filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Beste Videobearbeitungssoftware für Mac 2022

Sep 02, 2022• Bewährte Lösungen

Unabhängig davon, ob Sie ein erfahrener Content Creator sind oder einfach nur ein Einsteiger in der Videobearbeitung, kann die richtige Videobearbeitungssoftware für Ihren Mac die Dinge erheblich verbessern. Sie sollte Ihnen dabei helfen, alles zu tun, was Sie sich für die Bearbeitung von Videos auf dem Mac wünschen, von der grundlegenden Bearbeitung bis hin zur fortgeschrittenen Bearbeitung. Sie sollte Ihre Videos auf ein höheres Niveau bringen und sie von der Gruppe abheben. Deshalb haben wir einige Tests durchgeführt und die beste Videobearbeitungssoftware für Mac für Sie ausfindig gemacht. Nachfolgend finden Sie unsere Auswahl. Wählen Sie aus, was Ihnen am besten gefällt.

Teil 1: Bester Video Editor für Mac - Wondershare Filmora für Mac

Wondershare Filmora ist eine leistungsstarke Videobearbeitungssoftware, die für Windows- und Mac-Anwender verfügbar ist. Genau wie die intuitive Benutzeroberfläche können Sie auch die Videobearbeitung mit nur wenigen Klicks durchführen, wodurch Ihre Videos viel attraktiver werden. Sie können Videos nicht nur einfach trimmen, zuschneiden, teilen und zusammenführen, sondern auch Bewegungsverfolgung, Key Framing und Farbanpassung sowie andere fortschrittliche Tools nutzen, um Ihr Video attraktiver zu gestalten. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Videoeffekten wie AR Sticker und AI Portrait, Filter, Elemente und Titel, um Ihr Video zu personalisieren. Außerdem können Sie mit der kostenlosen Version fast alle Funktionen des Programms nutzen. Probieren Sie es jetzt aus, um Ihr Video einfach zu bearbeiten.


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Wichtigste Merkmale:

  • Umfangreiche Exportoptionen: Unterstützt alle gängigen Videoformate, ermöglicht das Brennen auf Video und kann direkt auf YouTube geteilt werden
  • Grundlegende Videobearbeitung: Schnelles Trimmen, Schneiden, Teilen, Zuschneiden und Zusammenführen von Videos
  • Erweiterte Videobearbeitung: Bewegungsverfolgung, Key Framing, Audio Ducking, Greenscreen und mehr
  • Beeindruckende Effekte: Cloud-basierte Bibliothek mit einer Vielzahl von Effekten, Filtern, Übergängen und Titeln
  • Umfangreiche Exportoptionen: Unterstützt alle gängigen Videoformate, ermöglicht das Brennen auf Video und kann direkt auf YouTube geteilt werden
  • Regelmäßige Updates: Bietet immer wieder verbesserte und neue Funktionen wie AR Sticker und AI Portraits
  • GPU-Beschleunigung: Schnelleres Rendering bei der Bearbeitung
  • Bildschirmaufnahme: Zeichnen Sie Ihren Bildschirm und Ihre Kamera für die weitere Videobearbeitung auf.

Teil 2: Weitere Videobearbeitungssoftware für Mac

1. iMovie (Am besten für Einsteiger)

iMovie ist ein Videobearbeitungsprogramm, das auf dem Mac vorinstalliert ist. Diese Anwendung bietet eine Reihe von Tools zum Erstellen und Bearbeiten Ihrer Videos. iMovie unterstützt auch hochwertige Audiobearbeitungsfunktionen mit einer intuitiven Benutzeroberfläche für Anfänger. Sie können einen Weißabgleich durchführen, Übergangseffekte und coole Filter anwenden sowie Ihr Meisterwerk in 4K-Auflösung exportieren.

iMovie

Vorteile

  • Völlig kostenlose Anwendung
  • Designs und Funktionen auf Profi-Niveau
  • Tools zur Audiobearbeitung
  • 4K High-Definition-Auflösung

Nachteile

  • Multi-Cam, Bewegungsverfolgung und neue Updates fehlen
  • Begrenzte Ausgabekontrollen

Preis: Kostenlos

2. Adobe Premiere Elements

Premiere Elements ist eine Videobearbeitungssoftware von Adobe für den Mac. Wenn Sie neu in der Videobearbeitung sind oder einfach nur zum Spaß Ihre Videos bearbeiten möchten, werden Sie sich in dieser Anwendung mit all ihren Funktionen leicht zurechtfinden. Adobe Premiere Elements ist für 360-Grad-Videos und andere fantasievolle Fähigkeiten wie die Bearbeitung mit mehreren Kameras nicht geeignet. Die KI-Tools des Programms werden Ihnen die Videobearbeitung erleichtern. Außerdem unterstützt es jetzt mit neuen Updates den Maskierungseffekt.

