filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Einfache und dennoch leistungsfähige Alternative für iMovie
  • Benutzerfreundliche Oberfläche für den schnellen Einstieg in die Videobearbeitung
  • Zuschneiden/Schneiden/Kombinieren/Drehen und Schwenken & Zoomen mit wenigen Klicks
  • 800+ atemberaubende visuelle Effekte, darunter stilvolle Übergänge, Filter und Overlays
  • Motion Tracking, Keyframing, Green-Screen, Bild-in-Bild, AI Porträt & weitere Profi-Tools

Wie mache ich cinematische Videos mit der Farbkorrektur in iMovie?

author avatar

Aug 18, 2022• Bewährte Lösungen

Mit Effekten wie Tools zur Farbanpassung, Videofiltern und dem Ken-Burns-Effekt in iMovie kannst du die Stimmung und das Aussehen deines Films verändern. Mit der Funktion zur Farbkorrektur ist es aber noch nicht getan.

Wir alle wissen, dass Kameras in unserem Alltag eine große Rolle spielen, vor allem wenn wir an bestimmte Orte reisen. Heute machen es diese Geräte einfacher, Bilder und Videos in guter Qualität zu erhalten. Allerdings kann es sein, dass die Autofokuskamera die Balanceoder Helligkeit der Umgebung falsch einschätzt, sodass dein Werk nicht in natürlichen Farben ist oder gut aussieht. Du willst also die Farbe deiner Videos oder Bilder korrigieren und sie über verschiedene Lichtverhältnisse und fantastische Farbkombinationen abstufen lassen.

Alles, was du dafür brauchst, ist ein einfaches iMovie-Tutorial zur Farbkorrektur oder seine leicht zugängliche Alternative mit vielen anderen Funktionen für eine einfache Nutzung.

Teil 1: Wie kann man in iMovie den Look von Videos mit Farbkorrekturen verändern?

Mit der Farbkorrektur veränderst oder verbesserst du die Farbe eines Videos, eines Films oder eines Bildes. Wir werden uns mit LUTs, Farbprofilen, Farbabstufungen und Anleitungen für die cinematische Farbabstufung in iMovie beschäftigen.

Hier sind die detaillierten Schritte der Farbkorrektur in iMovie.

Schritt 1: Aktiviere die erweiterten Werkzeuge

Zuerst solltest du die erweiterten Werkzeuge über iMovie-Einstellungen > Allgemein aktivieren, was zu einem Fenster führt. Wähle „Erweiterte Werkzeuge anzeigen", um die iMovie-Farbkorrektur zu aktivieren.

Schritt 2: Öffne die Videoinspektion

Klicke auf Datei > Importieren > Filme und wähle Videos von deinem Computer aus, die du zu iMovie hinzufügen möchtest. Dann öffnest du die Videoinspektion, indem du darauf doppelklickst oder auf das Zahnrad vor dem Videoclip klickst und „Clipanpassungen" auswählst.

Schritt 3: Beginne die Korrektur der Videofarbe in iMovie

Gehe auf die Registerkarte „Video" unter Inspektor und wähle im folgenden Fenster die Farbkorrektur deines Videos nach deinen Wünschen. Dort kannst du die Belichtung, die Helligkeit, den Kontrast, die Sättigung, die Rotverstärkung, die Grünverstärkung, die Blauverstärkung und den Weißpunkt ändern. Außerdem kannst du den Effekt im Sichtfenster in Echtzeit ansehen. Wenn du mit dem Effekt zufrieden bist, klicke auf „Fertig", um die Farbkorrektur in iMovie zu speichern und zu beenden.

Teil 2: Lass deine Videos cinematischer aussehen mit der iMovie-Alternative

Damit du deine Projekte mühelos mit Farbkorrekturen versehen kannst, ist Wondershare Filmora eine gute Wahl und eine unentbehrliche Alternative zu iMovie. Du musst deine Medien nur per Drag-and-Drop in die Bearbeitungszeitleiste ziehen, darauf doppelklicken und dann Kontrast, Sättigung, Helligkeit und Farbton anpassen.

Neben dieser schnellen Anpassung kannst du es auch zum Beschneiden, Drehen, Teilen, Anpassen von Audio, Zusammenführen und Hinzufügen vieler cooler Videoeffekte verwenden. Entdecke jetzt die unzähligen Bearbeitungsfunktionen und lade sie hier herunter.

Filmora - Windows-Version herunterladen Filmora - Mac Version herunterladen

Schritt 1: Hinzufügen der Medien

Nach der Installation von Wondershare Filmora klickst du auf die Schaltfläche „Neues Projekt" und Importieren, um deine Videos ganz einfach zu finden und zu laden.

Schritt 2: Korrigiere die Farbe [Basics und Fortgeschritten]

Tippe in der Zeitleiste doppelt auf das Videobearbeitungsfenster. Wähle das Feld „Farbe" und nimm die Änderungen vor.

