filmora go
Filmora for mobile

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen

Benutzerhandbuch zu Filmora

Geteilter Bildschirm

Ein geteilter Bildschirm wird häufig verwendet, um eine Szene aus mehreren Blickwinkeln darzustellen oder um Personen zu zeigen, die sich an verschiedenen Orten befinden und ein Gespräch führen. Im Folgenden finden Sie die Schritte, um mit Filmroa ein geteiltes Bildschirmvideo auf dem Mac zu erstellen

Wählen Sie Effekte für den geteilten Bildschirm

1 Klicken Sie auf die Registerkarte "Geteilter Bildschirm" und beginnen Sie, die Sammlung der Layouts für den geteilten Bildschirm zu durchsuchen. Sie können aus mehr als dreißig Layouts wählen, mit denen Sie bis zu sechs verschiedene Videos gleichzeitig auf dem Bildschirm abspielen lassen können.

2 Wählen Sie einen der Effekte und ziehen Sie ihn auf die Zeitleiste. Sie sehen dann eine Oberfläche wie unten:

Geteilter Bildschirm Effekt auf Mac
Geteilter Bildschirm Effekt auf Mac
Ziehen Sie den geteilten Bildschirm auf die Zeitleiste
Ziehen Sie den geteilten Bildschirm auf die Zeitleiste

Hinzufügen von Videoclips zu einem Layout mit geteiltem Bildschirm

Klicken Sie auf der Medien Registerkarte auf ein Video, das Sie hinzufügen möchten. Um den Clip neu zu positionieren, ziehen Sie ihn einfach von seiner Standardposition und legen ihn an einer neuen Stelle im Vorschaufenster ab.

Ein Video mit geteiltem Bildschirm bearbeiten

Klicken Sie auf die Video Registerkarte, die sich neben der Medien Registerkarte befindet, um mit der Bearbeitung des von Ihnen erstellten geteilten Bildschirms zu beginnen. Sie können nun den Rahmen und die Größe des geteilten Bildschirms nach Ihren Wünschen anpassen.

ein video mit geteiltem bildschirm bearbeiten
ein video mit geteiltem bildschirm bearbeiten

Scrollen Sie in den Optionen nach unten und Sie sehen die Optionen Transformieren, Stabilisierung und Chorma Key.

Bearbeitungsoptionen des geteilten Bildschirms
Bearbeitungsoptionen des geteilten Bildschirms
  • Mit Transformieren können Sie die Videos drehen, spiegeln, skalieren und die Position ändern;
  • Die Stabilisierung ermöglicht die Anpassung der Glättung und der Kantenbearbeitung;
  • Der Chroma Key enthält Farbe, Versatz, Toleranz, Randdicke, Randabweichung und Alphakanal.

In diesem Bereich finden Sie auch die Optionen "Objektivkorrektur", "Schlagschatten" und "Automatisches Verbessern".

Einstellungen für die Objektivkorrektur
Objektivkorrektur, Schatten und automatische Verbesserung