Wie man Videos mit After Effects rückwärts abspielt

Wondershare Editor Von Mar 15,2016 17:41 pm

„Ich habe eine Videoaufnahme aus einem Zug nach hinten heraus gemacht, jetzt möchte ich den Film gerne umdrehen, so dass es aussieht, als ob der Zug vorwärts fährt, wenn ich den Film in andere Clips einbaue. Ich benutze Adobe After Effects, wie spiele ich ein Video rückwärts ab?“

Es gibt viele Arten, wie das umgedrehte Abspielen eines Videos genutzt werden kann. Adobe After Effects ist eines der besten Programme, um diesen Effekt auf eine Videodatei anzuwenden. Dieses Programm wird häufig genutzt, um bewegte Grafiken und visuelle Effekte zu erstellen, man kann es aber auch zum Schneiden und Animieren nutzen, sowohl im 2D- als auch 3D-Bereich – Dafür bietet es viele mitgelieferte Werkzeuge und Plug-Ins von Drittanbietern. Adobe After Effects hat verschiedene Arbeitsflächen, in die man Bilder, Videos oder Audiodateien importieren kann. Weiterhin lassen sich die Ebenen und die Zeitlinie bearbeiten, welche dann im Kompositionsfenster angezeigt werden. Das Programm ist anderen von Adobe sehr ähnlich und entsprechend nutzerfreundlich für diejenigen, die schon mit Adobe-Software gearbeitet haben. Als nächstes möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie einen Videoclip mit Adobe After Effects rückwärts abspielen.

Adobe After Effects ist eine professionelle Videobearbeitungssoftware, nachdem Sie Ihre Aufnahmen fertiggestellt haben, können Sie mit diesem Programm das Video in sein abschließendes Format bringen. Hier zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit dieser Software einen Videoclip rückwärts laufen lassen können.

  • -Schritt 1: Installieren Sie After Effects auf Ihrem Computer
    Stellen Sie sicher, dass Adobe After Effects ordnungsgemäß auf Ihrem PC installiert wurde. Es ist keine Freeware, kann aber über Adobe direkt online erworben werden. Es ist sowohl mit einem PC als auch Mac kompatibel.
  • Öffnen Sie das Projekt, welches den Clip enthält, der rückwärts wiedergegeben werden soll. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie den Teil des Videos, welcher bearbeitet werden soll, in einer separaten Datei speichern. Somit haben Sie, falls Ihnen der Effekt nicht zusagt, immer noch die Möglichkeit, die Originaldatei erneut zu bearbeiten. Um die Datei zu speichern, klicken Sie auf den Clip und anschließend auf „Datei“ -> „Export“. Klicken Sie hier auf „Auswahl exportieren“, danach auf OK, schließen Sie das Projekt und öffnen Sie nur die neu gespeicherte Datei.
  • Schritt 3: Klicken Sie in der Ebene auf den Clip, den Sie rückwärts wiedergeben möchten. Wählen Sie „Ebene“ aus der Werkzeugleiste, hier erscheint ein Dropdown-Menü aus dem Sie „Zeit“ auswählen.
  • Schritt 4: Klicken Sie auf die Auswahl „Zeitebene umkehren“. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie die Geschwindigkeit des Clips und andere Eigenschaften des Effekts wie beispielsweise Kontrast, Geschwindigkeit und ähnliches einstellen können. Passen Sie diese Optionen nach Ihrem Geschmack an.
  • Schritt 5: Nachdem Sie die Einstellungen vorgenommen haben, müssen Sie nur noch auf „Effekt anwenden“ klicken. Sobald der Effekt gerendert wurde – was einen Moment dauern kann – Überprüfen Sie das Ergebnis und speichern Ihre Arbeit, wenn Sie zufrieden sind.

Starten Sie jetzt Ihr Videoprojekt dadurch,
Filmora zu kaufen oder die Testversion kostenlos herunterzuladen.

Mehr Tipps für Adobe After Effects
1. Top 10 Tipps & Tricks für After Effects
2. Wie man Clips in Adobe Premiere Pro CS6 zuschneidet
3. Wie man Videos in Adobe After Effects bearbeitet?
4. Wie man Clips in After Effects kombiniert
5. Wie man Audio in After Effects hinzufügt
6. Kostenlose Vorlagen für After Effects
7. Audio Probleme in After Effects
8. Farbabstufung in After Effects
9. Adobe After Effects für Mac