filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Die beste Final Cut Pro Alternative für Anfänger
  • Intuitive Benutzeroberfläche und leistungsstarke Videobearbeitungsfunktionen.
  • Zuschneiden/Schneiden/Kombinieren/Drehen und Schwenken & Zoomen mit wenigen Klicks
  • Erweiterte Funktionen wie Tilt Shift, Face off, Mosaik, Jump Cut.
  • Über 800 atemberaubende Effekte für verschiedene Nischen nach deiner Wahl.

Wie setzt man Final Cut Pro X zurück, um Probleme zu beheben?

author avatar

Aug 18, 2022• Bewährte Lösungen

Final Cut Pro X ist einer der zuverlässigsten und vielseitigsten Videobearbeitungsprogramme für Nutzer, aber viele Menschen beschweren sich über die Macken und Probleme der neuen Software. Die meisten Nutzer beschweren sich über die Fehlfunktion des Plug-ins in Final Cut Pro, die es ihnen unmöglich macht, das Video zu bearbeiten.

Zusätzlich zu dem abgestürzten Plug-in wird beim Abspielen der Videos oft ein schwarzer Bildschirm angezeigt. Außerdem stellen viele frustrierte Videofilmer fest, dass das Programm nicht richtig funktioniert und ständig abstürzt. So viele Vorteile Final Cut Pro X auch mit sich bringt, es gibt auch einige Probleme.

Alle Nutzer, die über dieses nützliche, aber komplizierte Tool - Final Cut Pro X - gejammert haben, brauchen sich keine Sorgen mehr zu machen, denn in diesem Blogbeitrag haben wir die gängigsten Methoden zum Zurücksetzen der Final Cut Pro X beschrieben. Lies Dir den Artikel durch, um die Tipps zur Fehlerbehebung von Final Cut Pro X zu entdecken.

Wann musst Du Final Cut Pro X zurücksetzen?

Final Cut Pro X scheint wirklich spannend zu sein, bis die Nutzer in den Problemen ertrinken. Es besteht kein Zweifel daran, dass dieses Software-Tool Videografen und Fotografen sehr entgegenkommt, aber wenn es sich nicht gut verhält oder nicht funktioniert, geht es den Nutzern auf die Nerven. Wenn Du das nachempfinden kannst, wird Dich diese Blogserie bestimmt interessieren.

download-app

Bevor wir uns damit befassen, wie wir verhindern können, dass wir mit Final Cut Pro X in Schwierigkeiten geraten, wollen wir uns ansehen, wann dieses Werkzeug zurückgesetzt werden muss. Hier sind ein paar Gründe, Final Cut Pro X zurückzusetzen:

  • Plug-in-Fehlfunktion: Wenn das Plug-in nicht funktioniert, also die Funktion oder der Effekt für das Video, kann kein Nutzer das Video nach seinen Wünschen bearbeiten.
  • Schwarzer Bildschirm beim Abspielen von Videos: Während der Videobearbeitung kann es vorkommen, dass ein schwarzer Bildschirm in der Vorschau erscheint, aber die Zeitleiste kann das Video anzeigen. Das kann ihre stundenlangen Bemühungen bei der Videobearbeitung zunichtemachen.
  • Abstürzendes FCPX: Oftmals stürzt die neueste Version von Final Cut Pro X ab, weil die Einstellungen beschädigt sind. Wenn die Benutzer die Einstellungen nicht zurücksetzen, kann dies die Datei beschädigen und den Videoeditor zum Absturz bringen.
  • Abstürzende Zeitleiste: Dies kann passieren, wenn die Zeitleiste nicht gerendert oder/und geteilt wird, wodurch sie während der Wiedergabe des gerenderten Bereichs abstürzen kann.
  • Schwierige Bibliothek: Die Bibliothek kann sich nicht öffnen, wodurch sogar das Ereignissymbol fehlen kann. Darüber hinaus kann es sich auf die Freigabe des Projekts und die Rendering-Zeitlinien auswirken, die ein Zurücksetzen erfordern.
  • Ungewöhnliche Bearbeitungsvorgänge: Es kann vorkommen, dass man mit seltsamen Bearbeitungsvorgängen konfrontiert wird und nicht in der Lage ist, die Projektzeitleiste zu teilen und sogar zu rendern.
  • Ein Problem beim Importieren: Wenn Nutzer die Projektzeitleiste sich nicht rendern oder exportieren lässt, können sie das Filmmaterial möglicherweise nicht importieren, was ein Zurücksetzen erforderlich machen würde.

