FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Einfache und dennoch leistungsfähige Videobearbeitungssoftware für Windows und Mac
  • Benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht einfache Videobearbeitung. Keine langwierige Einarbeitung erfordern.
  • Erstellt coole Videos mit neu hinzugefügten erweiterten Funktionen wie Bewegungsverfolgung, Keyframing, Farbanpassung usw.
  • Verschiedene Effekte oder Effekte-Paket stehen hier in diesem Schnittprogramm zur Verfügung.
  • Videos mit Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild, AI Porträt, AR Sticker und andere Videoeffekten einfach bearbeiten.

So verwenden Sie die Farbanpassung in iMovie auf dem Mac

author avatar

Aug 31, 2021• Bewährte Lösungen

Wenn Sie nach einer Lösung suchen, um Farben zwischen verschiedenen Clips in iMovie abzugleichen, dann sind Sie hier richtig. Das von Apple entwickelte iMovie ist eines der beliebtesten Videobearbeitungsprogramme, das von Mac-Besitzern verwendet wird. Glücklicherweise bietet iMovie ein Tool für die Farbanpassung/Farbkorrektur, das Ihre Bearbeitungsanforderungen erfüllen wird. In diesem Beitrag werde ich Sie mit dem iMovie-Farbanpassungstool vertraut machen und auch seine beste Alternative besprechen. Ohne viel Aufhebens, lassen Sie uns hier lernen, wie man mit dem iMovie Farbanpassungs Tool arbeitet.

Teil 1: Wie kann man mit iMovie die Farbe zwischen zwei Videoclips leicht angleichen?

Sie wissen vielleicht schon, dass iMovie ein eingebautes Tool hat, um die Farbgebung zwischen verschiedenen Clips anzupassen. Nehmen wir an, dass Sie zwei oder mehr Clips in einem einzigen Projekt bearbeiten. Da sie unterschiedliche Sättigungs- und Farbwerte haben können, kann Ihr Publikum den Unterschied leicht erkennen.

Um einen sanfteren Übergang zu schaffen und die Konsistenz in unseren Videos zu erhalten, verwenden wir daher das iMovie Farbanpassungs-Tool. Nachdem Sie die Anwendung auf Ihrem Mac gestartet haben, können Sie die Farbe zwischen Clips mit iMovie auf folgende Weise anpassen.

Schritt 1: Laden Sie die Clips auf die Timeline

Starten Sie zunächst die iMovie Anwendung auf Ihrem Mac und importieren Sie Ihre Clips in die Anwendung. Sie können Ihre Videos auch per Drag & Drop auf die Oberfläche ziehen, um sie zu laden.

Sobald die Videos in iMovie geladen sind, können Sie sie per Drag & Drop in die Arbeits-Timeline/Storyboard am unteren Rand ziehen und entsprechend anordnen.

Schritt 2: Anwenden des iMovie Farbanpassungs-Effekts

Jetzt können Sie den Übergang der Clips anzeigen und den Abspielkopf einfach an der gewünschten Stelle platzieren. Gehen Sie anschließend in die rechte obere Ecke (oberhalb der Vorschau-Registerkarte) und klicken Sie auf das Symbol Farbbalance > Farbe anpassen.

Dadurch wird der Bildschirm der Vorschau Registerkarte einfach in zwei Optionen aufgeteilt - Quell- und Zielclip. Der Zielclip wird automatisch entsprechend den vorherigen Positionen des Abspielkopfs geladen.

Danach können Sie auf den Quellbildschirm klicken und den Abspielkopf auf der Zeitachse platzieren, von wo aus Sie den Farbanpassungseffekt erhalten möchten. Sie können einen Videoclip oder sogar ein Bild als Quelle in der iMovie-Registerkarte „Farbe anpassen” platzieren.

Das war's! Jetzt können Sie einfach eine Vorschau der iMovie-Farbanpassungseffekte auf beiden Bildschirmen anzeigen und auf die Schaltfläche „Prüfen” (Fertig) klicken, um die Änderungen zu implementieren.

Profi-Tipp: Manuelles Anpassen der Farben in jedem Video

Manchmal erhalten Sie auch nach der Implementierung des iMovie-Farbtools nicht die exakten Ergebnisse. Daher sollten Sie die Farbkorrektur für Ihre Clips im Nachhinein manuell einstellen. Laden Sie dazu einfach den Clip in die iMovie-Timeline und klicken Sie auf die Farbkorrektur-Option (Farbpalettensymbol) oberhalb des Vorschaubildschirms.

Dadurch werden spezielle Funktionen angezeigt, mit denen Sie Sättigung, Helligkeit, Farbabstufung, Temperatur, Kontrast, etc. in Ihren Clips manuell einstellen können.

