filmorago
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Einfache und dennoch leistungsfähige Alternative für iMovie
  • In dem Beitrag lernen Sie „Hinzufügen von iMovie-Videoeffekten“ und „iMovie-Alternativen“ kennen.
  • Zahlreiche Effekte/Effekte-Pakete für Übergänge, Text, Audio usw. stehen in Filmora zur Verfügung.
  • Erstellen Sie coole Videos mit den neuen Funktionen wie KI-Porträt, Motion-Tracking, Keyframing, Farbanpassung von Filmora.
  • Bearbeiten Sie Videos mit Greenscreen, Splitscreen, Bild-in-Bild, AR Sticker oder andere Videoeffekten.

iMovie Effekte: Wie Sie Videoeffekte in iMovie hinzufügen

Jan 14, 2022• Bewährte Lösungen

iMovie ist eine gute kostenlose Videobearbeitungssoftware für Mac Nutzer. Um Ihre Videos unmittelbar aufzuwerten, können Sie Ihren Videoclips Videoeffekte wie Weichzeichen, Übergänge kostenlos in iMovie hinzufügen. In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie diese coole Videoeffekte entdecken und Ihren Videos in iMovie hinzufügen.

Wenn Sie einen Windows-PC verwenden, können Sie mit den besten iMovie-Alternativen für Windows trotzdem Videoeffekte zu Ihrem Video hinzufügen.

Teil 1: Wie man Videoeffekte in iMovie hinzufügt

Um Videoeffekte wie in iMovie für Mac hinzuzufügen, folgen Sie diesen detaillierten Schritten.

1. Importieren von Videos zu iMovie

Starten Sie iMovie, öffnen Sie Ihr Projekt oder erstellen Sie ein neues Projekt. Klicken Sie dann auf Datei und wählen Sie Importieren, um Videoclips zu importieren.

Video in iMovie importieren

Beachten Sie: Die von iMovie unterstützten Videoformate sind: DV, DV Breitbild, HDV 1080i (25 und 30 fps), HDV 720p (25 und 30 fps), MPEG 4 Simple Profile und iSight. Einige Modelle von Camcordern werden nicht unterstützt. Wenn Sie Filme in iMovie importieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Videos durch iMovie unterstützt werden.

2. Videoeffekte in iMovie hinzufügen

Wenn Sie einen Videoclip in der Projekt-Mediathek auswählen, sollte ein „Zahnrad“ erscheinen. Wählen Sie „Clip-Anpassungen“. Sie werden dann sehen, dass ein „Inspektor“ auf dem Bildschirm erscheint. In diesem Fenster zeigt der Videoeffekt „Ohne“ das Originalvideo. Um einen Videoeffekt in iMovie hinzuzufügen, sollten Sie die Videoeffekt Schaltfläche anklicken, worauf Sie eine Liste von Effekten sehen, die Sie Ihren Videos frei wählbar hinzufügen können. Sie können mit dem Mauszeiger über jeden Effekt fahren, um eine Vorschau zu erhalten. Finden Sie einen bestimmten Effekt, der Ihnen gefällt, dann klicken Sie ihn an, um ihn zu Ihrem Clip hinzuzufügen.

Videoeffekt in iMovie auswählen

Eventuell interessieren Sie sich auf für: Wie man VoiceOver in iMovie hinzufügt

3 Vorschau des Resultats

Nachdem Sie einen Videoeffekt ausgewählt haben, können Sie eine Vorschau Ihres Videos im Betrachterfenster anzeigen lassen, um den ganzen Effekt zu sehen. Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie einen anderen Videoeffekt auswählen. Wenn Sie mit der Ergebnis zufrieden sind, klicken Sie auf „Fertig“, um die Bearbeitung abzuschließen.

Teil 2: Wie man Videoeffekte in Filmora X anwendet

Als Alternativprogramm zu iMovie können Sie den Wondershare Filmora für Mac benutzen, um coole Videoeffekte herunterladen und auf Ihre Videos anzuwenden und somit Ihre Videos auf Hochglanz zu bringen. Dieses Programm bietet eine umfangreiche Palette an visuellen Effekten wie Filter, Videoübergänge, AR Sticker, Textanimation usw., die Sie auf Ihr Video anwenden können und das nur mit einem einzigen Mausklick. Vor allem erlauben einige Effekte auch, die Parameter anzupassen, um ein besseres Ergebnis zu erzielen. In der folgenden Schritt-für-Schritt Anleitung wird erklärt wie Sie das tun können. Um zu beginnen, laden Sie sich zunächst die kostenlose Testversion hier herunter:

Download Win Version Download Mac Version

Um Effekte zu Videos einfach mit Filmora hinzuzufügen, können Sie diese Schritte ausführen:

1. Hinzufügen von Videos zum Programm

Nachdem Sie das Programm heruntergeladen und installiert haben, führen Sie es aus und ziehen Ihre ursprünglichen Videos direkt ins Programm hinein.