  • Kontrast: Mit dieser Einstellung kannst du die Helligkeit und Farbe in verschiedenen Bereichen des Videobildes kontrollieren.
  • Sättigung: Diese Einstellung hebt den Grauanteil im Video auf den Farbton an. Du kannst sie so einstellen, dass die Farben des gesamten Videobildes gesättigter oder unauffälliger aussehen.
  • Helligkeit: Du kannst diese Einstellung ändern, um die Helligkeit und Dunkelheit deines Projekts zu bestimmen.
  • Farbton: Der Farbton ist im Allgemeinen die Helligkeit einer Farbe. Nehmen wir an, wenn Rot mit Weiß gesättigt wird, entsteht ein rosa Farbton.
  • 3D LUT: Die 3D-Nachschlagetabellen verleihen deinen Medien wie beispielsweise der 007-Serie, Batman, Harry Porter und so weiter Farbeinstellungen im Hollywood-Filmlook.

Richte deinen Mauszeiger auf die Anzeige und ändere die Farbkorrektureinstellungen. Klicke dann mit der linken Maustaste darauf und bewege den Schieberegler. Der entsprechende Wert pendelt sich ein, nachdem du die Maustaste losgelassen hast.

Du kannst mit Filmora auch auf eine erweiterte Farbkorrektur zugreifen. Tippe auf das Symbol für „Erweiterte Farbeinstellung" und rufe das entsprechende Fenster auf, in dem du die Farbe feintunen oder voreingestellte Vorlagen anwenden kannst.

Auf der Registerkarte für die Voreinstellungen gibt es verschiedene Vorlagen, darunter Film, Common, 3D-LUT und Vignette. Auf der Schaltfläche Anpassen kannst du die Farbtemperatur, den Weißabgleich, den Farbton, die 3D-LUT, Farbe, HSL, Licht, Vignette und so weiter einstellen.

Schritt 3: Vorschau und Speichern deines neuen Videos

Wenn du mit deiner Kreation zufrieden bist, klicke auf „Exportieren". Dann klickst du auf die Schaltfläche für die Einstellungen und speicherst die neuen Videos in verschiedenen Formaten unter der Registerkarte Format. Du kannst das Video auch direkt zu Vimeo oder YouTube exportieren oder es zur besseren Aufbewahrung auf DVD brennen.

So einfach ist also die Farbkorrektur in Filmora. Hoffentlich findest du diese Farbkorrektur-Anleitung von Filmora sehr wertvoll, um tolle Projekte zu bearbeiten. Abgesehen von den Werkzeugen zur Farbabstufung und -korrektur kannst du mit den Effekten von Filmora weitere Bearbeitungen vornehmen.

Teil 3: FAQ zur Farbkorrektur in iMovie

Hier sind einige häufige Fragen zur Farbkorrektur in iMovie für dich aufgelistet.

1. Was bewirkt die Farbkorrektur in iMovie?

In iMovie gibt es mehrere Methoden, um die Farbe eines Clips anzupassen, von der Anpassung von Schatten, Lichtern, Helligkeit, Sättigung, Kontrast und Farbtemperatur bis hin zu detaillierten Farbeinstellungen.

Wenn du die Farbe eines Bereichs anpasst, wird der gesamte Clip in die Anpassung getaucht.

2. Verfügt iMovie über Special Effects?

iMovie enthält Effekte, mit denen du die Benutzeroberfläche deines Clips verändern kannst. Wenn du eine bestimmte Darstellung möchtest, verwende einen voreingestellten Filter wie Sepia oder Schwarz-Weiß. Und für alle Bilder im iMovie-Projekt kannst du den Ken-Burns-Effekt einstellen, der das Bild vergrößert und verkleinert.

3. Welches Videoformat ist am besten für die Farbkorrektur geeignet?

Mit ProRes 422 HQ oder ProRes 422, wenn du mit 100 Mbps beginnst, ist der H.264-Codec eine gute Wahl. ProRes 422 wird wahrscheinlich gut funktionieren, aber wenn du viel Speicherplatz hast, hat ProRes 422 HQ einen leichten Vorteil.

Zusammenfassung

Das war also unsere einsteigerfreundliche Anleitung für die Farbkorrektur in iMovie. Hoffentlich hast du alle Schritte durchlaufen und die Benutzerfreundlichkeit der Software in Erwägung gezogen.

Aber die zugänglichste Alternative zu iMovie zu finden, ist gar nicht so einfach. Vor allem, weil es viele Videobearbeitungsplattformen gibt, mit denen du einfache Bearbeitungsaufgaben durchführen kannst. Um dir die Arbeit zu erleichtern, haben wir uns bereits durch den Rechercheteil gekämpft und Wondershare Filmora als die einfachste, fortschrittlichste und unverzichtbare Alternative zu iMovie im Jahr 2022 gefunden.

Filmora Logo
Filmora

Einfaches Videoschnittprogramm für Anfänger und Profis

  • Keyframing, Bewegungsverfolgung, automatische Farbanpassung werden ein Video attraktiver und kreativer machen.
  • 4K-Videos direkt auf YouTube und Vimeo oder andere Plattformen teilen.
  • 30+ dynamische Split-Screen-Effekte zur Verfügung stellen.
  • Fügt Beat-Marker zum Audiomaterial von Video-Clips automatisch hinzu.
Kostenlos testen
für Win11/Win10/Win8/Win7 (SE 64bit)
Kostenlos testen
für macOS X 10.11 oder höher

author avatar
Felix Schmidt
Felix Schmidt ist Autor und Liebhaber von Videos.