Teil 2: Wondershare Filmora - Die beste Alternative zum iMovie Farbanpassungs Tool

Wie Sie sehen können, liefert die iMovie-Farbanpassungsfunktion möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse. Falls Sie nach einem fortgeschritteneren Videobearbeitungstool suchen, sollten Sie Filmora in Betracht ziehen. Es wurde von Wondershare entwickelt und ist ein benutzerfreundliches, professionelles Bearbeitungstool mt einer dedizierten Farbanpassungs/Farbkorrektur-Option.

  • Filmora bietet ein erweitertes Farbanpassungstool für einen automatischen Farbverlauf zwischen unterschiedlichen Clips und Bildern.
  • Sie können ein Video auch schneiden, zuschneiden oder skalieren und Funktionen wie Farbe, Sättigung, Kontrast, Helligkeit, etc. manuell anpassen.
  • Auf der Filmora-Oberfläche können Sie außerdem Hunderte von Voreinstellungen, Effekten, Stickern, Beschriftungen und mehr entdecken.
  • Die Anwendung verfügt außerdem über zahlreiche erweiterte Bearbeitungsfunktionen wie Keyframing, Greenscreen, Audiobearbeitung und so weiter.
  • Die Verwendung von Filmora ist extrem einfach und Sie können damit auch Ihre Videos in/aus verschiedenen Formaten importieren/exportieren.

Download Win Version Download Mac Version

Um eine automatische Farbanpassung in Ihren Clips mit Hilfe von Wondershare Filmora durchzuführen, können Sie dieser Grundübung folgen.

Schritt 1: Laden Sie die Mediendateien Ihrer Wahl

Zunächst können Sie Wondershare Filmora auf Ihrem Mac starten und die Dateien laden, die Sie bearbeiten möchten. Sie können die Option "Importieren" aus dem Menü wählen oder Ihre Videos/Fotos per Drag & Drop in die Oberfläche ziehen.

Schritt 2: Führen Sie die Farbanpassung an Ihren Clips durch

Nachdem Sie die Mediendateien hinzugefügt haben, können Sie sie per Drag & Drop in die Zeitleiste am unteren Rand ziehen. Nehmen Sie nun den Abspielkopf und platzieren Sie ihn an der Stelle, an der Sie die Farbe im Video anpassen möchten.

Jetzt können Sie einfach den Abspielkopf ziehen, um den Clip auszuwählen, an dem Sie die Farbe anpassen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie die Option „Farbanpassung” aus dem Kontextmenü oder gehen Sie auf das Symbol Farbe > Farbanpassung in der Symbolleiste der Timeline.

Dadurch wird der Vorschaubildschirm in zwei Bereiche unterteilt. Klicken Sie zunächst auf den Referenzbildschirm und wählen Sie einen beliebigen Clip oder ein Bild aus, das als Quelle beibehalten werden soll. Auf der Registerkarte Farbe können Sie sogar den Wert für die Vergleichsansicht verschieben, um die gewünschten Ergebnisse zu erhalten.

Sie können nun die farblich angepassten Ergebnisse auf der Registerkarte „Vorschau” betrachten und auf die Schaltfläche „Anpassen” klicken, um den Effekt umzusetzen.

Schritt 3: Exportieren Sie Ihr Video

Das war's! Sie können später eine Vorschau der Ergebnisse anzeigen und oben auf das Symbol „Exportieren” klicken. Dadurch wird ein neues Fenster geöffnet, in dem Sie Ihre Videos in verschiedene Formate und in einer bevorzugten Auflösung exportieren können.

Wie Sie sehen können, ist es ziemlich einfach, die Farbe zwischen Clips mit Hilfe von iMovie anzupassen. Leider ist der iMovie-Farbanpassungsalgorithmus nicht die beste Option und liefert möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse. Daher können Sie Wondershare Filmora als ideale Alternative zur iMovie Farbkorrektur in Betracht ziehen. Die Anwendung ist nicht nur einfach zu bedienen, sondern bietet auch eine breite Palette an fortschrittlichen Bearbeitungstools, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Filmora Logo
Filmora

Einfaches Videoschnittprogramm für Anfänger und Profis

  • Keyframing, Bewegungsverfolgung, automatische Farbanpassung werden ein Video attraktiver und kreativer machen.
  • 4K-Videos direkt auf YouTube und Vimeo oder andere Plattformen teilen.
  • 30+ dynamische Split-Screen-Effekte zur Verfügung stellen.
  • Fügt Beat-Marker zum Audiomaterial von Video-Clips automatisch hinzu.
Kostenlos testen
für Win10/Win8/Win7 (SE 64bit)
Kostenlos testen
für macOS X 10.11 oder höher

author avatar
Felix Schmidt
Felix Schmidt ist Autor und Liebhaber von Videos.