filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Die 10 besten YouTube-Video-Bearbeitungstipps für Einsteiger

author avatar

Sep 02, 2022• Bewährte Lösungen

Regelmäßig Videos in guter Qualität zu erstellen, kann schwierig sein, besonders wenn Sie Einsteiger sind. Der wichtigste Teil bei der Erstellung eines Videos ist der Schnitt. Dies ist der Teil, bei dem Sie auf jedes noch so kleine Detail achten müssen. Dies ist der Teil, in dem Sie unerwünschtes Filmmaterial entfernen und nützliche Aufnahmen an ihre Stelle setzen. Jeder Künstler hat seinen eigenen Bearbeitungsstil, mit dem er seinen Videos seinen Stempel aufdrückt.

Das Editieren kann ein langer und mühsamer Prozess sein. Es braucht Zeit, Geduld und eine immense Menge an Kreativität, um ein Video zu erstellen, das gut genug ist, um die Zuschauer zu beeindrucken. Hier sind einige Tipps, die Ihnen die Bearbeitung erleichtern und die Bearbeitungszeit halbieren.

Die 10 besten Tipps zur Videobearbeitung für YouTube-Einsteiger

Im Folgenden erfahren Sie nicht, wie Sie Ihre YouTube-Videos bearbeiten können, aber es wird Ihnen die Bearbeitung sicherlich ein wenig erleichtern.

1. Wählen Sie einen guten Video-Editor

Eines der ersten Dinge, die Sie tun müssen, ist sicherzustellen, dass Sie einen Videoeditor ausgewählt haben, der für Sie am besten geeignet ist.

Die Verwendung eines zu komplizierten oder zu einfachen Videoeditors kann Ihnen nur Probleme bereiten. Ein fortgeschrittener Video-Editor kann sehr hochwertige, professionelle Videos erstellen, aber es wird Monate dauern, bis Sie sich mit der Software vertraut gemacht haben. Ein kostenloser Basis-Videobearbeitungsprogramm hingegen bietet möglicherweise nicht so viele Optionen, wie Sie für die Bearbeitung Ihrer Videos benötigen.

2. Verwenden Sie schnelle Computer

Als Videoproduzent müssen Sie zahlreiche große Dateien auf Ihrem Computer speichern. Um Ihren aktuellen PC zu verbessern, können Sie in eine SSD investieren, die viel schneller ist als eine herkömmliche Festplatte.

Eine SSD verbessert nicht nur Ihre Export-, Lade- und Rendering-Zeiten, sondern ermöglicht Ihnen auch einen viel schnelleren Zugriff auf Dateien und Bearbeitungssoftware. Eine weitere Verbesserung, die Sie vornehmen können, um Ihren Bearbeitungsprozess zu beschleunigen, ist die Erhöhung des Arbeitsspeichers Ihres Computers (er sollte mindestens 8 GB groß sein). Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die empfohlene Grafikkarte und den empfohlenen Prozessor für Ihren Videoeditor verwenden.

3. Investieren Sie Ihre Zeit in Videobearbeitungs-Tutorials

Sie können sich Videoschnitt-Tutorials ansehen, um die Kunst der Videobearbeitung zu erlernen und zu perfektionieren. Auf Webseiten wie Skillshare und Red Giant Tutorials können Sie ganz einfach kostenlose Tutorials zur Videobearbeitung finden. Suchen Sie nach Tutorials, die speziell auf die von Ihnen verwendete Bearbeitungssoftware zugeschnitten sind. Sie können auch nach Tutorials suchen, die Ihnen helfen, Ihre Inhalte zu verbessern.

4. Tastaturkürzel verwenden

Lernen Sie die Tastenkombinationen für verschiedene Funktionen in der Software, vor allem für die, die sich in der Regel während des Prozesses wiederholen, wie Rückgängig, Wiederherstellen, Löschen, etc.

Sie können auch in eine Editor-Tastatur investieren. Diese sind softwarespezifisch und verfügen bereits über Tastenkombinationssymbole.

5. Gute Musik hinzufügen

Ein weiterer wichtiger Tipp, um Ihr Publikum bei der Stange zu halten, ist es, Ihre Videos mit guter Musik zu unterlegen. Egal, ob es sich um Hintergrundmusik oder einen Soundtrack zwischen den Aufnahmen handelt, sie muss gut zu Ihrem Video passen.

Wenn Sie nur ein kleines Budget haben und kein Geld für Musik ausgeben möchten, gibt es lizenzfreie Optionen. Aber Sie sollten wissen, dass gute Musik nur zu einem bestimmten Preis zu haben ist.