Wenn das Deine Probleme nicht behebt, möchtest Du vielleicht mehr Details in diesem Artikel erfahren: Was ist zu tun, wenn Final Cut Pro X immer wieder abstürzt?

Als leistungsfähiges Schnittwerkzeug, aber von Apple, ist FCPX für Anfänger kompliziert. Du kannst jederzeit einen leistungsstarken und dennoch benutzerfreundlichen Editor mit umfassender Anleitung und Kundendienstunterstützung für Anfänger ausprobieren.

Download Win Version Download Mac Version

Wie setzt man Final Cut Pro X zurück?

Final Cut Pro X kann wirklich spannend sein, auch wenn Du die Lösungen zum Zurücksetzen des Videoschnittprogramms kennenlernst. Es können mehrere der oben gelisteten Gründe sein, aufgrund derer Du das Tool zurücksetzen musst. Hier sind ein paar gängige Methoden, die die Probleme beheben und das Software-Tool vollständig zurücksetzen können. Wir haben die Methoden mithilfe von Screenshots erklärt, damit Du sie besser verstehst.

Methode 1: Auffinden der Präferenzen

Du musst die Einstellungen finden, wenn Final Cut Pro X immer wieder abstürzt. Normalerweise hat dieses Programm fünf verschiedene Speicherorte, an denen es Vorlieben und Einstellungen speichert - von dort kannst Du die Richtigen löschen. Im Bibliotheksordner findest Du eine Unterkategorie des Bibliotheksvoreinstellungsordners auf der Stammebene, die den Ordner „Final Cut Pro System Support" enthält.

Der Ordner mit den benutzerdefinierten Einstellungen enthält die Voreinstellungen, die Du löschen musst. Sobald Du den richtigen Ordner gefunden hast, kannst Du mit dem Aussortieren beginnen. Du kannst die Ordner in den Papierkorb ziehen, sie leeren und dann Final Cut Pro X erneut öffnen, um zu sehen, ob das Problem behoben wurde. Wenn das nicht der Fall ist, versuche noch mehr zu löschen und überprüfe das Software-Tool erneut.

Methode 2: Löschen von Renderdateien

Das kann nützlich sein, wenn Deine Zeitleiste nicht geteilt oder gerendert wird oder bei der Wiedergabe des gerenderten Bereichs einfach abstürzt. Diese Renderdateien in Final Cut Pro X scheinen besonders anfällig für Beschädigungen zu sein. Wenn Du Probleme beim Export oder Rendern hast, solltest Du sie lieber gleich löschen. Das sollte Deine erste Handlung sein. Um dies erfolgreich zu tun, kannst Du das Projekt im Browser auswählen und die Datei auswählen. Danach kannst Du die erzeugten Projektdateien löschen.

Du kannst mit dem Löschen der Dateien mit einigen wenigen unbenutzten Elementen beginnen. Solltest Du aber das Gefühl haben, dass Du mehr Probleme bekommst, kannst Du stattdessen alle Dateien löschen. Du musst jedoch keine optimierten Medien oder Proxys löschen. Wenn das Problem weiterhin besteht, kannst Du die erzeugten Dateien aus der Bibliothek oder dem Ereignis löschen.

Methode 3: Übertragen von Ereignissen in einen neuen Bibliotheksordner

Diese Methode kann nützlich sein, wenn die Bibliothek beschädigt wird. Du solltest in Erwägung ziehen, Deine Daten in eine neu erstellte Bibliothek zu übertragen. In den meisten Fällen ist das Problem damit behoben. Wenn Du die Bibliothek nicht öffnen kannst, hast Du die Möglichkeit, einige bestimmte generierte Elemente unter der Stammebene des Bibliotheksbündels entfernen. Idealerweise sind das Entfernen von „Setting.plist" und „CurrentVersion.flexolibrary" die sichersten Optionen zum Löschen, wodurch die Bibliothek wahrscheinlich geöffnet werden kann.

Abschließende Worte

Final Cut Pro X kann ein sehr hilfreiches Videoschnittprogramm sein, bis es versagt. Unabhängig von den Gründen für einen Programmabsturz solltest Du in Erwägung ziehen, eine der oben genannten Methoden zur Zurücksetzung des Editors anzuwenden, die Probleme zu beheben und Deine Videos auf lange Sicht reibungslos zu bearbeiten.

Download Win Version Download Mac Version

author avatar
Leon Ackermann
Leon Ackermann ist Autor und Liebhaber von Videos.