filmora go
FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Benutzerhandbuch zu Filmora

PIP (Bild im Bild)

Mit Video-Overlays können Sie zwei oder mehr Videoclips gleichzeitig auf dem Bildschirm anzeigen. Es ist eine nützliche Technik für die Erstellung von Online-Tutorials, Produktdemonstrationen und Spielevideos.

Überlagern eines Videos auf ein Hintergrundvideo

1. Die ersten Schritte, um ein PIP-Video zu erstellen, sind der Import von 2 Videoclips in Filmora und das Ziehen auf die Zeitleiste. Denken Sie daran, die 2 Videoclips auf verschiedene Spuren zu legen. Doppelklicken Sie auf das Vorschaufenster.

2. Jetzt können Sie die Größe und den Bereich des Overlay-Videos anpassen. Daraufhin wird in der linken Ecke eine Liste mit Bearbeitungsoptionen angezeigt.

Bild-in-Bild auf dem Mac
Video überlagern
Video transformieren
Video transformieren und rotieren

Transformieren

Die erste Bearbeitungsoption ist "Transformieren". Unter diesem Teil sehen Sie mehrere Optionen, darunter Drehen, Spiegeln, Skalieren und Positionieren. Sie können das Overlay-Video auswählen, um es in einem benutzerdefinierten Winkel zu drehen, es zu spiegeln, die Größe zu skalieren und die Position zu ändern.

Komposition

Klicken Sie auf die Registerkarte "Komposition" und wählen Sie Komposition, um Ihr Hauptvideo mit Ihrem PIP-Clip zusammenzufügen. Sie können die Deckkraft anpassen, je nachdem, wie intensiv oder subtil Sie den Effekt haben möchten.

Videokomposition
Videokomposition

Bewegungsverfolgung

Die Funktion "Bewegungsverfolgung" ist auch in PIP-Videos verfügbar. Sehen Sie sich an, wie Sie die Bewegungsverfolgung auf Videos anwenden.

Stabilisierung

Die Stabilisierung wird verwendet, um den Grad der Glättung und die Kantenbearbeitung des Videos anzupassen. Sehen Sie sich an, wie Sie die Stabilisierung in Filmora verwenden.

Chroma Green Screen
Green Screen anwenden

Green screen anwenden

Sie können auch Greenscreen-Effekte auf Bild-in-Bild-Videos anwenden, um diese auf eine neue Ebene zu heben. Die Einstellungen umfassen Farbe, Versatz, Toleranz, Kantendicke, Kantenmerkmal und Alphakanal. Erfahren Sie mehr über die Verwendung von Greenscreen-Effekten.

Objektivkorrektur

Mit der Objektivkorrektur können Sie das Kameraprofil und die Auflösung auswählen und das Level anpassen. Lernen Sie, wie man die Objektivkorrektur verwendet.

Schlagschatten
Beispiel-Startfenster

Schlagschatten

Verwenden Sie den Schlagschatten, um den Abstand, die Unschärfe, die Deckkraft, die Farbe und die Richtung festzulegen. Lernen Sie, wie man Schlagschatten verwendet.

Automatische Verbesserung

Mit der automatischen Verbesserung können Sie die Helligkeit in den Teilen des überlagerten Videos anpassen.