filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
Wondershare Filmora
Einfache und dennoch leistungsfähige Videobearbeitungssoftware für Windows und Mac
  • Benutzerfreundliche Schnittstelle ermöglicht einfache Videobearbeitung. Keine langwierige Einarbeitung erfordern.
  • Erstellt coole Videos mit neu hinzugefügten erweiterten Funktionen wie Bewegungsverfolgung, Keyframing, Farbanpassung usw.
  • Verschiedene Effekte oder Effekte-Paket stehen hier in diesem Schnittprogramm zur Verfügung.
  • Videos mit Green-Screen, Split-Screen, Bild-in-Bild, AI Porträt, AR Sticker und andere Videoeffekten einfach bearbeiten.

So importieren Sie Videos in iMovie auf dem Mac: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

author avatar

Aug 18, 2022• Bewährte Lösungen

Das von Apple entwickelte iMovie ist der eingebaute Video-Editor für den Mac, der kostenlos erhältlich ist und eine breite Palette von Funktionen bietet. Mit iMovie können Sie zum Beispiel Ihre Videos zuschneiden oder schneiden, Filter anwenden, Audio bearbeiten und vieles mehr. Als erstes müssen Sie jedoch ein Video in iMovie importieren. Da es etwas kompliziert sein kann, verrate ich Ihnen hier, wie Sie Videos auf zwei verschiedene Arten in iMovie importieren können. Lassen Sie uns anfangen!

Teil 1: Wie kann man Videos auf verschiedene Arten in iMovie auf dem Mac importieren?

Im Idealfall können Sie jede Mediendatei (wie Fotos, Videos oder Audio) in Ihr iMovie-Projekt importieren. Während die Anwendung hauptsächlich zum Erstellen und Bearbeiten von Videos verwendet wird, kann sie auch andere Anforderungen von Ihnen erfüllen. Da iMovie ein integriertes Programm im Mac ist, müssen Sie nichts installieren, um loszulegen. Um zu lernen, wie man Videos in iMovie importiert, können Sie die folgenden Techniken anwenden.

Methode 1. Manuelles Importieren von Videos in iMovie

Wenn Sie mehrere Fotos oder Videos auf Ihrem Mac gespeichert haben, können Sie einfach ein neues Projekt erstellen und diese auf folgende Weise manuell in iMovie laden:

Schritt 1: Erstellen eines neuen Projekts

Zu Beginn müssen Sie einfach die iMovie-App auf Ihrem Mac über Spotlight oder Finder starten. Sobald die iMovie-Anwendung gestartet ist, gehen Sie einfach zum Abschnitt „Medien“ im oberen Bedienfeld und klicken Sie auf die Schaltfläche „+“, um ein neues Projekt zu öffnen.

Anschließend werden Sie aufgefordert, eine vorhandene Vorlage zu bearbeiten oder ein neues iMovie-Projekt zu laden. Wählen Sie hier einfach die Option „iMovie“ aus, um mit einem neuen Projekt zu beginnen.

Schritt 2: Manuelles Importieren von Medien in iMovie

Dadurch wird nun eine eigene Oberfläche von iMovie gestartet, in der Sie mit der Arbeit an einem neuen Projekt beginnen können. Hier können Sie von der Startseite aus auf die Schaltfläche „Medien importieren“ klicken, um ein Browserfenster zu öffnen. Sie können jetzt einfach zu dem Ort gehen, an dem Ihre Fotos/Videos gespeichert sind und sie manuell in iMovie laden.

Anschließend können Sie diese Option auch über Menü > Datei > Medien importieren von iMovie aufrufen.

Start 3: Start der Bearbeitung mit iMovie

Sobald das Video geladen ist, wird sein Thumbnail auf dem Startbildschirm angezeigt. Sie können nun das Video-Thumbnail ziehen und es unten in der Zeitleiste ablegen. Dadurch erhalten Sie eine Vorschau des Videos und haben Zugriff auf verschiedene Bearbeitungsoptionen, die in iMovie verfügbar sind.

Wenn Sie mit der Bearbeitung Ihres Videos in iMovie fertig sind, können Sie zum Feld Menü > Datei > Freigabe gehen. Von hier aus können Sie es direkt auf soziale Medien hochladen oder die Option "Datei" wählen, um das Video auf dem Speicher Ihres Macs zu speichern.

Eventuell interessieren Sie sich auf für: Die 5 besten iMovie Alternativen für Mac 2021

Methode 2. Direktes Ziehen und Ablegen von Dateien aus dem Finder in iMovie

Neben der Verwendung der nativen Funktion in iMovie können Sie auch die Hilfe von Finder in Anspruch nehmen, um mehrere Mediendateien in die App zu laden. Um zu lernen, wie man auf diese Weise Videos in iMovie importiert, können Sie einfach den Finder starten und zu dem Ort gehen, an dem Ihre Mediendateien gespeichert sind.

