FilmoraGo

Einfach zu bedienende Videobearbeitungs-App

appstore
Auf App Store herunterladen
Auf Google Play herunterladen
filmora-header
Guide
Technische Anforderungen
Was ist neu
Bewertungen
Filmora vs FilmoraPro
Gratis testen
JETZT KAUFEN

Keyframing (Animation anpassen) in Filmora

Ein Keyframe ist ein Bild, der den Beginn oder das Ende einer Änderung anzeigt.

Wenn Sie beispielsweise zwei Keyframes haben, die unterschiedliche Positionen angeben, bewegt sich das Keyframe-Bild, der Keyframe-Clip oder das Keyframe-Element zwischen diesen Positionen zwischen den Zeitstempeln der Keyframes.

Wie funktioniert Keyframing?

Doppelklicken Sie auf einen Clip, ein Bild oder ein Element in der Zeitleiste und klicken Sie auf den Reiter Animation. Sie sehen dann Optionen für Voreingestellte Animationen und Animationen anpassen.

Voreingestellte Animationen: Wählen Sie eine Animation, die Ihnen gefällt, und ziehen Sie sie per Drag & Drop in die Zeitleiste.

Wie verwendet man Key Framing für benutzerdefinierte Animationen?

Sie können die folgenden Parameter mit Keyframing animieren: Rotation, Skalierung (Größe), Position, Deckkraft.

Oder animieren Sie die folgenden Medientypen mit Keyframing: Videos, Fotos, Elemente.

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Wählen Sie im Reiter Animation Anpassen.

keyframe anpassen

Schritt 2: Bewegen Sie den Abspielkopf an die Stelle, an der Sie einen Keyframe hinzufügen möchten, und klicken Sie auf "Hinzufügen". Für alle Animationen werden mindestens zwei Keyframes benötigt, da die Änderung zwischen ihnen stattfindet. Der erste Keyframe markiert den Beginn der Änderung.

Schritt 3: Verschieben Sie den Abspielkopf und fügen Sie Ihren zweiten Keyframe hinzu. Ändern Sie mindestens einen der Werte (Position, Skalierung, Rotation oder Deckkraft) in diesem Keyframe entweder im Keyframe-Menü oder durch Ziehen und Ändern der Größe der Medien in der Videovorschau.