Beachten Sie: Ein Medien-Browser wird Ihnen ebenfalls zur Verfügung gestellt, um die Dateien von Ihrer iTunes Bibliothek, iMovie, iPhoto usw. zu laden. Abgesehen davon können Sie auch ein Video mit Ihrem Videoaufnahmegerät aufzeichnen.

Video zu FilmoraX hinzufügen

2. Anwenden von Videoeffekten

Wählen Sie das Video aus, bei dem Sie einen Effekt anwenden wollen und klicken Sie auf das Zahnrad Symbol und wählen Sie „Effekt“. Suchen Sie in dem erscheinenden Fenster Ihre liebste Effektvorlage aus. Um den Effekt auf ihr Video anzuwenden, machen Sie einen Doppelklick. Jetzt können Sie auf das Play Symbol klicken, um eine Vorschau des Effekts in Echtzeit im rechten Bildschirmfenster zu sehen. Sie können außerdem dessen Dauer nach Belieben anpassen.

 FilmoraX für Mac Effekt Bibliothek

3. Exportieren des Videos

Wenn Sie mit dem endgültigen Ergebnis zufrieden sind, drücken Sie einfach auf „Export“ um das Video auf Ihrem Desktop zu speichern. Sie können es auch online auf Youtube, Facebook usw. teilen oder in wenigen Minuten direkt auf eine DVD Disc brennen.

Video mit Effekten exportieren

Das ist es. Unten ist ein weiteres Videotutorial für die Anwendung vom Vintage-Effekt für Ihre Videos oder Filme:

Download Win Version Download Mac Version

Teil 3 FAQ über das Hinzufügen von Effekten in iMovie

Im Folgenden finden Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen über das Herunterladen und Hinzufügen von Videoeffekten in iMovie.

1. Wo kann ich Videoeffekte in iMovie finden?

Alle Videoclips, die Sie in iMovie importieren, befinden sich unter der Registerkarte „Medien". Ein Zahnrad-Symbol wird über einem Videoclip angezeigt, wenn Sie die Maus auf diesen bewegen. Mit einem Klick darauf öffnet sich das Inspektionsfenster, in dem sich alle von iMovie gebotenen Videoeffekte befinden.

2. Kann ich in iMovie-Audioeffekte hinzufügen?

Ja, das können Sie. Machen Sie einfach einen Doppelklick auf einen Video- oder Audioclip, den Sie auf der Zeitleiste platziert haben, um das Inspektionsfenster zu öffnen, und klicken Sie dann auf die Option „Audioeffekt". Daraufhin wird das Fenster „Audioeffekt auswählen" auf dem Bildschirm angezeigt, in dem Sie nach dem Effekt suchen, den Sie auf die Mediendatei in der Zeitachse anwenden möchten. Bewegen Sie den Mauszeiger über den Audioeffekt und drücken Sie die Leertaste auf Ihrer Tastatur, um eine Vorschau zu erhalten. Alternativ können Sie auch auf den Effekt klicken und dann auf die Schaltfläche „Fertig", um ihn auf eine Audio- oder Videodatei anzuwenden.

3. Wie lassen sich die Videoeffekteinstellungen in iMovie anpassen?

iMovie erlaubt es seinen Nutzern nicht, alle angebotenen Videoeffekte anzupassen. Sie können beispielsweise die Effekte „Ken Burns" oder „Greenscreen" an die Anforderungen Ihres Projekts anpassen, aber das gilt nicht für alle Effekte, die Sie in iMovie finden.

4. Wie löscht man einen Videoeffekt in iMovie?

Um einen Effekt aus einem Videoclip zu entfernen, müssen Sie den Clip auswählen, dann auf die Schaltfläche „Videoeffekt" klicken und anschließend die Option „Clip-Filter"auf „Ohne" setzen. Sie können auch einfach auf einen Videoclip einen Doppelklick machen, um das Inspektionsfenster aufzurufen und dann im Fenster „Videoeffekt auswählen" die Option „Ohne" wählen.

Download Win Version Download Mac Version