Jetzt können Sie auch die iMovie-App auf Ihrem Mac laden und im Hintergrund laufen lassen. Gehen Sie zum Finder-Fenster und wählen Sie mehrere Dateien aus, die Sie mit der Befehlstaste laden möchten. Danach können Sie diese Dateien einfach aus dem Finder-Fenster in die Bibliotheksliste auf der iMovie-Oberfläche ziehen, um sie zu laden.

Bonus-Tipp: Wie importiert man Videos von Fotos in iMovie?

Wenn Sie Ihre Mediendateien bereits in der Fotomediathek Ihres Macs gespeichert haben, können Sie sie direkt in ein iMovie-Projekt importieren. Um zu lernen, wie man Videos aus Fotos in iMovie importiert, können Sie die App starten und mit der Arbeit an einem neuen Projekt beginnen.

Gehen Sie nun auf die Option „Bibliotheken“ in der Seitenleiste und wählen Sie Fotos. Dadurch wird automatisch die Fotos-Bibliothek geladen und Sie können später von oben auf die Option „Meine Medien“ gehen, um Ihre Dateien in ein neues Projekt zu importieren.

Teil 2: Wie importiert man Videos in die iMovie iOS App?

Neben der iMovie Mac-Anwendung nehmen viele Anwender auch die Hilfe der iOS-App von iMovie in Anspruch. Im Idealfall ist es auch ganz einfach zu lernen, wie man Videos in die iMovie iOS-App importiert.

Alles, was Sie tun müssen, ist, die iMovie-App auf Ihrem iPhone oder iPad zu starten und die Arbeit an einem neuen Projekt zu wählen. Tippen Sie auf das „+“ Symbol und wählen Sie, um ein neues iMovie-Projekt auf Ihr Gerät zu laden. Dadurch wird die Fotos App auf Ihrem Gerät gestartet, mit der Sie die Videos/Bilder, die für das Projekt geladen werden sollen, manuell auswählen können.

Teil 3: Weitere Tipps zum Verwalten von Videos in iMovie

Wenn Sie nun wissen, wie Sie Videos in iMovie importieren können, können Sie ganz einfach mit der Bearbeitung Ihrer Videos beginnen. Darüber hinaus können Sie auch diese schnellen Tipps befolgen, um das Beste aus iMovie herauszuholen.

  • Die unterstützten Formate kennen

Zu oft sind Benutzer nicht in der Lage, Videos in iMovie zu laden, weil das Format nicht kompatibel ist. Während iMovie die meisten Videoformate unterstützt, sind einige von ihnen wie DivX, MTS, XviD, etc. nicht vollständig kompatibel.

  • Medien aus Bibliotheken/Projekten importieren

Neben dem Importieren von Videos und Fotos von Ihrem Mac können Sie auch die vorhandenen iMovie-Projekte erkunden oder einfach die angeschlossene iMovie-/Fotobibliothek durchsuchen, in der Ihre Dateien vorhanden sein könnten.

  • Wie importiert man ein beliebiges YouTube-Video in iMovie?

Idealerweise können Sie ein YouTube-Video nicht direkt in ein iMovie-Projekt importieren. Zunächst müssen Sie das YouTube-Video auf Ihren Mac herunterladen und können es später in iMovie importieren.

  • Hinzufügen von Audio zu Ihrem iMovie-Projekt

Sie können nicht nur Fotos und Videos, sondern auch eine Audiodatei zu Ihrem iMovie-Projekt hinzufügen. Sobald Sie ein neues Projekt geöffnet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „+“ und wählen Sie „Audio“, um einen vorhandenen Soundtrack einzubinden oder eine andere Audiodatei von Ihrem Mac zu importieren.

  • Exportieren Sie Ihre Dateien in verschiedenen Qualitäten

Nach der Bearbeitung Ihrer Videos können Sie Ihre Dateien auch direkt über die Option Freigabe zu YouTube, Facebook, Vimeo, etc. exportieren. Sie können hier auch wählen, ob Sie das Video in verschiedenen Formaten und Auflösungen speichern möchten.

Bitteschön! Nach dem Lesen dieses Beitrags kann jeder lernen, wie man Videos in iMovie auf Mac oder iPhone importiert. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, habe ich eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Lösung aufgeführt, der Sie folgen können, um ein beliebiges Video in iMovie zu importieren. Wenn Sie möchten, können Sie auch lernen, wie man Videos aus Fotos in iMovie importiert und die gemeinsamen Tipps befolgen, um iMovie wie ein Profi zu verwenden.

Filmora Logo
Filmora

Einfaches Videoschnittprogramm für Anfänger und Profis

  • Keyframing, Bewegungsverfolgung, automatische Farbanpassung werden ein Video attraktiver und kreativer machen.
  • 4K-Videos direkt auf YouTube und Vimeo oder andere Plattformen teilen.
  • 30+ dynamische Split-Screen-Effekte zur Verfügung stellen.
  • Fügt Beat-Marker zum Audiomaterial von Video-Clips automatisch hinzu.
Kostenlos testen
für Win11/Win10/Win8/Win7 (SE 64bit)
Kostenlos testen
für macOS X 10.11 oder höher

author avatar
Felix Schmidt
Felix Schmidt ist Autor und Liebhaber von Videos.