Wie Sie den Hintergrund in Ihrem Youtube Video verwischen

Wondershare Editor Von Aug 11,2017 9:47 am

Viele YouTuber nutzen einen unscharfen Hintergrund in ihrem Vlog. Einen Blur-Effekt auf den Hintergrund Ihres YouTube-Videos anzuwenden, um diesen zu verwischen, ist ein schneller Weg um es professioneller aussehen zu lassen. Sie stehen mehr im Fokus, wenn alles hinter Ihnen verschwommen ist. Außerdem ist es eine einfache Möglichkeit, den Raum zu verschleiern, in dem Sie Ihren Vlog aufnehmen.


Während niemand von einem Vlogger erwartet Zugang zu einem professionellen Studio zu haben, werden einige Menschen von Dingen abgelenkt, die in Ihrem Schlafzimmer oder im Wohnzimmer hinter Ihnen sein könnten. Ein Durcheinander, wie Berge von Wäsche, wird es für die Zuschauer schwierig machen, Sie ernst zu nehmen. Selbst wenn Ihr Aufnahmeort sauber ist, könnte es Dinge wie Bücher hinter Ihnen sein, die Zuschauer ablenken; sie werden versuchen, die Titel der Bücher zu lesen. Das Verwischen des Hintergrund lässt Ihr Video sauber aussehen und hält den Fokus der Zuschauer vollständig auf Sie.


Wenn ihr Hintergrund etwas verschwommen ist, ist dass das Gleiche wie ein schöner Unschärfe-Lichteffekt. "Unschärfe" ist, wenn die Lichter im Hintergrund der Aufnahme als Lichtkreise verwischen. Durch einen Filter der vor der Linse an der Kamera befestigt wird, werden bestimmte Bereiche der Aufnahme verwischt. Mit einer solchen Linse können auch andere Formen wie Herzen oder Sterne erstellt werden.

Blendenöffnung bezieht sich auf das Loch in der Linse, die das Licht in die Kamera durchlässt. Eine schmale Blende lässt weniger Licht und eine große Blende lässt mehr Licht hindurch. Je breiter die Blendenöffnung ist, desto flacher wird die Tiefe Ihrer Aufnahme. Das Ausweiten der Öffnung hilft Ihrer Kamera eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen. Eine zu weite Ausweitung der Öffnung kann unter den falschen Umständen zu viel Licht einlassen und das Ergebnis ist, dass Ihre Aufnahmen überbelichtet werden.

Schärfentiefe ist der Bereich des Bildes, der im Fokus ist. Wenn Sie eine große Schärfentiefe nutzen, werden alle Objekte im Fokus sein, die in der Nähe und weit weg von der Kamera sind. Wenn Sie eine seichte Schärfentiefe, wird sich nur eine ausgewählte Bereich im Fokus befinden und der Rest wird unscharf.


Blendenwert ist die Messung einer Breite der Öffnung. Je höher Ihr Blendenwert, desto enger wird die Blende. Für die Erstellung eines unscharfen Hintergrundes oder eines Unschärfe-Effekt benötigen Sie eine große Blendenöffnung und damit einen kleineren Blendwert. Blendwerte werden zum Beispiel als 'f/1.4' angegeben. Sie benötigen einen Blendwert von weniger als f/4 um Ihren Hintergrund zu verwischen, und weniger als f/2.8 für einen Unschärfe-Effekt.


Teil 1. Verwischen und Unschärfe

Verwischte und Unscharfe Hintergründe sind sehr nah beieinander. Ein Unschärfe-Effekt ist im eigentlichen ein verwischter Hintergrund, der das Licht mit einbezieht.


Um einen verwischten Hintergrund zu erhalten, oder einen Unschärfe-Effekt, brauchen Sie einen seichten Tiefenbereich. Das heißt, dass eine breite Linsenöffnung und einen geringen Blendwert benötigen.

Teil 2. Wie Sie den Hintergrund verwischen

Stellen Sie das zu fokusierende Objekt – im Falle eines vlog ist das Objekt wohl Sie selbst – in einen seichten Tiefenbereich. Damit sollten Sie im Fokus sein, während alles andere dahinter verwischt ist. Wenn Sie selbst das Objekt sind, dann werden Sie eventuell einen Helfer brauchen, der die Kamera bedient, oder sich an Ihren Platz begiebt, während Sie die Kamera einstellen. Sie müssen sich daher schon vorher Gedanken machen, wo Sie sitzen oder stehen, damit Sie im Fokus bleiben.


Um einen seichten Tiefebereich zu erhalten, stellen Sie sicher, dass die Linsenöffnung breit ist. Tun Sie dies, indem Sie einen niedrigeren Blendenwert auswählen. Im Idealfall sollte Ihr Blendwert bei 2,8 oder niedriger sein, aber wenn Ihre Kamera nicht so niedrig gehen kann, dann sollten Sie auch mit f/3 oder f/4 arbeiten können.


Die Erstellung eines Unschärfe-Effektes ist im Allgemeinen das Gleiche, außer das es am besten funktioniert, wenn Ihr Objekt sich sehr nah an der Kamera befindet und Sie keine Hintergrundbeleuchtung nutzen. Zoom-Linsen haben normalerweise keine Linsenöffnung, die breit genug ist, um unscharfe Hintergründe zu erstellen.


Sie haben ein Video aufgenommen und wollen nachträglich den Hintergrund verwischen? Dann empfehlen wir Ihnen, einen Blick auf das Videobearbeitungsprogramm Filmora zu werfen. Mit dem Video Editor können Sie mit dem Tilt-Shift genannten Effekt den Fokus auf Sie selbst richten, während der Hintergrund unscharf dargestellt wird. Die besten Ergebnisse erzielen Sie dabei, wenn Sie das Video wie in einer Nachrichtensendung von einem festen Ort aus moderieren. Filmora können Sie unbegrenzt kostenlos testen. Die einzige Einschränkung der Testversion ist ein Wasserzeichen in den Ausgabe-Videos.

Downloaden Sie Win Version von kostenlosem Video erstellen Programm Downloaden Sie Mac Version von kostenlosem Video erstellen Programm

Starten Sie jetzt Ihr Videoprojekt indem Sie
Filmora kaufen, oder die Testversion kostenlos herunterzuladen.

Tipps für Youtuber-1
1. Wie man ein YouTube Intro erstellt: Die besten Youtube Intro Maker
2. Wie Sie den Hintergrund in Ihrem Youtube Video verwischen
3. Wie Sie Videos auf Youtube hochladen
4. Wie man YouTube Infokarten erstellt
5. Die beste Beleuchtungs-Ausrüstung für Youtube
6. Beleuchtungs Tipps für Vlogging: Wie man beleuchtet
7. Die besten Kameras für Youtube
8. Die besten Vlogging Kameras für Youtube 2016
9. Die beste YouTube Ausrüstung: Was für den Start Ihres Kanals brauchen
10. Der Unterschied zwischen einem Vollformatsensor und einem Crop Sensor
11. Wie Sie ein Wasserzeichen in Ihre Youtube Videos einfügen
12. Die Top 5 4k Rekorder Bwertungen 2016
Mehr : Tipps für Youtuber-2