FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
filmora-pro-horizontal
Handbuch
Technische Anforderungen
Was ist neu
Filmora9 vs FilmoraPro
KOSTENLOS TESTEN
de
Jetzt kaufen

Systemsteuerung

Die Systemsteuerung zeigt Ihnen alle Eigenschaften, die sich auf einen ausgewählten Videoclip beziehen, und ermöglicht es Ihnen, sie zu ändern.

controls

Immobilien sind in Immobiliengruppen organisiert, die einen schnellen Zugriff ermöglichen. Die Eigenschaftsgruppe Transformieren enthält beispielsweise Positions- und Skalierungseigenschaften, mit denen Sie die Platzierung des Clips anpassen können.

Anpassen von Eigenschaften

Neben den verschiedenen Eigenschaften in der Systemsteuerung sehen Sie Kontrollkästchen, Schieberegler, Direktwerte, Rotationsräder oder Dropdown-Menüs. Verwenden Sie diese, um die Eigenschaften Ihrer Clips zu bearbeiten.

Einfügen neuer Werte:

Einige Eigenschaften werden durch numerische Werte quantifiziert und können durch Einfügen eines neuen Wertes in das entsprechende Feld angepasst werden. Alle Werte in der Systemsteuerung von FilmoraPro können auf folgende Weise direkt geändert werden:

  • Klicken Sie auf die Eigenschaft, die Sie ändern möchten, und geben Sie den neuen Wert in das entsprechende Feld ein. Verwenden Sie die Eingabetaste, um Ihre Anpassungen zu bestätigen, oder die Tabulatortaste, um den eingegebenen Wert zu bestätigen und zum nächsten Wertefeld zu gelangen.
  • Platzieren Sie den Cursor über das Feld, das den Wert enthält, den Sie ändern möchten. Klicken und ziehen Sie die Maus entweder nach links oder rechts, um dieser Eigenschaft einen neuen Wert zuzuweisen.
  • Die Strg-Taste (PC) und die Cmd-Taste (Mac) können manchmal zum Umschalten zwischen positiven und negativen Werten verwendet werden. Dies wird bei einigen Eigenschaften, die nur positive Werte haben können, nicht funktionieren.

Position Wert

position value

Die Positionseigenschaft kann durch Klicken auf eines der Wertefelder und Eingeben eines neuen Wertes angepasst werden.

Alternativ können Sie den Cursor auf eines der Felder setzen und es dann anklicken und nach links oder rechts ziehen.

Mit dem Wert im ersten Feld können Sie die X-Achse (links/rechts) steuern, während Sie mit dem zweiten Wert die Y-Achse (oben/unten) einstellen können.

Schieberegler

opacity

Schieberegler haben einen Bereich von entweder 0 bis 100% oder -100 bis +100 mit dem Nullwert in der Mitte. Schieberegler werden zur Steuerung von Opazität, Sättigung und anderen Bildeigenschaften verwendet.

Rotations-Räder

rotation

Rotationsräder bieten eine intuitivere Erfahrung beim Einstellen des Winkels eines Bildes.

Der Wert 0x steht für die Anzahl, wie oft ein Bild gedreht wurde. Nachdem Sie ein Bild um mehr als 360 Grad gedreht haben, ändert sich der 0x-Wert in 1x. Es gibt keine Beschränkung, wie oft Sie ein Bild drehen können.

Der Griff am Drehrad stellt den aktuellen Winkel des Bildes dar. Der Wert neben 0x wird jedes Mal, wenn Sie 360 Grad erreichen, auf 0 zurückgesetzt. Der Absolutwert ist die Gesamtzahl der Grad, die sich aus allen Rotationen ergibt.

Kontrollkästchen

motion blur

Durch Klicken auf ein Kontrollkästchen wird eine Eigenschaft ein- oder ausgeschaltet. Ein Häkchen in dem Kontrollkästchen zeigt an, dass eine Eigenschaft aktiviert ist. Einige Kontrollkästchen können standardmäßig aktiviert werden.

Dropdown-Menüs

blend mode

Über Dropdown-Menüs können Sie aus mehr als 2 Optionen wählen. Klicken Sie auf das Pfeilsymbol auf der linken Seite der Standardauswahl, um alle Optionen zu sehen und diejenige auszuwählen, die Sie verwenden möchten.

Farbkorrektur und Scopes haben spezielle Bedienelemente, die auf derVisuelle EffekteSeite.