie Ihre Zuschauer begeistern und sich selbst gegenüber den Zeitaufwand rechtfertigen, den Sie in Ihren Kanal investieren.

    Neben einem eingängigen Namen und einem Profilbild braucht der Kanal noch eine Beschreibung. Denn schließlich wollen die Zuschauer wissen, was sie auf Ihrem Kanal erwartet. Um ganz schnell dahin zu gelangen, klicken Sie einfach auf Kanal anpassen, wo Sie dann Ihre Beschreibung ändern können. Jetzt haben Sie schon alles Grundlegende für die Erstellung Ihres Kanals getan. Aber warten Sie mal. Fehlt da nicht noch etwas Entscheidendes?


    Teil 2: Youtube-Kanal-Banner gestalten

    Genau der YouTube Banner. Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, was ist ein YouTube Banner. Das ist ein Bild, das oben auf Ihrer Kanalseite zu sehen ist.

    youtube kanal banner

    Der Banner ist wichtig, denn er erweckt die Aufmerksamkeit des Zuschauers, da er direkt ins Auge fällt. Ob eine Illustration, ein cooles Bild oder eine Graphik, die den Namen Ihres Kanals beinhaltet, Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Im Bestfall gibt das Bild eine Stimmung wieder, macht auf den Inhalt des Kanals aufmerksam oder ist einfach nur kunstvoll. YouTube empfiehlt, dass das Bild eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel haben sollte


    Teil 3: Kosten für das Betreiben eines YouTube-Kanals

    Sicherlich fragen Sie sich, ob bei der Erstellung eines YouTube Kanals Kosten auf Sie zukommen. Die Erstellung des Kanals selbst ist kostenlos. Allerdings benötigen Sie eine technische Ausrüstung, um Videos aufzunehmen und Inhalte zu produzieren. Dazu gehört in erster Linie eine Kamera. Lesen Sie herfür auch unseren Artikel zu den 10 besten Kameras für Vlogging. Neben einer Kamera bietet sich auch die Anschaffung einer weiteren kleinen Grundausstattung an. Dieses Video zeigt weiteres Equipment, das für den Start eines YouTube Kanals vorteilhaft sein kann:


    Teil 4: Inhalte und Videos bearbeiten

    Überlegen Sie sich was Sie auf Ihrem YouTube Kanal präsentieren wollen. Welche Themen sind relevant für Sie? Vielleicht haben Sie ein Hobby oder eine spezielle Fähigkeit, die Sie vermitteln möchten. Tutorials sind ein sehr beliebtes Format auf YouTube und bieten sich für solche Zwecke an. Reviews über verschiedene Themen wie Technik sind außerdem sehr populär. Ein ganz persönlicher Vlog bietet sich an. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Sobald Sie das nötige Videomaterial erstellt haben, müssen Sie es nur noch bearbeiten. Ein gut geschnittenes Video macht mehr Eindruck als ein schnell zusammengebasteltes.

    Wondershare Filmora

    Für Einsteiger empfiehlt sich die einfache zu handhabende Videobearbeitungssoftware Filmora. Mit der intuitiven Benutzeroberfläche und den vielfältigen Bearbeitungsfunktionen wie Titel, Overlays, Filter und Musik werden Ihre Videos gleich professioneller.

    Wondershare Filmora
    Betriebssystem: Windows, Mac (iOS)
    Preis: Kostenlose Testversion, Vollversion: 59.99€

    Vlogit

    Vlogit ist eine neue App für Android und iOS mit der Sie blitzschnell Vlogs erstellen können. Fügen Sie Effekte und Musik ganz einfach hinzu. Ihre Vlogs können Sie dann direkt auf YouTube oder Ihren anderen sozialen Medien posten. Es ist sogar möglich mit der App YouTube Thumbnails zu kreieren und Sie zusammen mit Ihren Videos hochzuladen.

    Vlogit
    Betriebssystem: Android, iPhone (iOS)
    Preis: Kostenlos

Jan 19,2018 3:01 am
Kommentieren

Sie haben produktbezogene Fragen? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unseren Kundenservice >>

Das könnte Ihnen auch gefallen
Filmora scrn

Mit dem praktischen Bildschirmaufnahme-Tool können Sie Gaming- & Tutorial-Videos ganz einfach aufnehmen.

Kostenloser Download Kostenloser Download
Wondershare fotophire

Mit Fotophire können Sie Ihre Fotos in wenigen Klicks retuschieren, reparieren und mit Filtern verschönern.

Kostenloser Download