6. Text, Überschriften und Grafiken hinzufügen

Sie können aus einer Vielzahl von Texten und Titeln wählen. Außerdem stehen Ihnen Tools zur Verfügung, mit denen Sie die Grafik Ihres Videos verbessern können. Wenn Sie so viele Möglichkeiten haben, kann es schwierig sein, die richtige zu wählen. Es ist besser, die Schriftart des Textes einfach zu halten.

Sie können auch Videoeditoren verwenden, um Ihren Videos auffällige bewegte Grafiken hinzuzufügen. Sie können Ihre Grafiken entweder von Hand erstellen oder aus einer Vielzahl von vorgefertigten Grafikvorlagen wählen.

7. Vergessen Sie nicht die Farbkorrektur

Wenn Sie Ihre Videos nicht farbkorrigieren, können sie langweilig und leblos wirken. Farbe ist eines der wichtigsten Elemente, die eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Stimmung Ihres Videos spielen. Je nach Art des Inhalts, den Sie in dem Video darstellen, können Sie ein Farbschema verwenden, um bestimmte Aspekte hervorzuheben oder um bestimmte Emotionen beim Publikum hervorzurufen.

Die Farbkorrektur wird verwendet, damit Ihr Video in allen Szenen einheitlich erscheint. Die Farbkorrektur wird verwendet, um die Videos hervorzuheben. Beide sind wichtig, um bestimmte Szenen von anderen zu unterscheiden.

8. Lernen Sie wichtige Begriffe

Lernen Sie die in der Videobearbeitung gebräuchlichen Begriffe kennen. Es wird Ihnen helfen, die Software und den Bearbeitungsprozess zu beherrschen. Einige gebräuchliche Begriffe, die im Bereich der Bearbeitung verwendet werden, sind:

  • Cutaways
  • Jump Cuts
  • Match Cuts/Match-Action Montage
  • J und L Cuts
  • Cutting on Action

9. Speichern Sie Ihre Videodateien auf einem externen Laufwerk

Wenn Sie Ihre großen Videodateien auf einem externen Laufwerk speichern, können Sie eine Menge Platz auf Ihrem Computer freimachen. Dadurch wird Ihr Gerät beschleunigt, so dass Sie sich keine Sorgen über eine langsame Wiedergabe machen müssen.

10. Erstellen Sie Kopien Ihrer Dateien

Machen Sie immer mehr als zwei Kopien von Ihren Dateien. Sie können die 321er Regel verwenden. Die Regel lautet: Machen Sie 3 Kopien Ihrer Dateien und bewahren Sie sie an 2 verschiedenen Orten auf, wobei der 1 Ort physisch vom anderen getrennt sein sollte.

Die beste YouTube-Videobearbeitungssoftware für Einsteiger

Es gibt viele Videobearbeitungsprogramme auf dem Markt, aber Wondershare Filmora ist der beste Videoeditor für Einsteiger und Profis gleichermaßen. Es hat eine einsteigerfreundliche Oberfläche, enthält fortgeschrittene Bearbeitungstools und ist zu einem günstigen Preis erhältlich.


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

Hier finden Sie eine Liste einiger Funktionen von Wondershare Filmora.

1. AI Portrait

Es hilft, Ihre Videos lebendig und farbenfroh zu gestalten.

2. Visuelle und Audioeffekte

Visuelle und Audioeffekte können hinzugefügt werden, um die Bild- und Tonqualität des Videos zu verbessern.

3. Audio Ducking

Sie können einen Sound über den anderen legen.

4. Coole Texte

Sie können coole Texte und Titel aus der Bibliothek hinzufügen.

5. Bildschirmaufnahme

Sie können die Bildschirmaktivitäten Ihres Geräts aufzeichnen.

Fazit

Als Anfänger können Sie den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Erstellung eines guten Videos auf die Hälfte reduzieren, wenn Sie ein paar einfache Tricks befolgen, die Profis täglich anwenden. Es geht darum, intelligent und nicht hart zu arbeiten. Sie können Zeit sparen, wenn Sie sich mit dem Bearbeitungsbegriff und den Tastaturkürzeln vertraut machen. Sie können Ihre Dateien auf einem externen Laufwerk speichern, um Speicherplatz zu sparen und für den Fall eines Missgeschicks ein Backup zu erstellen. Denken Sie daran, Ihre Videos farblich abzustimmen, coole Texte und gute Musik hinzuzufügen, um sie unverwechselbar zu machen.


Sie können Filmora kostenlos herunterladen und ausprobieren:

Kostenlos Testen
Win11 / 10 / 8.1 / 8/ 7 (64 bit) unterstützt
Kostenlos Testen
ab macOS 10.14 unterstützt
Sicherer DownloadSichere Download-Garantie, keine Malware

author avatar
Maria Wiedermann
Maria Wiedermann ist Autor und Liebhaber von Videos.