Adobe Premiere Elements

Vorteile:

  • Unterstützt plattformübergreifend
  • KI-basierte Funktionen
  • 4K Auflösung

Nachteile:

  • Langsamer Rendering-Prozess
  • Außerdem unterstützt es keine Multikamera-Funktion

Preis: $69,99

3. Cyberlink PowerDirector 365

Der PowerDirector 365 ist eine einfach zu bedienende Videobearbeitungssoftware für Mac-Benutzer. Zu seinen erstklassigen Funktionen gehören großartige Videoeffekte, Multicam-Bearbeitung, Untertitelvorlagen, Audiobearbeitung und vieles mehr, das Sie herausfinden können. Außerdem unterstützt er eine professionelle Farbkorrektur, mit der Sie Ihr Video stilvoll gestalten können. Aber die neu veröffentlichte Mac-Version ist nicht so gut wie die Windows-Version.

Cyberlink PowerDirector 365

Vorteile:

  • Leistungsstarke und dennoch einfach zu bedienende App
  • 360-Grad-VR-Bearbeitungsmöglichkeiten

Nachteile:

  • Es fehlen einige Funktionen zur Audiobearbeitung

Preis: $59,99

4. Final Cut Pro

Wenn Sie Videoinhalte auf hohem Niveau mit einem Mac erstellen, ist Final Cut Pro der beste Videoeditor für Sie. Diese Software verfügt über einige professionelle Funktionen, mit denen Sie von Ihrem Arbeitsbereich aus Videos auf Hollywood-Niveau erstellen können. Durch die Zahlung der einmaligen Kosten erhalten Sie die Möglichkeit, die KI-basierten Videobearbeitungsfunktionen uneingeschränkt zu nutzen.

Final Cut Pro

Vorteile:

  • Unterstützung für HDR-Auflösung
  • Schnelle Leistung und intuitive Benutzeroberfläche
  • Unterstützt auch eine Zeitleiste ohne Spuren

Nachteile:

  • Es fehlt ein Tool zur Stabilisierung
  • Außerdem wird die Funktion zur Bewegungsverfolgung nicht unterstützt.

Preis: $299

5. Adobe Premiere Pro (Am besten für Profis)

Wenn Sie ein professioneller Video-Editor sind, ist Adobe Premiere Pro Ihr erstes Programm für die Videobearbeitung. Adobe Premiere Pro kann 4K-, 8K- und VR-Videobearbeitung durchführen. Sie können mit einer unbegrenzten Anzahl von Videospuren umgehen, die aus praktisch jeder denkbaren Quelle importiert werden können.

Adobe Premiere Pro

Vorteile:

  • Tools und Benutzeroberfläche in Profiqualität
  • Kompatibilität mit Adobe Creative Cloud
  • Hochqualitative Stabilisierungstools

Nachteile:

  • Es fehlen Vorlagen für Soundeffekte
  • Schwierig in der Anwendung für normale Benutzer

Preis: $239,88

Teil 3: FAQs zur Videobearbeitung auf dem Mac

1. Ist das MacBook für die Videobearbeitung geeignet?

MacBook Systeme sind bekannt für ihre beste Grafik und ihr kühles Display, was sie für die Videobearbeitung sehr brauchbar macht. Daher sind sie für die Videobearbeitung bestens geeignet.

2. Gibt es einen Standard-Videoeditor auf dem Mac?

iMovie ist Apples kostenloser und integrierter Video-Editor, der direkt im Apple Store erhältlich ist und den Sie aktivieren müssen, wenn Sie ein neuer Benutzer eines MacBook sind.

3. Gibt es Final Cut Pro nur für Mac?

Final Cut Pro ist eine professionelle Anwendung, die nur für Apple Benutzer erhältlich ist. Leider können Sie sie nicht auf Windows-Systemen verwenden. Final Cut Pro wurde für professionelle Videobearbeiter entwickelt. Wenn Sie nur persönliche Videos bearbeiten und auf sozialen Plattformen teilen möchten, können Sie einfach Filmora verwenden, es passt gut zu Ihnen und Sie können es jetzt kostenlos ausprobieren.


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware